Neu auf geniesserinnen.de:


 
 

             Webseite durchsuchen

             

 
 
 

 
 
Sie sind hier: Home » Aktiv & Gesund » Gesund am 20.08.2017



 

       23. September 2016

„Ich packe meinen Koffer...“ – Das gehört in die Reiseapotheke

Ob Berge oder Strand, Kulturreise oder Sporturlaub – die schönste Zeit des Jahres möchte man genießen. Doch leider sind wir gerade im Urlaub besonders anfällig für Krankheiten. Dieses Phänomen hat einen Namen: Leisure-Sickness-Syndrom. Aus diesem Grund sollte im Koffer, neben Flip Flops und Sonnenhut, Platz für eine Reiseapotheke sein.

Besonders der Bauch  und die Verdauung leiden auf Reisen unter den ungewohnten Bedingungen - wie etwa landestypischen Lebensmitteln und Gerichten - und den Anreisestrapazen. Empfehlenswert für eine Reiseapotheke sind daher Medikamente zur Behandlung von Bauchschmerzen und -krämpfen sowie verträgliche Abführmittel, die die Verdauung schnell wieder in Schwung bringen. Für gute Laune bei Groß und Klein sorgen zudem kreative Spielideen auf www.dulcolax.de wie zum Beispiel „Geschichten aus 1001er Nacht“. Einen schönen Urlaub!

Ausgerechnet jetzt! Laut einer Umfrage der Deutschen Angestellten Krankenkasse (DAK) war jeder Dritte schon einmal im Urlaub krank. Schuld ist unter anderem das Leisure-Sickness-Syndrom: Bei Dauerstress steigt der Adrenalinspiegel und das Immunsystem arbeitet auf Hochtouren. Wenn der Stress nachlässt, nutzt auch das Immunsystem die Ruhephase, um sich zu erholen. Die Folge: Wir werden krank. Ungewohnte klimatische Bedingungen und Tagesabläufe begünstigen dies zusätzlich. Besonders der Bauch hat in der Urlaubszeit einiges wegzustecken: Exotisches Essen in oft zu großen  Mengen, Anreisestress, veränderte Tagesabläufe, fremde Toiletten und andere Hygienestandards und nicht zuletzt droht „Montezuma’s Rache“ (Durchfall). Das Resultat: Der Bauch drückt, die Verdauung spielt verrückt. Rund 30 Prozent der Erkrankungen in der Urlaubszeit betreffen den Magen-Darm-Bereich. Bauchschmerzen und -krämpfe, Darmträgheit bis hin zur Verstopfung und Durchfall trüben die Urlaubsfreude enorm.

Gute Aussichten durch weise Voraussichten: Die Reiseapotheke

Pflaster und Verbandszeug, erste Hilfe bei Insektenstichen und Sonnenbrand sowie kleine Helfer bei Erkältungsbeschwerden und Schmerzen sollten in keiner Reiseapotheke fehlen. Für ein unbeschwertes Bauchgefühl auf Reisen gibt es in der Apotheke gut wirksame und verträgliche Mittel, die schnell und gezielt Verkrampfungen im Magen-Darm-Bereich lösen. Der Krampflöser Butylscopolamin (in Buscopan®) hat sich seit über 60 Jahren bei der Behandlung von Bauchschmerzen und -krämpfen bewährt. Bei stärkeren Schmerzen und Krämpfen bietet Buscopan® PLUS die richtige Lösung: es wirkt gezielt krampflösend mit dem Wirkstoff Butylscopolamin und zusätzlich schmerzstillend durch das magenfreundliche Paracetamol. Wenn die Verdauung streikt und Stillstand auf dem „Örtchen“ herrscht, helfen gut verträgliche Abführmittel. Je nach Anforderung gibt es unterschiedliche Darreichungsformen: Dulcolax® Dragées mit Bisacodyl wirken zuverlässig über Nacht für einen befreiten Start in den Tag. Laxoberal® Abführ-Tropfen mit Natriumpicosulfat lassen sich Tropfen für Tropfen ganz nach dem persönlichen Bedarf dosieren und lösen schonend die Verstopfung. Eine besondere Alternative bietet außerdem das salzfreie* Dulcolax® M Balance mit dem Wirkstoff Macrogol, das die Verdauung sanft und auf natürliche Weise unterstützt. Es ist erhältlich als Pulver und neuerdings auch als geschmacksneutrale Lösung zum Einnehmen. Zusätzlich kann die Verwendung von Desinfektionstüchern den Gebrauch von fremden Toiletten erleichtern.

Als kleine Erinnerungsstütze, was in keinem Koffer und keiner Reiseapotheke fehlen sollte, finden Sie im Internet eine Reisecheckliste für einen unbeschwerten Urlaub: http://www.buscopan.de/fragen_und_mehr/downloads_und_broschueren.html.

„Wann sind wir endlich da?“
Auf Reisen ist es oft schwierig, Kinder bei Laune zu halten. Schnell liegen dann bei den Eltern die Nerven blank. Aus Urlaubsfreude wird Urlaubsfrust. Der Klassiker unter den Spielen auf Reisen „Ich packe meinen Koffer...“ bringt nur kurz Ablenkung von den sich dehnenden Anreisestunden. Hier sind neue kreative Spielideen für unterwegs gefragt, z. B.:
•    Geschichten aus 1001er Nacht
o    Wir erfinden zusammen eine Geschichte: Spieler 1 beginnt mit einem Satz, Spieler 2 führt die Geschichte mit einem eigenen Satz fort usw. Hierbei ist Kreativität gefragt. So nimmt die Geschichte immer wieder erstaunliche Wendungen und wird sicher lustig.
•    Hund, Katze, Maus?
o    Ein Mitspieler denkt sich ein bestimmtes Tier aus, die anderen  versuchen, es zu erraten. Dabei dürfen sie maximal 20 Fragen stellen – diese werden natürlich an den Fingern mitgezählt – die nur mit ja oder nein beantwortet werden dürfen. Foto: Hersteller

Diese und viele weitere Spieletipps finden Sie im Service-Bereich unter www.dulcolax.de.

* frei von Natriumchlorid, Kaliumchlorid, Natriumhydrogencarbonat

Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

 


 



Drucken  |  Lesezeichen  |  Feedback  |  Newsletter  |  Nach oben


 
 

 

 
 
genussmaenner.de
carmour
europressmed
Frauenfinanzseite
gentleman today
instock.de - der börsendienst
Unter der Lupe
marketingmensch
   
Wir  |
Kontakt  |
Mediadaten  |
Sitemap  |
RSS-Feed  |
Suchen  |
Newsletter  |
Nutzungsbedingungen  |
Impressum  |
 
Copyright 2016 - geniesserinnen.de