Neu auf geniesserinnen.de:


 
 

             Webseite durchsuchen

             

 
 
 

 
 
Sie sind hier: Home » Aktiv & Gesund » Gesunde Ernährung am 19.01.2018



02.01.2018

Gelenkverschleiß und Entzündungen

Bei nasskaltem Winterwetter Entzündungen in Gelenken bremsen

So richtig ungemütlich ist dieser Winter. Immer diese Mischung aus Regen und Schnee. Also typisches Schmuddelwetter eben. Das geht vielen so richtig aufs Gemüt. Damit zu allem Überfluss aber noch nicht genug. Bei diesem Wetter melden sich häufig auch noch die Gelenke, sie schmerzen, sind entzündet und jeder Schritt tut weh. Und dabei wäre es doch gerade auch bei diesem Wetter so wichtig, sich viel in der Natur zu bewegen. Das tut Körper und Seele gut.

Wenn die schmerzenden Gelenke nicht wären. Was ist also tun?
Nichts, und verbissen dem Schmerz trotzen? Das ist zwar heroisch, hilft auf Dauer jedoch nicht weiter. Macht die Sache vermutlich nur noch schlimmer. Wir wissen, dass die schmerzenden Gelenke Ausdruck von Verschleißerscheinungen sind, die sich in der nasskalten Jahreszeit auch noch entzünden können. Natürlich kann man Schmerzmittel nehmen. Das hilft kurzfristig gegen Schmerz und Entzündung, beseitigt aber nicht dessen Ursachen. Zudem besteht die Gefahr, dass man die Schmerzmittel länger nimmt als es eigentlich gut wäre. Was kann man alternativ tun? Nun, man kann natürlich die Ursachen der Schmerzen, also die Verschleißerscheinungen und die Entzündungen angehen.

Dazu hat uns die Natur Lösungen an die Hand gegeben. Es gibt heute wissenschaftlich gut erprobte Gelenkschutzstoffe, die in der Lage sind, das Fortschreiten der Knorpelzerstörung zu bremsen und Entzündungen zu hemmen. Zwei dieser wirksamen Substanzen, es handelt sich um Glucosamin und Chondroitin, kann man gemeinsam auch als Tabletten schlucken. Mit ihnen können, so haben Wissenschaftler in einer groß angelegten Beobachtungsstudie gezeigt, Entzündungsmarker deutlich gesenkt werden. Es bietet sich also gerade im Winter die Chance aufkeimende Entzünden im Knie und auch anderen Gelenken mit natürlichen Gelenkschutzstoffen zu hemmen und die Beweglichkeit der Gelenke zu fördern.

Mit ArtVitum Tabletten gibt es ein bewährtes Präparat, das die beiden Gelenkschutzstoffe enthält und mit dem viele Anwender gute Erfahrungen bei Gelenkverschleiß gemacht haben. Die Dosierung von Glucosamin und Chondroitin ist dabei so gewählt, dass sie bei Einnahme von 2x2 kleinen Tabletten täglich genau der in wissenschaftlichen Studien überprüften Dosis entspricht. Die Tabletten sind frei von Zucker, Lactose, Gluten und Farbstoffen. Das Präparat kann als Monatspackung sowie in den günstigen 3- und 6-Monatspackungen direkt bei der Firma oder bequem über
 immer versandkostenfrei bestellt werden. Auch in vielen Apotheken und Internetapotheken ist es verfügbar. Ausführliche Information und wissenschaftliche Hintergründe zu Artvitum Tabletten gibt es auf der neu gestalteten Webseite des Unternehmens unter www.navitum.de.
Quelle: Kantor ED et al. Am J Epidemiol. 2012 Dec 1;176(11):1002-13

www.navitum.de/



Drucken  |  Lesezeichen  |  Feedback  |  Newsletter  |  Nach oben


 
 

 

 
 
genussmaenner.de
carmour
europressmed
Frauenfinanzseite
gentleman today
instock.de - der börsendienst
Unter der Lupe
marketingmensch
   
Wir  |
Kontakt  |
Mediadaten  |
Sitemap  |
RSS-Feed  |
Suchen  |
Newsletter  |
Nutzungsbedingungen  |
Impressum  |
 
Copyright 2016 - geniesserinnen.de