Neu auf geniesserinnen.de:


 
 

             Webseite durchsuchen

             

 
 
 

 
 
Sie sind hier: Home » Schlau » Wissenswertes am 27.05.2017



 

       12. September 2013

Durch Schrottimmobilien in den Ruin

Für viele Anleger ein Horrorszenario, für andere die Realität. Opfer von Betrügereien rund um Immobilien (sog. Immobilienbetrug) sind oftmals auf sich alleine gestellt und wissen nicht, wie sie mit der Situation umgehen sollen. Aber auch hier gibt es Hilfe.

Die Finanzkrise treibt die Anleger in Sachwerte. Es verwundert daher nicht, dass gerade Immobilien bei Anlegern hoch im Kurs stehen. Doch ist auch in diesem Anlagesegment ist nicht alles Gold was glänzt.

Was versteht man unter Immobilienbetrug?
Ein Immobilienbetrug und damit eine Straftat liegen vor, wenn potenziellen Kunden Immobilien als im Wert deutlich höher dargestellt werden, als diese tatsächlich Wert sind. In diesem Zusammenhang werden bewusst unrichtige Tatsachen in Bezug auf wertbildende Faktoren vorgespiegelt, um den Anleger zu einer Vermögensverfügung (Erwerb der Immobilie) zu veranlassen.

Ständig vorkommende Elemente des Immobilienbetrugs sind:

- Immobilienpreise liegen deutlich über dem Wert des Objektes

- Dubiose und unseriöse Vertriebsorganisationen

- Täuschung der Kunden durch Vorspiegeln falscher Tatsachen

Zum Vertriebskonzept beim Immobilienbetrug gehört es regelmäßig, desolate und renovierungsbedürftige Wohnungen zu erwerben und diese mit kleinem Geld „aufzumöbeln“ und anschließend an den unerfahrenen Kunden zu veräußern. In diesem Zusammenhang werden von den folgenden Verkaufsargument durchweg Gebrauch gemacht: Steuersparmodell; ideale Altersvorsorge; Mietgarantien; Immobilie trägt sich und selbst und kann nach einiger Zeit gewinnbringend veräußert werden; Immobilienbesitz auch ohne Eigenkapital möglich.

Immobilienbetrug ist auch in Deutschland ein leidiges Thema. Verbraucherschützer gehen nach groben Schätzungen von nahezu 300.000 Betroffenen aus. Mehrere tausend Anleger stehen zurzeit vor dem finanziellen Ruin. Infolge des Vermögensverfalls aufgrund der Fehlinvestition mussten viele Verbraucher Insolvenz anmelden.

Die IVA Rechtsanwalts AG berät Sie im Zusammenhang mit Schrottimmobilien und diversen Vertrieben. Wir prüfen in einer persönlichen Beratung, ob Sie mit Aussicht auf Erfolg Ihre Ansprüche durchsetzen können.

Für weitere Informationen oder Fragen rund um das Thema Schrottimmobilien stehen wir Ihnen auf www.anlegerschutz.ag/Schrottimmobilien gerne zur Verfügung.



Drucken  |  Lesezeichen  |  Feedback  |  Newsletter  |  Nach oben


 
 

 

 
 
genussmaenner.de
carmour
europressmed
Frauenfinanzseite
gentleman today
instock.de - der börsendienst
Unter der Lupe
marketingmensch
   
Wir  |
Kontakt  |
Mediadaten  |
Sitemap  |
RSS-Feed  |
Suchen  |
Newsletter  |
Nutzungsbedingungen  |
Impressum  |
 
Copyright 2016 - geniesserinnen.de