Neu auf geniesserinnen.de:


 
 

             Webseite durchsuchen

             

 
 
 

 
 
Sie sind hier: Home » Lebensart » Schönheit am 19.01.2019


Jule - Hellsehen & Wahrsagen - Liebe & Partnerschaft - Tarot & Kartenlegen - Medium & Channeling - Beruf & Arbeitsleben

 

       20. Januar 2014

Chinzombo – Luxus im sambischen Busch

Norman Carr führte bereits in den 1950er Jahren Gäste durch den sambischen Busch. Seinen Traum, Touristen die dortige Natur und Tierwelt näherzubringen und gleichzeitig die Landschaft und lokale Traditionen zu schützen, verwirklichte er mit der Gründung von Norman Carr Safaris. 2013 hat das Unternehmen, das mittlerweile fünf Camps im South Luangwa National Park in Sambia betreibt, mit dem Chinzombo Camp eine weitere exklusive Unterkunft eröffnet. Das Camp wurde von den preisgekrönten Architekten Silvio Rech und Lesley Carstens gestaltet und bietet Gästen neben einzigartiger Naturerlebnisse alles, was sich luxusverwöhnte Gäste von einer Auszeit im Busch erhoffen.

Chinzombo hat einen eigenen Spa-Bereich, in denen einheimische Mitarbeiterinnen anspruchsvolle Gäste mit ihren Massage-Techniken verwöhnen. Das Aushängeschild des Spas ist eine zweistündige Behandlung mit Ölen und Essenzen lokaler Pflanzen und Blätter. Das Verwöhn-Programm beginnt mit einem Körperpeeling aus natürlichen, lokalen Zutaten wie Lemongras, Mandeln, Pfefferminz und Niembaumöl. Darauf folgt eine beruhigende Ganzkörpermassage, um Verspannungen der Gäste zu lösen und sie in eine Welt völliger Entspannung zu versetzen. Die Eröffnung von Chinzombo ist ein bedeutender Schritt in der Weiterentwicklung der Design-Philosophie der Luxus-Busch-Camps von Norman Carr Safaris. Im neuen Camp kombiniert das Unternehmen zum ersten Mal moderne Architekturformen mit der organischen Geometrie und den regionalen Materialien, die bei der sambischen Bauweise verwendet werden. Auf dem Gelände von Norman Carr Safaris ist dadurch eine völlig neue Art von Busch-Camp neben den ursprünglichen Camps entstanden. Sechs geräumige Villen – eine davon für Familien von mindestens fünf Personen konzipiert – liegen abgeschieden im Schatten alter Bäume inmitten des tierreichen Geländes.

Die schlichten, zeitgenössischen Stahlkonstruktionen und die regional hergestellten Materialien wie Schilf, Leder und Leinen, die für die Einrichtung der Villen verwendet wurden, ergänzen sich und harmonieren auf eine einzigartige Weise. Jede Villa ist mit W-Lan ausgestattet und beinhaltet einen Yoga- und Fitnessbereich. Die großzügigen Buschvillen umfassen gekühlte Schlafräume, luxuriöse Badezimmer und private Tauchbecken auf schattigen Terrassen mit Blick auf den Luangwa River. Auf der privaten Aussichtsplattform können Gäste die Tierwelt und die natürliche Vegetation ungehindert beobachten. So erleben sie das Buschleben von seiner besten Seite. Fotos: Chinzombo@Norman Carr Safaris

Kontakt Norman Carr Safaris:
+260 216 246 012/15
bookings@normancarrsafaris.com
www.normancarrsafaris.com
 



Drucken  |  Lesezeichen  |  Feedback  |  Newsletter  |  Nach oben


 
 

 

 
 
genussmaenner.de
carmour
europressmed
Frauenfinanzseite
gentleman today
instock.de - der börsendienst
Unter der Lupe
marketingmensch
   
Wir  |
Kontakt  |
Mediadaten  |
Sitemap  |
RSS-Feed  |
Suchen  |
Newsletter  |
Nutzungsbedingungen  |
Impressum  |
Datenschutzhinweis  |
 
Copyright 2018 - geniesserinnen.de