Neu auf geniesserinnen.de:


 
 

             Webseite durchsuchen

             

 
 
 

 
 
Sie sind hier: Home » Schlau » Wirtschaftliches am 17.08.2017



02.06.2016

CEWE steigert Dividende zum siebten Mal in Folge

Hollander: "CEWE hält Kurs und verbindet Dividendenplus mit solidem Wachstum."

Die ordentliche Hauptversammlung der CEWE Stiftung & Co. KGaA (SDAX, ISIN: DE 0005403901) hat am 01. Juni in Oldenburg allen von der Verwaltung vorgeschlagenen Tagesordnungspunkten zugestimmt. Die Präsenzquote lag bei 61,0 %. Die Dividende steigt um 5 Eurocent je Aktie auf 1,60 Euro je Aktie - die siebte Dividendenerhöhung in Folge. Die Dividendenrendite liegt auf Basis des Jahresendkurses 2015 (54,61 Euro) bei 2,9 %. Die CEWE-Aktie verzeichnete auf Basis des Jahresendkurses 2014 (51,51 Euro) bis Ende Dezember 2015 einen Zuwachs von 3,10 Euro (+6,0 %).

Inklusive der für das Geschäftsjahr 2014 ausgeschütteten Dividende lag die Rendite für die CEWE-Aktionäre im Jahr 2015 damit bei 9,0 %. Mit der nun von der Hauptversammlung beschlossenen Dividende von 1,60 Euro je Aktie erhalten Aktionäre auf Basis des Jahresendkurses 2015 zusätzlich eine Dividendenrendite von 2,9 %. Darüber hinaus verzeichnet die CEWE-Aktie im laufenden Jahr bereits einen Kursgewinn von 10,5 % (per 31. Mai 2016).
CEWE verbindet stetiges Dividendenplus mit solidem Wachstum

Damit bestätigt CEWE seine Positionierung als dividendenstarker, solider Wachstumswert. So investiert CEWE parallel in die Marke und das Markenproduktportfolio, in Innovationen der bestehenden Geschäftsfelder sowie in potentialstarke Wachstumsfelder wie den Kommerziellen Online-Druck. "Unsere Aktionäre können sich seit Jahren darauf verlassen, dass wir Kurs halten: Wir wollen unsere absolute Dividende kontinuierlich steigern, eine solide Finanzierung und Eigenkapitalquote gewährleisten und insbesondere in attraktiven Geschäftsfeldern profitabel wachsen", betonte Dr. Rolf Hollander, Vorstandsvorsitzender der CEWE Stiftung & Co. KGaA vor der Hauptversammlung. Das Unternehmen habe sich ausreichend Spielraum erarbeitet, nicht nur zu investieren und die Dividende zu erhöhen, sondern auch über den seit 18. Mai 2016 laufenden Aktienrückkauf Kapital an die Aktionäre zurückfließen zu lassen.

Ziele für 2016: Ertragskraft und Dividende sollen weiter steigen
Der Vorstand bekräftigte in der Hauptversammlung auf der Grundlage der positiven Entwicklung im ersten Quartal und der Erwartung einer erneut stärkeren Saisonspitze im vierten Quartal das Ziel, im laufenden Geschäftsjahr sowohl die Erträge also auch in der Folge die Dividende weiter zu steigern. 2016 soll der Konzern-Umsatz von 554,2 Mio. Euro im Vorjahr 2015 auf 555 Mio. Euro bis 575 Mio. Euro leicht steigen. Dabei soll sich der Umsatz im Fotofinishing in etwa stabil bis leicht steigend entwickeln, das Geschäftsfeld Einzelhandel eine in etwa konstante Umsatzlinie zeigen und der Kommerzielle Online-Druck weiter im Umsatz zulegen.

Nach 77,8 Mio. Euro im Jahr 2015 (+ 10,4 %) hält das Management etwa rund 86 Mio. Euro Umsatz im Kommerziellen Online-Druck 2016 für erzielbar. Parallel bestätigt CEWE das Ziel, im Kommerziellen Online-Druck 2016 einen positiven Ergebnisbeitrag zu erwirtschaften. Das Konzern-EBIT soll im Korridor von 38 Mio. Euro bis 44 Mio. Euro liegen, das EBT zwischen 37 Mio. Euro und 43 Mio. Euro und das Nachsteuerergebnis zwischen 25 Mio. Euro und 29 Mio. Euro. Dies entspricht einer Anhebung des operativen EBIT-Zielkorridors um rund 6 Mio. Euro gegenüber den Zielen für 2015. Gleichzeitig bekräftigte das Management das Ziel, auch in den nächsten Jahren die Dividende zu erhöhen.
 



Drucken  |  Lesezeichen  |  Feedback  |  Newsletter  |  Nach oben


 
 

 

 
 
genussmaenner.de
carmour
europressmed
Frauenfinanzseite
gentleman today
instock.de - der börsendienst
Unter der Lupe
marketingmensch
   
Wir  |
Kontakt  |
Mediadaten  |
Sitemap  |
RSS-Feed  |
Suchen  |
Newsletter  |
Nutzungsbedingungen  |
Impressum  |
 
Copyright 2016 - geniesserinnen.de