Neu auf geniesserinnen.de:


 
 

             Webseite durchsuchen

             

 
 
 

 
 
Sie sind hier: Home » Bücherregal » Erotisches am 21.08.2017



 

       12. Oktober 2010

Das Ghetto-Sex-Tagebuch

Eigentlich ist Ayla ein ganz normaler Teenager wäre da nicht ihre ständige Neugier auf seltsame Typen. Mit ihren Eltern lebt die 17-jährige Türkin in einer Plattenbausiedlung, geht mal mehr, mal weniger regelmäßig zur Schule und hat mit Religion überhaupt nichts am Hut. Die ließe sich auch kaum mit ihrer liebsten Freizeitbeschäftigung vereinbaren: Ayla sucht beim Online-Dating nach den verrücktesten Gestalten und trifft sich mit ihnen zum Sex.

Unentwegt testet die junge Frau ihre Grenzen aus und versucht herauszufinden, was sich für sie richtig anfühlt. Ihre Erlebnisse, intimen Gedanken und auch Zweifel vertraut sie ihrem Tagebuch an. Bald ist Ayla jedoch hin und her gerissen zwischen ihrer blühenden Promiskuität und ihren Gefühlen zu Sammy. Denn zum ersten Mal möchte sie von einem Mann mehr als nur einen Orgasmus ... Die Autorin Sila Sönmez entführt den Leser in Aylas Welt der Extreme und liefert damit ein provokantes und temperamentvolles Debüt.

Das Ghetto-Sex-Tagebuch
Sila Sönmez
Verlag: Anais
Preis: 9,95 Euro
ISBN-13: 978-3-89602-565-4



Drucken  |  Lesezeichen  |  Feedback  |  Newsletter  |  Nach oben


 
 

 

 
 
genussmaenner.de
carmour
europressmed
Frauenfinanzseite
gentleman today
instock.de - der börsendienst
Unter der Lupe
marketingmensch
   
Wir  |
Kontakt  |
Mediadaten  |
Sitemap  |
RSS-Feed  |
Suchen  |
Newsletter  |
Nutzungsbedingungen  |
Impressum  |
 
Copyright 2016 - geniesserinnen.de