Neu auf geniesserinnen.de:


 
 

             Webseite durchsuchen

             

 
 
 

 
 
Sie sind hier: Home » Unterwegs » Frau am Steuer am 27.05.2017



 

       4. Dezember 2013

Held der Straße des Jahres 2013 rettete drei Frauen vor dem Flammentod

Berlin, 3. Dezember 2013 – Wilhelm Dirkmann, gebürtiger Niedersachse und wohnend in Ettlingen  (Baden - Württemberg ), wurde am Dienstag von Goodyear und dem Automobilclub von Deutschland (AvD ) mit dem Titel „Held der Straße 2013“ geehrt. Die Auszeichnung wurde stellvertretend für Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer von Staatssekretär Rainer Bomba und der Fachjury im Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung in Berlin überreicht. Seit sechs Jahren suchen Goodyear und der AvD zusammen mit den Partnern Hyundai Motor Deutschland, Allianz AG sowie den Magazinen AUTO TEST und Trucker mutige Helden, die durch ihr beispielhaftes Handeln Leben gerettet haben und würdigen ihr Engagement. Aus den elf Monatshelden des Jahres wählte die Fachjury mit Wilhelm Dirkmann einen couragierten Helden, dessen beherztes Handeln drei Frauen vor dem Tod bewahrte.

Der 45-jährige IT-Fachmann ist am 17. April 2013 auf dem Weg von einem Kundentermin zurück nach Ettlingen. Wilhelm Dirkmann bemerkt vor sich einen qualmenden PKW, der Flüssigkeit verliert. Plötzlich beginnt das Heck des Wagens zu brennen. Im Inneren des PKWs bildet sich starker Rauch, so dass die drei Frauen ihre Köpfe aus den Fenstern strecken. Gleichzeitig wird der Wagen immer schneller. Wilhelm Dirkmann handelt ohne zu zögern: Er überholt, setzt sein Fahrzeug vor den brennenden PKW und bringt diesen auf dem Standstreifen zum Stehen.  Kurz nachdem er die drei Frauen in Sicherheit gebracht hat, fängt das Auto Feuer und brennt vollständig aus .Die 31-jährige Fahrerin und ihre beiden Begleitungen erlitten dank des schnellen Eingreifens von Wilhelm Dirkmann nur leichte Rauchvergiftungen.

Neben der Auszeichnung „Held der Straße“ erhielt er vom Automobilpartner Hyundai Motor Deutschland das in diesem Jahr neu eingeführte i30 Coupe im Gesamtwert von rund 16.000 Euro sowie eine Autoversicherung der Allianz für ein Jahr. Der sportliche Dreitürer überzeugt neben seiner dynamischen Optik auch durch eine umfangreiche Serien - und Sicherheitsausstattung.

Schirmherr Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer sagte. „Auch in diesem Jahr zeichnen wir couragierte Mitbürger aus, die Großes geleistet haben. Durch buchstäblich heldenhaftes Eingreifen konnten zahlreiche Menschenleben gerettet werden. Dafür meinen herzlichen Dank – denn Verkehrssicherheit geht uns alle an.“

Matthias Braun, Generalsekretär des AvD  betont: „ Anderen Menschen selbstlos in Notsituationen  zu helfen sollte für uns alle selbstverständlich sein. Heldentaten wie die von Wilhelm Dirkmann sind ein Paradebeispiel von Mut und Selbstlosigkeit, ich hoffe, dass viele Menschen diesem Vorbild folgen. Ich freue mich bereits auf viele weitere Helden der Straße.“

Menschen, die eine selbstlose Tat im Straßenverkehr geleistet haben, sind Kandidaten für den „Held der Straße“. Vorschläge können unter www.held-der-strasse.de eingereicht werden. Text u Fotos@Geniesserinnen

 



Drucken  |  Lesezeichen  |  Feedback  |  Newsletter  |  Nach oben


 
 

 

 
 
genussmaenner.de
carmour
europressmed
Frauenfinanzseite
gentleman today
instock.de - der börsendienst
Unter der Lupe
marketingmensch
   
Wir  |
Kontakt  |
Mediadaten  |
Sitemap  |
RSS-Feed  |
Suchen  |
Newsletter  |
Nutzungsbedingungen  |
Impressum  |
 
Copyright 2016 - geniesserinnen.de