Neu auf geniesserinnen.de:


 
 

             Webseite durchsuchen

             

 
 
 

 
 
Sie sind hier: Home » Unterwegs » Frau am Steuer am 26.06.2017



27.11.2015

Ballonfinanzierung beim Autokauf: Was ist das eigentlich?



Eine Ballonfinanzierung ist beim Autokauf sehr beliebt, da sie mit günstigen Raten lockt. Doch auch sie hat – wie jede andere Finanzierungsform – Vor- und Nachteile. Sie ähnelt ein wenig dem Leasing, unterliegt aber anderen Konditionen. Eine Ballonfinanzierung eignet sich sehr gut für Geringverdiener oder für Selbstständige und
unselbstständig Beschäftigte mit wechselnden Einkommen.

Die Funktionsweise der Ballonfinanzierung

Das Grundprinzip der Ballonfinanzierung ist wie folgt: Beim Kauf des Autos wird entweder gar keine oder nur eine geringe Anzahlung geleistet. Die monatlichen Raten sind verhältnismäßig niedrig. Dafür muss dann nach Ablauf der Kreditzeit eine Restzahlung geleistet werden. Diese entspricht meistens dem Restwert des Fahrzeugs. Die Restzahlung kann dann auf drei Arten erfolgen:

  1. Vereinbarung einer Anschlussfinanzierung
  2. durch den Verkauf des Fahrzeuges
  3. aus Eigenmitteln

Ballonfinanzierungen werden von den Autohäusern oder auch vom Kreditvergleichsportal smava angeboten.

Vorteile der Ballonfinanzierung: geringe Anzahlung und niedrige Raten

Vor allem die geringe Ratenhöhe und die niedrige Anzahlung gehören zu den Vorteilen dieser Finanzierungsart. Außerdem liegen die Zinssätze in der Regel sehr niedrig. Die Raten gleichen während der Finanzierung den Wertverlust des Autos aus. Wird der Wagen zum kalkulierten Restwert verkauft, stellt daher auch die Abschlusszahlung kein Problem da.

Nachteil der Ballonfinanzierung: Restrate wird zum Risiko

Wer das Auto nicht verkaufen, sondern weiterfahren möchte, muss anschließend entweder eine Folgefinanzierung aufnehmen oder die Schlussrate aus eigenen Mitteln bestreiten. Soll das Fahrzeug zur Tilgung der Schlussrate verkauft werden, sind einige Risikos zu berücksichtigen: Kann der Wagen nicht zum kalkulierten Preis verkauft werden, bleibt unter Umständen noch eine Restsumme übrig, die bezahlt werden muss. Aber auch dann, wenn das Auto während der Finanzierung beschädigt wird oder eine ungewöhnlich hohe Laufleistung aufweist, muss mit einem höheren Wertverlust gerechnet werden. Dann wandelt sich also der Vorteil schnell zum Nachteil um.

Tipp: Eine Ballonfinanzierung ist auch dann sinnvoll, wenn das alte Auto wegen Familienzuwachs einem neuen weichen muss.

Bild : © istock.com/Yuri



Drucken  |  Lesezeichen  |  Feedback  |  Newsletter  |  Nach oben


 
 

 

 
 
genussmaenner.de
carmour
europressmed
Frauenfinanzseite
gentleman today
instock.de - der börsendienst
Unter der Lupe
marketingmensch
   
Wir  |
Kontakt  |
Mediadaten  |
Sitemap  |
RSS-Feed  |
Suchen  |
Newsletter  |
Nutzungsbedingungen  |
Impressum  |
 
Copyright 2016 - geniesserinnen.de