Neu auf geniesserinnen.de:


 
 

             Webseite durchsuchen

             

 
 
 

 
 
Sie sind hier: Home » Go For Baby am 19.11.2017



 

       11. Juni 2014

Immer mehr Nichtschwimmer: Nur jedes zweite Grundschulkind kann sicher schwimmen

Wasser zieht fast alle Kinder magisch an. Umso wichtiger ist es, dass kleine Wasserratten rechtzeitig vor der nächsten Badesaison lernen, sich sicher im kühlen Nass zu bewegen. Statistiken besagen aber, dass immer weniger Kinder in Deutschland schwimmen können. Jedes Jahr kommt es deshalb erneut zu Badeunfällen, die vermeidbar gewesen wären.

Hier die Fakten:   
•    Ertrinken ist nach Verkehrsunfällen die zweithäufigste Art der tödlich verlaufenden Unfälle bei Kleinkindern.1
•    In Deutschland ertranken im Jahr 2012 neun Kinder im Alter bis zu fünf Jahren.2
•    Zwischen 2007 und 2012 wurden in Deutschland 285 Bäder geschlossen – damit sinkt tendenziell die Chance für Kinder, in der Nähe ihres Heimatortes Schwimmen zu lernen. Etwa jede fünfte Grundschule hat keinen Zugang zu einem Schwimmbad.3
•    Die gute Nachricht: Genau 41.438 „Seepferdchen“ wurden im Jahr 2012 von der DLRG vergeben.4
•    Dennoch ist die Schwimmfähigkeit der Kinder noch im Grundschulalter (sechs bis zehn Jahre) insgesamt unzureichend: Rund 26 % der Eltern geben an, ihre Kinder seien unsichere Schwimmer.
•    Etwa 43 % der Kinder im Grundschulalter haben das Schwimmen von ihren Eltern beigebracht bekommen. Circa 21 % haben es in der Schule gelernt.5
•    Bis zum Ende der Grundschule hat nur etwa die Hälfte der Kinder ein Jugendschwimmabzeichen erworben und kann somit als sicherer Schwimmer bezeichnet werden. 6

Seepferdchen für alle – Schwimmen lernen mit NIVEA

Um Kinder an das Element Wasser heranzuführen und sie zu sicheren Schwimmern auszubilden, haben NIVEA und die DLRG die Aktion „Seepferdchen für alle – Schwimmen lernen mit NIVEA“ ins Leben gerufen. Langfristiges Ziel des Projektes ist es, 200.000 Kindern pro Jahr das Schwimmen beizubringen. In kostenlosen DLRG-Lehrgängen können sich Lehrer, Erzieher und Bundes¬freiwillige dafür qualifizieren, Schwimmunterricht zu erteilen. Zu den gemeinsamen Projekten gehören auch der „Kindergartentag“, ein Projekttag im Kindergarten, der den Kleinen spielerisch die Baderegeln näherbringt, sowie die jährlichen DLRG/NIVEA Strandfeste für Familienspaß an 40 Stränden der Nord- und Ostseeküste. Mehr über die Projekte von NIVEA und der DLRG finden Sie auf der Website www.NIVEA.de/dlrg.

1 Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.
2 DLRG-Bilanz-Pressekonferenz, 30. Mai 2013.
3 DLRG
4 DLRG-Bilanz-Pressekonferenz, 30. Mai 2013.
5 Forsa-Umfrage im Auftrag der DLRG, „Schwimmfähigkeit der Bevölkerung“, September 2010.
6 DLRG



Drucken  |  Lesezeichen  |  Feedback  |  Newsletter  |  Nach oben


 
 

 

 
 
genussmaenner.de
carmour
europressmed
Frauenfinanzseite
gentleman today
instock.de - der börsendienst
Unter der Lupe
marketingmensch
   
Wir  |
Kontakt  |
Mediadaten  |
Sitemap  |
RSS-Feed  |
Suchen  |
Newsletter  |
Nutzungsbedingungen  |
Impressum  |
 
Copyright 2016 - geniesserinnen.de