Neu auf geniesserinnen.de:


 
 

             Webseite durchsuchen

             

 
 
 

 
 
Sie sind hier: Home » Lebensart » Hund, Katz & Co. am 17.11.2017



19.03.2017

BEMER auf der EQUITANA 2017

 

„BEMER“ Einsatz in der Veterinärmedizin beim Pferd
Foto: BEMER

Vom 18. bis 26. März findet in Essen nach gewohnter einjähriger Pause wieder die weltgrößte Messe für Pferdesport statt. Die BEMER Int. AG ist das erste Mal mit an Bord und informiert in Halle 10/11 Stand E34 über ihre neue Veterinary Line speziell für Pferde.

Alle zwei Jahre treffen auf dem Messegelände in Essen in 17 Hallen, erstreckt über 90.000m2 über 200.000 Pferdesportbegeisterte zusammen, um sich über Neuerungen und innovative Produkte in den Bereichen Pferdetransport, Stallbau, Reitsportzubehör, Turniersport und Futter, Pflege sowie Medizin zu informieren. 

Letztere Kategorie bedient erstmals auch BEMER und präsentiert sich über den kompletten Messezeitraum hinweg mit der Veterinary Produktlinie speziell für Pferde vor Ort für alle Messebesucher wie Verterinäre, Stallbesitzer sowie Turnier- und Freizeitreiter.

Neben dem eingefleischten Messeteam und verschiedenen BEMER Partnern wird die BEMER Referenzärztin Dr. med. vet. Astrid Schöning vor Ort sein und als Expertin Rede und Antwort stehen. Außerdem hält Frau Schöning im Rahmen der Messe zwei Fachvorträge rund um die Veterinary Line und wie sie die Gesundheit und das Wohlbefinden eines Pferdes maßgeblich steigert.

BEMER lädt hierzu

• am Sonntag, den 19.3. &
• am Samstag, den 25.3.

herzlich in den Congress Center Süd, Raum S+T
jeweils von 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr ein (Vorabanmeldung erwünscht).

Auch BEMER President of the Board Pit Gleim Jr. ist guter Dinge und sieht die Euqitana als Chance für die Verbreitung und Bekanntmachung der neuen Veterinary Line in den Kreisen der Pferdeenthusiasten: „Wir freuen uns sehr, dass wir auf der weltweit größten Pferdemesse Interessenten unseren BEMER Vet. vorstellen können und den Pferdesportinteressierten in puncto Gesundheit für Pferd und Reiter zur Verfügung stehen.“

Die BEMER Veterinary Line als innovatives Therapiekonzept für das empfindsame Wesen Pferd basiert auf der patentierten und bewährten Physikalischen Gefäßtherapie BEMER® und verbessert den Durchblutungsfluss in den kleinsten Gefäßen der Pferde.

Dadurch werden körpereigene Regenerationsprozesse angekurbelt und eine effizientere Genesung gewährleistet. Die bisherige Resonanz ist durchwegs positiv, einige Spitzenreiter wie Paul Schockemöhle oder Dressurreiter Hendrik Lochthowe sind bereits begeisterte Anwender.

Bildmaterial „BEMER“

Weitere allgemeine Informationen online unter www.bemergroup.com



Drucken  |  Lesezeichen  |  Feedback  |  Newsletter  |  Nach oben


 
 

 

 
 
genussmaenner.de
carmour
europressmed
Frauenfinanzseite
gentleman today
instock.de - der börsendienst
Unter der Lupe
marketingmensch
   
Wir  |
Kontakt  |
Mediadaten  |
Sitemap  |
RSS-Feed  |
Suchen  |
Newsletter  |
Nutzungsbedingungen  |
Impressum  |
 
Copyright 2016 - geniesserinnen.de