Neu auf geniesserinnen.de:


 
 

             Webseite durchsuchen

             

 
 
 

 
 
Sie sind hier: Home » Unterwegs » Frau auf Reisen am 17.11.2017



 

       14. Juni 2014

Die Entdeckung der Langsamkeit

Foto@ Arnold Poeschl

Zur Ruhe kommen und gelassen werden: Durch Hektik, Termindruck und Komplexität unseres modernen Lebens suchen besonders diejenigen, die im Beruf stark gefordert sind, im Urlaub Ruhe und Muße. Oft lässt das tägliche Leben keine Zeit, um in sich selbst zu hören, durchzuatmen und abzuschalten.

In Kärnten finden Erholungssuchende hinter Klostermauern, in der Meditation, beim Yoga oder auf alten Pilgerwegen ihre Auszeit vom Alltag. Das südlichste Bundesland Österreichs bietet zahlreiche Angebote für eine Reise zu sich selbst. Informationen finden sich unter www.kaernten.at.

Momente des Innehaltens
Die Gemeinschaft, religiöse Beweggründe, die Begegnung mit Menschen anderer Kulturen oder einfach die Natur und Vielfalt der Landschaft erleben, Motive gibt es viele um auf eine Pilgerreise zu gehen. Für die innere Einkehr gab es in Mittelkärnten schon immer besondere spirituelle Orte, an denen Gläubige Kirchen und Klöster gründeten, die bis in die Gegenwart als solche genutzt werden. Der Gurker Dom ist bis heute ein wichtiger Kreuzungspunkt, eine „Raststation“ aber auch Ziel vieler Pilgerwege vom Hemmaweg über den Marienweg bis hin zum berühmten Jakobsweg. Deshalb hat das Pilgern in Mittelkärnten eine lange Tradition und wird auch heute noch aktiv gelebt. Für Gäste, die die Faszination des achtsamen Schreitens erleben möchten, hat die Region unterschiedliche Angebote von Schnupperpilgern in Begleitung eines Pilgerführers bis zu einer viertägigen Wanderreise von Dom zu Dom aufgelegt. Details zu den Routen finden sich unter www.kaernten-mitte.at.

Yoga trifft Bio
Im Biohotel „der daberer“ in St. Daniel im Gaital entspannen Gäste bei Yoga und erlernen den aufmerksamen Genuss mit der ökologisch ausgerichteten Ernährungs- und Lebensweise, welche die Gastgeber selbst zelebrieren. Ein besonderes Erholungserlebnis inmitten vom Grün der Bäume bietet außerdem die Waldsauna des Hotels. „Bio leben wir seit 1978. Und Yoga wird in unserer Familie seit vielen Jahren praktiziert und unseren Gästen angeboten. Nun schlagen wir die Brücke zwischen dem indischen Yoga und der natürlich-regionalen Lebensphilosophie, die hinter unserem heutigen Bio-Denken steht“, so Inhaberin Marianne Daberer. Zu verschiedenen Terminen können Gäste bei den Bio-Yoga-Wochen Altes loslassen und Eingefahrenes bewusst hinterfragen, regenerieren und entspannen. Termine und Buchungen unter www.biohotel-daberer.at. Foto: Biohotel Daberer

In der Ruhe liegt die Kraft
Das Kloster Wernberg in Kärnten wendet sich mit seinen „Tagen der Stille und der Meditation“ an Menschen, die innere Einkehr und Schweigen suchen. Das Angebot umfasst eine Einführung in die Meditation sowie Übungen zur Körperachtsamkeit und Gruppenmeditation. Zudem gibt es verschiedene Termine, an denen eine „Auszeit im Kloster“ angeboten wird. Das Programm beinhaltet Übungen zur Körperwahrnehmung, ein tägliches Begleitgespräch sowie Möglichkeiten der kreativen Tätigkeit. Informationen finden sich unter www.klosterwernberg.at. Auch der Stift St. Georgen am Längsee bietet seinen Gästen hinter seinen Mauern bei Meditationen abzuschalten, Ruhe und Zeit zu genießen sowie in persönlichen Gesprächen Austausch zu finden. Geführte, schweigende Wanderungen lassen Erholungssuchende in die Natur und in sich selbst hinein hören. Anmeldung und Termine sind unter www.stift-stgeorgen.at abrufbar.

Im Flug nach Kärnten
Kärnten kann man aus Deutschland in einer Flugstunde gut erreichen. Ab dem Flughafen Köln/Bonn bietet Germanwings (www.germanwings.com) an sechs Tagen pro Woche Direktflüge nach Klagenfurt an. Von den Flughäfen Berlin und Hamburg steuert Germanwings zwei Mal, im Juli und August 2014 sogar drei Mal pro Woche, Klagenfurt direkt an. Vom Flughafen bringt ein Airport-Shuttle die Gäste direkt zur Unterkunft. Mit dem Auto gelangt man ohne lange Wartezeiten nach Kärnten: Die Tauernautobahn ist durchgehend vierspurig befahrbar, Blockabfertigung und Staus gehören der Vergangenheit an. Wer bequem mit dem Zug anreisen möchte, findet bei der Deutschen Bahn attraktive Angebote (www.bahn.de).

Foto Stift St. Georgen © Stift St. Georgen

Über Kärnten

Kärnten ist Österreichs südlichstes Bundesland und grenzt an Italien und Slowenien. Mit seinen Dreitausendern, der hügeligen Landschaft, glitzernden Seen, historischen Kulturgütern sowie überdurchschnittlich vielen Sonnenstunden ist es zu jeder Jahreszeit ein beliebtes Urlaubsziel. Dazu erwarten die Gäste die bekannten Kärntner Spezialitäten und entspannende Verwöhnprogramme mit regionalen Wellnessprodukten. Bei der Unterbringung haben Urlauber die freie Wahl: Von der Ferienwohnung bis zum Luxushotel, von der urigen Berghütte bis zum komfortablen Campingplatz, vom Urlaub am Bauernhof bis zum Kinderhotel, bietet Kärnten eine große Fülle an Übernachtungsmöglichkeiten.
 



Drucken  |  Lesezeichen  |  Feedback  |  Newsletter  |  Nach oben


 
 

 

 
 
genussmaenner.de
carmour
europressmed
Frauenfinanzseite
gentleman today
instock.de - der börsendienst
Unter der Lupe
marketingmensch
   
Wir  |
Kontakt  |
Mediadaten  |
Sitemap  |
RSS-Feed  |
Suchen  |
Newsletter  |
Nutzungsbedingungen  |
Impressum  |
 
Copyright 2016 - geniesserinnen.de