Neu auf geniesserinnen.de:


 
 

             Webseite durchsuchen

             

 
 
 

 
 
Sie sind hier: Home » Lebensart » Haus & Garten am 24.09.2017



03.05.2016

Ein Muttertag voller Musik

Sonos bringt die Töne

Dieses Jahr gibt es zum Muttertag einen bunten Strauß aus großartiger Musik und lebendigem Sound – und zwar in jedem Raum! Der Sonos PLAY:1 zum Beispiel streamt Mamas Lieblingssong per WLAN in ihre eigene Wellnesszentrale im Bad oder ins Wohnzimmer, das für einen Tag wahlweise zur Ruheoase, Bibliothek, zum eigenen Kinosaal oder, idealerweise, zum gemeinsamen Spielezentrum wird. Mit etwas motivierendem Sound in der Küche gelingt dem Rest der Familie dann auch das Verwöhn-Dinner für die Frau des Tages.

Und auch Wäsche waschen, Putzen und Aufräumen machen mehr Spaß mit Musik. Das hat die aktuelle Studie „Music Makes it Home“ von Sonos zum Musiknutzungsverhalten zuhause bestätigt. Bei der Studie mit über 30.000 Teilnehmern in acht Ländern gaben knapp 80 % der Befragten in Deutschland u.a. an, dass Hausarbeit und Kochen mit Musik deutlich mehr Spaß machen also ohne. Ein weiterer schöner Effekt gemeinsamen Musikhörens, den das Experiment im Rahmen der Studie gezeigt hat: Familienmitglieder verbringen 44 % mehr Zeit im selben Zimmer und sind sich dadurch um 12 % näher. Und was gibt es schöneres zum Muttertag, als Musik nach Hause zu bringen, und in den eigenen vier Wänden mehr Freude und gemeinsame Zeit mit seiner Familie zu teilen?

Musik zuhause „laut“ zu hören, macht aber nicht nur das Familienleben ein Stück schöner, es verstärkt auch die Zweisamkeit und Intimität laut Sonos Studie um 67 %. So können die Erwachsenen den Muttertag bei einem guten Glas Wein und einer romantischen Playliste gemütlich ausklingen lassen, sobald die Kinder im Bett sind. Einfach die Musik auf den PLAY:1, PLAY:3 oder PLAY:5 in Wohnzimmer, Küche oder Schlafzimmer streamen und gemeinsam den Abend genießen.

Sind die Sonos Smart Speaker erst einmal ins heimische WLAN integriert und der Lieblings-Musikservice wie Apple Music, Spotify oder Deezer eingebunden, kann jedes Familienmitglied per Smartphone oder Tablet (iOS und Android) über die Sonos App auf seine Lieblingsmusik zugreifen. Einzelne Songs oder ganze Playlisten können dann ganz einfach in die Sonos Playliste gepackt werden. So entsteht ein Musikmix aus verschiedensten Songs, Genres und Jahrzenten, der entweder in einzelnen Räumen separat oder im ganzen Haus auf einmal abgespielt werden kann. Fotos: Sonos



Drucken  |  Lesezeichen  |  Feedback  |  Newsletter  |  Nach oben


 
 

 

 
 
genussmaenner.de
carmour
europressmed
Frauenfinanzseite
gentleman today
instock.de - der börsendienst
Unter der Lupe
marketingmensch
   
Wir  |
Kontakt  |
Mediadaten  |
Sitemap  |
RSS-Feed  |
Suchen  |
Newsletter  |
Nutzungsbedingungen  |
Impressum  |
 
Copyright 2016 - geniesserinnen.de