Neu auf geniesserinnen.de:


 
 

             Webseite durchsuchen

             

 
 
 

 
 
Sie sind hier: Home » Lebensart » Kunst & Kultur am 23.07.2017



 

       27. Mrz 2014

Glasherz - Du elektrisierst mich

„Du elektrisierst mich" heißt der neueste Streich von GLASHERZ, mit dem die beiden sympathischen Hessen in diesem Frühjahr die Dancefloors der Republik erobern werden. Zeitgemäß auf den Punkt gebracht, beweisen sie mit einem neuen Team ihr Gespür für den aktuellen „Dance meets Schlager"-Sound in Deutschlands Tanztempeln.

„Radio Mix", „Discofox Mix" und „Club Mix" machen „Du elektrisierst mich" zu einer Single, die alle GLASHERZ-Freunde begeistern wird. Und die Fangemeinde wird wachsen, denn nach den beiden ersten deutschlandweit erfolgreichen Singles, „Ich und Du" und „Lügen haben kurze Beine" kommt hier nun ein Track, der so klingt, wie man es von einem Track im Jahr 2014 erwartet.

Feeling pur, musikalische Präzision, dazu ein Klangwerk unendlicher Harmonie und Fülle, ein ausgeklügeltes Arrangement und geradezu explodierende Vocals ergeben die Formel, die „Du elektrisierst mich" zum ultimativ ausgefeilten Meisterwerk der Extraklasse werden lässt. Mit dem „Sash! Mitternachts Mix" reiht sich ein weiterer, faszinierender Remix ein, der mit seinen groovigen Bass- und Drum-Elementen den Titel zu einem Gesamtwerk werden lässt, das man ohne falsche Bescheidenheit als perfekte Mischung aus deutschem Schlager und elektronischer Dancemusic bezeichnen darf.

Zum neuen Video:



Produziert haben GLASHERZ „Du elektrisierst mich" zusammen mit Mark Ves in seinem Bremer „Studio A27". Mark war schon als Tontechniker für den genialen Sound der letzten GLASHERZ Single verantwortlich und ist in der Party- und Schlagerszene schon lange kein unbeschriebenes Blatt mehr.

Als zweite Veröffentlichung auf dem frisch gegründeten Label „La Ola Music" ist „Du elektrisierst mich" ab dem 21.03.2014 in allen bekannten Downloadshops erhältlich. Parallel dazu gibt es ein offizielles Musikvideo, das es bei YouTube und Vimeo zu sehen gibt.
Quelle: La Ola Music

Weitere Infos zu GLASHERZ gibt es unter www.GLASHERZmusik.de und auf www.facebook.com/GLASHERZmusik



Drucken  |  Lesezeichen  |  Feedback  |  Newsletter  |  Nach oben


 
 

 

 
 
genussmaenner.de
carmour
europressmed
Frauenfinanzseite
gentleman today
instock.de - der börsendienst
Unter der Lupe
marketingmensch
   
Wir  |
Kontakt  |
Mediadaten  |
Sitemap  |
RSS-Feed  |
Suchen  |
Newsletter  |
Nutzungsbedingungen  |
Impressum  |
 
Copyright 2016 - geniesserinnen.de