Neu auf geniesserinnen.de:


             Webseite durchsuchen

             

 

Werbung

 
 

 
 
Sie sind hier: Home » Powerfrauen am 21.10.2019


Werbung


25.09.2019

Drei Fehler, die Sie mit Ihrer Pension nicht machen sollten

Die Rentensteuer droht

Unternehmer müssen sich damit begnügen, dass der Ruhestand ein notwendiges Übel ist. Aus diesem Grund müssen Pläne erstellt werden, um sicherzustellen, dass es ihnen nicht an finanzieller Leistungsfähigkeit mangelt, wenn der Zeitpunkt für das Beenden des Anrufs in der Unternehmenswelt näher rückt.

Es gibt jedoch viele Fehler, die Rentner bei der Verwaltung ihrer Finanzen machen. Daher könnte man leicht eine Wette gewinnen, die auf einem hohen Prozentsatz von Rentnern basiert, die nicht wissen, wie sie ihre Altersvorsorgefonds effektiv einsetzen sollen, und umgekehrt. In der Zwischenzeit können Wetter ein Gefühl der Aufregung haben https://www.novibet.de/casino.

Nach einer kürzlich durchgeführten Untersuchung müssen die Menschen noch verstehen, dass ihnen ein Einkommen abgenommen wurde, aber sie können damit trotzdem auf ihre Rente zugreifen, ohne vorher Einkäufe zu tätigen oder eine regulierte Finanzberatung in Anspruch zu nehmen.

Es wurde auch festgestellt, dass einem Viertel der über 55-Jährigen die Rentensteuer nicht bekannt ist, wenn sie beschließen, das Geld als Bargeld zu verwenden. In unseren Bemühungen, diesen Personen zu helfen, sollten Sie einige Dinge mit Ihrer Rente nicht tun.

1.    Nicht einkaufen
Wie wir eingangs festgestellt haben, tun dies ungefähr 94% der Personen, die sich in ein Einkommen stürzen, ohne das erforderliche Wissen, das sie aus einer regulierten Finanzberatung beziehen können. Anschließend akzeptieren sie das Drawdown-Programm, das letztendlich von ihrer bestehenden Pensionskasse angeboten wird, ohne einkaufen zu müssen.

Dies ist ein wichtiges Anliegen, da es für den Einzelnen ohne Einkauf leicht das Risiko gibt, nicht das beste Angebot zu erhalten. Die Gebühren können im Vergleich zu anderen verfügbaren Optionen hoch sein. Die Wahl der Anlagen entspricht möglicherweise auch nicht ihren Bedürfnissen.

Studien aus dem letzten Jahr haben gezeigt, dass die Differenz zwischen dem günstigsten und dem teuersten Drawdown-Plan in über 15 Jahren einen unglaublichen Gebührenverlust von 12.000 GBP darstellt.

Aus diesem Grund ist es ratsam, eine regulierte Finanzberatung in Anspruch zu nehmen, um Ihre Auswahl an Anlagen zu ähnlichen Gebühren im Vergleich zu einigen nicht empfohlenen Produkten zu verbessern.

2.    Bargeld abheben, nur um es auf eine Bank oder ein Sparkonto einzuzahlen
Die Gewohnheit, Geld von Ihrer Rente zu nehmen und es auf ein Bankkonto oder ein anderes Spar- und Anlagekonto einzuzahlen, ist keine kluge Entscheidung. Dies liegt daran, dass der Einzelne möglicherweise die Steuervorteile, die in der Altersvorsorge angeboten werden, nicht mehr in Anspruch nimmt.

Es besteht die Gefahr, dass sie zu viel Steuern zahlen, während sie die Vorteile eines längeren Verbleibs in ihrer Rente verpassen.

Einzelpersonen sollten das in ihren Pensionskassen verfügbare Geld unangetastet lassen und es nur dann in Anspruch nehmen, wenn es benötigt wird. Wenn das Geld in der Rente bleibt, ist sichergestellt, dass es steuerfrei ist.

3.    Verwenden Sie keine steuerpflichtigen Ersparnisse für das Einkommen

Es ist besser, Ihre anderen Ersparnisse zu verwenden, als Einkünfte aus Ihrer Rente zu beziehen. Dies liegt daran, dass Ihre anderen Ersparnisse nicht steuerfrei wachsen und der Einkommens- und Erbschaftssteuer unterliegen.

Beispielsweise wird eine Person mit einer Vielzahl von Renten, Vermögenswerten und Anlagen besteuert, wenn sie beschließt, Geld aus der beitragsorientierten Rente als Einkommen zu entnehmen.

Sie sollten ihr zu versteuerndes Vermögen, das aus Aktien, Ersparnissen und Bargeld besteht, als Einkommen wählen und ihre Rente so lange steuerfrei ausbauen, bis ein tatsächlicher Bedarf besteht.

Bei der Entscheidung über den Zugang zu Ihrem Ruhestandseinkommen sollten Vorsorgesparen keine Priorität haben.

Foto: Pixabay



Drucken  |  Lesezeichen  |  Feedback  |  Newsletter  |  Nach oben


Werbung


 

 
 
europressmed
Frauenfinanzseite
gentleman today
genussmaenner.de
go for baby
instock.de - der börsendienst
marketingmensch
fotomensch berlin
Secret Whisper
Unter der Lupe
   
Wir  |
Kontakt  |
Mediadaten  |
Sitemap  |
RSS-Feed  |
Suchen  |
Newsletter  |
Nutzungsbedingungen  |
Impressum  |
Datenschutzhinweis  |
 
Copyright 2019 - geniesserinnen.de