Neu auf geniesserinnen.de:


 
 

             Webseite durchsuchen

             

 
 
 

 
 
Sie sind hier: Home » Schlau » Immobilien am 23.10.2018


Jule - Hellsehen & Wahrsagen - Liebe & Partnerschaft - Tarot & Kartenlegen - Medium & Channeling - Beruf & Arbeitsleben

05.10.2018

Großflächen gesucht: Analyse der Kragler Immobilien GmbH zeigt Knappheit an großen Gewerbearealen in Deutschland

Augsburger Maklerhaus veröffentlicht bundesweite Flächenanalyse anlässlich der EXPO REAL 2018

Die Luft ist dünn auf dem Immobilienmarkt, wenn es um den Ankauf oder das Mieten großer Gewerbeareale geht: Laut einer aktuellen Auswertung der Kragler Immobilien GmbH sind Großgrundstücke in Deutschland für Unternehmen ein seltenes Gut. Gemäß der im Rahmen der Expo Real präsentierten Untersuchung von bundesweit mehr als 4.500 Arealen haben nur gut neun Prozent aller Grundstücke eine Fläche von mehr als 50.000 Quadratmetern. Konkret gibt es in dieser Größenordnung aktuell rund 80 Objekte zur Miete und 330 zum Kauf. „Gebiete an Wasserwegen sind ebenso rar wie Großflächen zur Lagerung. Aktuelle oder kürzliche Immobiliengesuche von Unternehmen wie dem Internetgiganten Alibaba, dem Hersteller Tesla oder dem Batteriefabrikanten CATL zeigen, dass die Auswahl geeigneter Areale stark begrenzt ist“, erklärt der Augsburger Immobilienexperte Peter Kragler, der aktuell eine von deutschlandweit sechs verfügbaren Flächen mit mehr als 100 Hektar vermarktet.

Mangel an Flächen mit schiffbaren Wasserwegen

Zugang zu Flüssen und Meeren ist laut der Kragler-Untersuchung eine Seltenheit bei Gewerbe-Großgrundstücken. Nur rund dreizehn Prozent der analysierten Gewerbeflächen befinden sich an infrastrukturell nutzbaren Gewässern. „Insbesondere Unternehmen aus Übersee und Firmen mit Umschlagsbedarf haben kaum Auswahl“, sagt Kragler. Großkonzerne wie Alibaba hatten zuletzt Interesse an deutschen Großflächen mit schiffbaren Wasserwegen bekundet. Unter den zum Kauf stehenden Arealen lassen sogar nur zehn Prozent An –und Abtransport auf dem Wasserweg zu. Diese befinden sich überwiegend in Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen.
 
Kaufobjekte dominieren

„80 Prozent der von uns analysierten Areale mit einer Mindestfläche von 50.000 Quadratmetern stehen in Deutschland zum Kauf, davon je etwa 11 Prozent in Bayern, Brandenburg und Niedersachsen“, erklärt Kragler. Deutschlandweit findet sich laut Kragler aktuell nur ein halbes Dutzend Gewerbeflächen mit mehr als 100 Hektar zum Kauf. Dabei handelt es sich unter anderem um zwei Objekte in Nordrhein-Westfalen und eine Fläche in Lemwerder in Niedersachsen. Letztere ist in den vergangenen Monaten durch ihre Lage am Fluss mit direkter Meerverbindung und der unmittelbaren Nähe zu Bremen und Hamburg gerade für Unternehmen aus Übersee interessant geworden.

Autobahnen in nächster Umgebung
Kennzeichnend für mehr als die Hälfte der deutschen Gewerbe-Großflächen ist die Nähe zur Autobahn. Bei den analysierten Gewerbeflächen zur Miete verfügen knapp neun von zehn Arealen bundesweit über diesen Fernverkehrsanschluss und in Hessen sind es sogar 100 Prozent. Ebenso sind fast alle Kaufareale in Niedersachsen mit dem Straßenfernverkehr verbunden. Bahnhofsnähe und Zugang zum Schienenverkehr ist bei durchschnittlich einem Viertel aller Mietflächen und zu kaufenden Immobilien gegeben. In den Bundesländern Brandenburg (21 Prozent), Niedersachsen (38 Prozent) und Nordrhein-Westfalen (37 Prozent) gibt es der Untersuchung zufolge die meisten Grundstücke mit nahegelegen Flughäfen. Bundesweit liegt der Durchschnitt bei knapp einem Viertel mit 24,4 Prozent.
 
Lagerort, Produktionsstätte oder Büroräumlichkeit

Laut Auswertung lassen sich drei Viertel der zur Miete stehenden Gewerbeimmobilien als Lagerort nutzen und knapp 30 Prozent als Produktionsstätte. Während nur eine Fläche bundesweit (Niedersachsen) zur landwirtschaftlichen Nutzung gemietet werden kann, ist von den Kaufarealen rund jedes dritte Objekt für die Landwirtschaft geeignet. Mit Büroräumlichkeiten kann nur ein Bruchteil der Flächen aufwarten: Bei den Mietflächen ist es jede fünfte und bei den Kaufflächen nur jede zehnte.

Über Kragler

Das Augsburger Immobilienunternehmen Kragler Immobilien GmbH vermietet und verkauft Gewerbeimmobilien wie Büroflächen, Ladengeschäfte und Hallen auch abseits des Massenmarktes. Ausgesuchte Wohnimmobilien und Kapitalanlagen runden das Leistungsspektrum ab. Mit seinem Beratungsunternehmen gibt Dipl.-Ing. Peter Krager zudem seine 25-jährige Erfahrung bei der marktgerechten Entwicklung und Umsetzung deutschlandweiter Immobilienvorhaben an Käufer, Mieter, Investoren und Bauherren weiter. Insbesondere bei größeren Bauvorhaben verbessert Kragler Immobilien bereits in der Planungsphase zukünftige Vermarktungschancen



Drucken  |  Lesezeichen  |  Feedback  |  Newsletter  |  Nach oben


 
 

 

 
 
genussmaenner.de
carmour
europressmed
Frauenfinanzseite
gentleman today
instock.de - der börsendienst
Unter der Lupe
marketingmensch
   
Wir  |
Kontakt  |
Mediadaten  |
Sitemap  |
RSS-Feed  |
Suchen  |
Newsletter  |
Nutzungsbedingungen  |
Impressum  |
Datenschutzhinweis  |
 
Copyright 2018 - geniesserinnen.de