Neu auf geniesserinnen.de:


 
 

             Webseite durchsuchen

             

 
 
 

 
 
Sie sind hier: Home » Bücherregal » Kunst und Kultur am 20.10.2017



07.05.2016

Fünf Engel für Charlie

musikalische Comdey die strapazierte Lachmuskeln garantiert

Die A-Cappella-Gruppe FÜENF meldet sich zurück mit einem neuen Programm. Der Startschuss für Ihre „5 Engel für Charlie“-Tour fällt im Stuttgarter Theaterhaus.

Einen himmlischen Angriff auf die Lachmuskeln wagt die A-Cappella-Gruppe FÜENF mit ihrem neuen Programm „5 Engel für Charlie“. „Wir singen den Nonsens zurück auf die Erde“ lautet der selbstauferlegte Auftrag der singenden Comedians namens Memphis, Pelvis, Justice, Little Joe und Dottore Basso.

Ganz in Weiß mit goldenen Akzenten gekleidet, überzeugen die fünf Sänger nicht nur stimmlich. Ihre gagreichen Songs, gepaart mit pointierter Gestik, Mimik und reichlich Bewegung auf der Bühne, decken ein breites musikalisches Repertoire ab – von Rock, Pop, Rap und Schlager bis hin zu Reggae, Swing, Country oder Chanson. Sogar ein indisch anmutendes Stück ist dabei, für das die Musiker gekonnt eine Sitar sowie typisch indische Trommelklänge imitieren. Teils handelt es sich um selbst komponierte Songs, teils um bereits erfolgreiche, jedoch umgearbeitete Hits wie beispielsweise „Immer wieder sonntags fehlt die Erinnerung.“ Aus dem Skandal-Titel „Jeanny“ des verstorbenen Künstlers Falco wird „Siggi“. Ein Stück, das die Tücken einer Kneipentour aufs Korn nimmt.

Inhaltlich variieren die Songs der fünf sehr unterschiedlichen Künstler. Mal singen sie über „Liebe ist der Parmesan auf der Pasta, die man Leben nennt“, dann wieder performen sie ein Loblied auf den Thermomix oder greifen die noch nie besungene Neurodermitis humorvoll auf. Mögen die Darbietungen noch so leichtfüßig und schräg wirken, machen sie dennoch auch vor ernsten gesellschaftspolitischen Problemen nicht halt. In ihrem Song „Wutbürgerküche“ greifen die FÜENF auf ihre ganz eigene unterhaltsame Weise die Angst der Deutschen vor der Islamisierung auf.

Altbewährtes ist im neuen Programm natürlich ebenfalls wieder dabei. So beispielsweise ein buntes Medley englischer Popsongs, in dem das Wort „Love“ konsequent durch „Horst“ ersetzt wird und das die Zuschauer auch nach Jahren immer noch zum Lachen und Mitsingen animiert.

Last but not least geben die fünf Spaßvögel ihre Schwabenhymne „Mir im Süden“ zum Besten, die traditionell mehrkehlig jeden ihrer abwechslungsreichen Auftritte beschließt und das Publikum beseelt nach Hause schickt.

Tourdaten und Neuigkeiten der FÜENF unter www.füenf.com
Patricia Leßnerkraus

Fotos:
Die Comedians im Stuttgarter Rathaus vor ihrer Pressekonferenz für ihr neues Programm, Copyright: Ralf Püpke
Die FÜENF - A-Cappella-Comedy-Programm '5 Engel für Charlie', Copyright: FÜENF
 



Drucken  |  Lesezeichen  |  Feedback  |  Newsletter  |  Nach oben


 
 

 

 
 
genussmaenner.de
carmour
europressmed
Frauenfinanzseite
gentleman today
instock.de - der börsendienst
Unter der Lupe
marketingmensch
   
Wir  |
Kontakt  |
Mediadaten  |
Sitemap  |
RSS-Feed  |
Suchen  |
Newsletter  |
Nutzungsbedingungen  |
Impressum  |
 
Copyright 2016 - geniesserinnen.de