Neu auf geniesserinnen.de:


 
 

             Webseite durchsuchen

             

 
 
 

 
 
Sie sind hier: Home » Powerfrauen am 26.09.2017



 

       19. Mai 2010

Am Ende siegt immer das Gute

(humannews) Eine Zauberflöte braucht sie nicht, um ihr Publikum zu fesseln. Nur mit Stimme, ihrer Mimik und Gestik lässt sie vor den Augen ihrer Zuhörer Prinzessinnen, Zauberer und Fabelwesen lebendig werden. Die Rede ist von Sigrid Früh, die wohl bekannteste Märchenerzählerin Deutschlands, die mit ihren Geschichten Groß und Klein in den Bann zieht. Am 18. Mai 2010 wurde sie 75 Jahre alt: „Man muss die Märchen erzählen, die man selbst liebt und die einen ergreifen. Dann lebt man mit dem Helden, erlebt ihre Ängste und ihre Freude.“

Es war einmal ...

Märchen haben eine ganz eigene Wirklichkeit. Und dennoch sind sie nie ohne Bezug zur Realität. Sie berichten von Begebenheiten und Abenteuern, als wären sie wirklich geschehen, von Problemen zwischen Eltern und Kindern, von Neid, Reichtum und Armut, Hochmut und Bescheidenheit, Glück und Pech. Märchen sind ein Spiegel des Unbewussten, sie formulieren elementare Gefühle und tief in uns wohnende Ängste und Hoffnungen; sie regen die Fantasie an und inspirieren sowohl Kinder als auch Erwachsene, über ihre Grenzen hinaus zu denken. Ob alte Sage oder neue Erzählung, Märchen zeigen auf fantastische Art und Weise die Herausforderungen des Lebens auf.

Darum erzählt Sigrid Früh ihre Märchen gern auch an ungewöhnlichen Orten wie in Jugendhäusern und Gefängnissen, “Märchen schöpfen aus den Quellen einer universellen Mythologie. Sie berichten in einer bildhaften Symbolsprache von übernatürlichen Dingen, von magischen Phänomenen und von Wünschen, die in Erfüllung gehen. Sie schildern aber auch tägliche Freuden und Leiden, alle Höhen und Tiefen menschlichen Daseins.“

Insbesondere in der heutigen Zeit, die sich allzu oft nur am technischen und materiellen Fortschritt orientiert, kann das Märchenhafte helfen, unser Leben wieder in Balance zu bringen und unseren Blick auf das Wesentliche zu lenken. Sigrid Früh vermittelt mit den Geschichten, die sie erzählt, Lebensfreude und Weltoffenheit und ermutigt ihre Zuhörer, ihr Leben mit immer neuer Energie zu gestalten. Denn am Ende siegt immer das Gute.

Sigrid Früh

Sigrid Früh studierte in Tübingen und Zürich Volkskunde und Germanistik. Sie ist eine der bekanntesten Sagen- und Märchenforscherinnen Deutschlands. Mit Ihren Geschichten und Büchern hat Sigrid Früh wesentlich zur Bewahrung überlieferter Märchen und Sagen beigetragen.



Drucken  |  Lesezeichen  |  Feedback  |  Newsletter  |  Nach oben


 
 

 

 
 
genussmaenner.de
carmour
europressmed
Frauenfinanzseite
gentleman today
instock.de - der börsendienst
Unter der Lupe
marketingmensch
   
Wir  |
Kontakt  |
Mediadaten  |
Sitemap  |
RSS-Feed  |
Suchen  |
Newsletter  |
Nutzungsbedingungen  |
Impressum  |
 
Copyright 2016 - geniesserinnen.de