Neu auf geniesserinnen.de:


 
 

             Webseite durchsuchen

             

 
 
 

 
 
Sie sind hier: Home » Unterwegs » Frau auf Reisen am 24.10.2017



 

       26. Dezember 2014

Eislaufen auf dem Kreuzfahrtschiff

AIDAprima - cooler Fun auf schwimmender Eisbahn

Das neue Flaggschiff von AIDA Cruises bietet erstmals auf dem deutschen Kreuzfahrtmarkt sportlich aktiven Gästen die Gelegenheit, auf hoher See die Schlittschuhe unterzuschnallen. Mit der schwimmenden Eisbahn auf dem Sportdeck von AIDAprima setzt die Kreuzfahrtreederei ein neues Highlight in den vielfältigen Freizeit- und Sportangeboten der AIDA Schiffe.

Die 200 m² große Eisbahn wird saisonal betrieben. So erleben die Gäste von AIDAprima beliebte Wintervergnügen wie Schlittschuhlaufen, Eishockey und Curling. In der Advents- und Weihnachtszeit gesellt sich zum coolen Fun auf dem Eis das besondere Ambiente eines traditionellen Weihnachtsmarktes. Um die Eisbahn herum werden zünftiger Glühwein und kulinarische Leckerbissen zum Fest serviert.

Die schwimmende Eisbahn ist Teil des ganzjährigen Urlaubskonzeptes von AIDAprima. Im AIDA Beach Club herrscht 365 Tage im Jahr Sommer-Feeling. Unter dem UV-durchlässigen Foliendom lässt sich tagsüber unter Palmen herrlich entspannen und abends kann man bei Beach Partys zu Gast sein. Nicht nur der Foliendom wird nachts zur Projektionsfläche für atemberaubende Sternenhimmel. Auch die Wasserwelt wird zum Medium für faszinierende Lichtinszenierungen.

Sportlich ambitionierte Gäste jeder Altersgruppe bietet die Erlebniswelt Four Elements, die sich im hinteren Bereich von AIDAprima über die Decks 14 bis 17 erstreckt, ein volles Programm an Action, Sport und Spaß für die ganze Familie. Angelehnt an die vier Elemente Wasser, Luft, Erde und Feuer offeriert das Four Elements unterschiedlichste Aktivitäten unter der Kuppel eines auffahrbaren Glasdaches: Der AIDA Racer, die über drei Decks führende längste Indoor-Wasserrutsche auf den Weltmeeren, lädt mit zwei Röhren zu rasanten Wettrennen ein. Kraft und Konzentration sind im Klettergarten gefordert. Beschaulicher geht es auf dem Lazy River zu, auf dem man sich entspannt treiben lassen kann. Zum Public Viewing von Sportveranstaltungen versammelt man sich vor der riesigen LED-Wand.

Sportarten unter freiem Himmel sind auf den beiden Activity-Außendecks 15 und 16 angesagt. Hier drehen Jogger auf einem eigenen Parcours ihre Runden, passionierte Golfer nutzen die Driving-Cage-Anlage zum Abschlag oder verabreden sich zum Minigolf. Teamgeist ist beim Basketball gefragt. Die jüngeren Gäste können unter anderem im Kinderpool mit Rutsche nach Lust und Laune herumtollen. Neu an Bord von AIDAprima ist der Mini Club. Kleinkinder ab 6 Monaten bis 3 Jahre werden dort professionell betreut.

Die Jungfernfahrt von AIDAprima führt in zwei Teilstrecken zunächst vom 1. Oktober bis zum 20. November 2015 auf einer einmaligen 50-Tage-Reise vom japanischen Yokohama aus nach Dubai. Am 18. März 2016 beginnt die zweite Etappe der Jungfernfahrt, die in 38 Tagen von Dubai in den zukünftigen Heimathafen Hamburg führt. In der Wintersaison wird AIDAprima siebentägige Orient-Kreuzfahrten ab Dubai und Abu Dhabi anbieten. Am 30. April 2016 startet die erste siebentägige Reise von AIDAprima zu den schönsten Metropolen Westeuropas. London/Southampton, Paris/Le Havre, Brüssel/Zeebrügge und Rotterdam sind die Stationen dieser Reise, die künftig ganzjährig ab Hamburg starten wird. Foto: AIDA.de

Weitere Informationen und Buchung im Reisebüro, im AIDA Kundencenter unter der Telefonnummer 0381/202 707 07 oder auf www.aida.de.

 



Drucken  |  Lesezeichen  |  Feedback  |  Newsletter  |  Nach oben


 
 

 

 
 
genussmaenner.de
carmour
europressmed
Frauenfinanzseite
gentleman today
instock.de - der börsendienst
Unter der Lupe
marketingmensch
   
Wir  |
Kontakt  |
Mediadaten  |
Sitemap  |
RSS-Feed  |
Suchen  |
Newsletter  |
Nutzungsbedingungen  |
Impressum  |
 
Copyright 2016 - geniesserinnen.de