Neu auf geniesserinnen.de:


 
 

             Webseite durchsuchen

             

 
 
 

 
 
Sie sind hier: Home » Aktiv & Gesund » Aktiv am 18.10.2017



 

       23. Oktober 2015

Burnout vorbeugen und behandeln

Studie belegt: Effektiver Stressabbau, Beruhigung des Nervensystems, Entspannung und Regeneration von Körper und Geist.

Untersuchungen und Messungen in den USA an über 1000 Probanden und 26 Jahre weltweite tägliche Erfahrungen bestätigen die Gesundheitseffekte einer grundlegenden Therapieform aus der traditionellen chinesischen Medizin (TCM): mental (Stressabbau, Tiefen-Entspannung) und körperlich (u.a.Wirbelsäule-Rücken, Muskeln, Entschlackung).

Basierend auf dieser Jahrtausende alten Gesundheitsanwendung, entwickelte der japanische Arzt Dr. Inoue ein geniales Gerät, das es jedem jederzeit und überall ermöglicht, in nur 10 Minuten abzuschalten, zu entspannen und frische Energien zu tanken.

Messungen Gehirnströme

Nach 10-minütiger Ganzkörpermassage durch die original Chi-Maschine zeigten Messungen des amerikanischen Gesundheits- und Medizinwissenschaftlers R. Neil Voss unter anderem signifikante Veränderungen bei den Hirnströmen der Anwender:

• Rückgang der Beta-Wellen – das heißt: Reduktion des Stresspegels im Gehirn
• Erhöhung der Alpha-Wellen – das heißt: Entspannung der Körpersysteme
• Erhöhung der Theta- und Delta-Wellen – das heißt: schnelleres Einschlafen und längerer Tiefschlaf

Forscher Voss testete insgesamt über 1000 Probanden an einer Chi-Maschine des Typs „Sun Ancon“, die vor Jahren bei einem Chi-Maschinentest von "Fit for Fun" als Sieger abschnitt. Zum Test bitte hier klicken: www.sunancon-wellness.de/index.php/infos/fitforfun-test

Nervensystem und Stresshormone


Auch auf unser Nervensystem nimmt eine 10-minütige Chi-Ganzkörpermassage pro Tag laut der Forschungsergebnisse positiven Einfluss. Aktiviert wird das parasymphathische Nervensystem, das für Entspannung und Regeneration verantwortlich ist.

Bei den untersuchten Personen, die unter Stress standen, wurden die bei Erschöpfungszuständen des Gehirns typischen Energiemuster, wie sympathische Überlastung, Angst und emotionale Anspannung, gemessen. Nach 10-minütiger Anwendung der Chi-Maschine waren diese Muster verschwunden.

Chefforscher Voss: „Die Anwendung der Chi-Maschine bringt unseren Körper dazu, vom Symphatikus (Aktivierung des Organismus) auf den Parasymphatikus (Entspannung und Regeneration) umzuschalten.“ Damit verbunden sei eine Reduktion des Ausstoßes der Stresshormone: Cortisol, Adrenalin und Noradrenalin. Zur Studie bitte hier: www.sunancon-wellness.de/index.php/infos/studie-stressabbau

Burnout vorbeugen und behandeln

Es ist für die körperliche und mentale Erholung und Regeneration des Menschen nötig, dass nach Aktivität und Anspannung das parasympathische Nervensystem die sympathische Aktivität beruhigt. Durch Reizüberflutung und häufige Stresssituationen im Alltag gelingt es dem Parasympathikus oft nicht mehr, die hochgefahrenen Aktivierungssysteme runterzufahren, damit Entspannung, gesunder Schlaf und Regeneration möglich sind.

Die Ergebnisse des Wissenschaftlers N. Voss und jahrzehntelange Erfahrungen zeigen, dass die uralte Heilanwendung aus der TCM, nachgeahmt von der "Sun Ancon" Chi-Maschine, eine Beruhigung des gesamten menschlichen Organismus auslösen kann. Auf diese Weise kann einem Burnout vorgebeugt und die Behandlung einer bestehenden Erschöpfung unterstützt werden.

Dazu Dr. med. Werner Nawrocki, Facharzt für Allgemeinmedizin und Naturheilverfahren: "Die original Chi Maschine entspannt, beruhigt das vegetative Nervensystem und ermöglicht so nachhaltigen Stressabbau."

Weitere Infos unter www.sunancon-wellness.de
 



Drucken  |  Lesezeichen  |  Feedback  |  Newsletter  |  Nach oben


 
 

 

 
 
genussmaenner.de
carmour
europressmed
Frauenfinanzseite
gentleman today
instock.de - der börsendienst
Unter der Lupe
marketingmensch
   
Wir  |
Kontakt  |
Mediadaten  |
Sitemap  |
RSS-Feed  |
Suchen  |
Newsletter  |
Nutzungsbedingungen  |
Impressum  |
 
Copyright 2016 - geniesserinnen.de