Neu auf geniesserinnen.de:


 
 

             Webseite durchsuchen

             

 
 
 

 
 
Sie sind hier: Home » Unterwegs » Frau auf Reisen am 24.08.2017



 

       24. Juli 2014

Auf den Spuren der Antike

Reiseziel Armenien

Das Kloster Geghard - ein bedeutendes Zeugnis der Armenischen Apostolischen Kirche@sacvoyage travel

Reisende, die auf der Suche nach einsamen und unberührten Orten sind, werden auf unserer Erde immer weniger fündig. Jedoch gibt es ein antikes Land, zwischen dem Osten und Westen gelegen, welches spannend und geheimsnisvoll ist und eines der letzten Geheimnisse unserer Welt birgt. Dieses Land versetzt seine Besucher mehrere Jahrhunderte in die Vergangenheit zurück und strahlt ebenso eine beeindruckende Gegenwart aus. Seine wechselvolle Geschichte ist reich an Sagen und Legenden, wie der Landung der Arche Noah auf dem Berg Ararat und Marco Polos Reisen entlang der historischen Seidenstraße.


Stellen Sie sich vor, dass es dieses antike und heilige Land wirklich gibt. Bereits zu Zeiten der Sumerer und Akkader war dieses Land bekannt – Armenien! Bereisen Sie eine Wiege der ältesten Zivilisationen dieser Erde und wandeln Sie auf den jahrtausendealte Spuren der Mönche von Kloster zu Kloster.

Fühlen Sie die geographische, politsche und kulturelle Grenze zwischen Asien und Europa.
Sie werden schnell von den Sehenswürdigkeiten begeistert sein. Erleben sie das reichhaltige Kulturangebot, wie internationale Konzerte, Galerien, die gemütlichen Bars und aufregenden Nachtclubs Jerewans und entdecken Sie die beeindruckende Hochgebirgslandschaft um den Sewan See, welcher 2000m über dem Meeresspiegel gelegen ist. Entdecken Sie die frühgeschichtliche Höhlensiedlung mit ihren geheimnisvollen Felsenschnitzereien, die alten UNESCO-Kulturstätten und einzigartige jahrhundertealte Denkmäler, welche älter als die ägyptischen Pyramiden sind.

Armenien ist das erste christliche Land dieser Welt (seit über 1700 Jahren) und ist heute hauptsächlich von islamischen Staaten umgeben.

Die Gründe, weshalb Sie nach Armenien reisen sollten sind:

- Armenien ist ein antikes Land mit einer der ältestesten Zivilisationen dieser Welt und war bereits zu Zeiten der Sumerer und Akkader bekannt.
- Armenien besitzt eine 3000 jährige Kulturgeschichte, welche sich zwischen Ost und West ereignete
- Der heilige Berg Ararat, das Symbol Armeniens, auf dem die Arche Noah ihren Ruhestand fand.
- Das erste christliche Land der Welt mit antiken UNESCO-Klöstern.
- In Armenien befindet sich mit dem Tempel von Garni der einzige heidnische Tempel der GUS. Das „armenische Stonehenge“, das Observatorium Karahunge (Zorats Qarer) ist 3500 Jahre älter als Stonehenge und 3000 Jahre älter die ägyptischen Pyramiden. Auf dem Weg zum Kloster Tatev ist die längste Seilbahn der Welt, eingetragen im Guinness-Buch der Rekorde.
- Armenien ist eines der Ursprungsländer des Weines mit den ältesten Traditionen der Weinerzeugung und die älteste Wein-Anlage, welche 6000 Jahre alt ist, wurde in hier in einer Höhle ausgegraben.
- In einer Höhle entdeckten Archäologen den ältesten Lederschuh der Welt. Der 5500 Jahre alte Schuh ist bis heute gut erhalten geblieben.
- Die Höhlensiedlung von Khndzoresk wurde in weichen Tuffstein gehauen und einige ihrer Wohnung wurden bis Mitte des letzten Jahrhunderts noch bewohnt.



Drucken  |  Lesezeichen  |  Feedback  |  Newsletter  |  Nach oben


 
 

 

 
 
genussmaenner.de
carmour
europressmed
Frauenfinanzseite
gentleman today
instock.de - der börsendienst
Unter der Lupe
marketingmensch
   
Wir  |
Kontakt  |
Mediadaten  |
Sitemap  |
RSS-Feed  |
Suchen  |
Newsletter  |
Nutzungsbedingungen  |
Impressum  |
 
Copyright 2016 - geniesserinnen.de