Neu auf geniesserinnen.de:


 
 

             Webseite durchsuchen

             

 
 
 

 
 
Sie sind hier: Home » Lebensart » Schönheit am 19.01.2019


Jule - Hellsehen & Wahrsagen - Liebe & Partnerschaft - Tarot & Kartenlegen - Medium & Channeling - Beruf & Arbeitsleben

 

       20. Oktober 2013

Intim-Chirurgie: Münchner Arzt entwickelt neue Operationstechnik für eine schönere Vagina

Eine neue Operationstechnik zur Verkleinerung der inneren Schamlippen hat Prof. Dr. Gress aus München veröffentlicht. Durch die neue Methode kann der Intimbereich der Frau deutlich ästhetischer behandelt werden. Außerdem kann eine Verbesserung der sexuellen Stimulation erreicht werden, weil die neue Methode die Stellung der Klitoris berücksichtigt.

„Operationen im Bereich der Schamlippen werden häufig unterschätzt. Man braucht einen umfassenden Blick, wenn das Ergebnis harmonisch sein soll“, sagt Prof. Gress, der seit über 13 Jahren auf plastische Chirurgie spezialisiert ist und bereits mehrere tausend Operationen durchgeführt hat.

Zum Hintergrund: Aus medizinischen und psychischen Gründen, wie etwa durch Beeinträchtigungen oder gar Schmerzen durch zu lange Schamlippen, entscheiden sich immer mehr Frauen für ästhetisch-plastische Operationen im Intimbereich. Hinzu kommt, dass sich mittlerweile viele Frauen vollständig rasieren. Dadurch werden ästhetisch unschöne anatomische Gegebenheiten sichtbar, was für eine hohe Nachfrage bei Intimoperationen sorgt. Für viele Operationstechniken gibt es allerdings noch keine internationalen Standards, da sich das Fachgebiet in den letzten zehn Jahren sprunghaft entwickelt hat.

Die Beschreibung der neuen OP-Technik erschien im August in der internationalen wissenschaftlichen Publikationsreihe „Aesthetic Plastic Surgery“ ( Gress, Stefan: Composite Reduction Labiaplasty, Aesthetic Plastic Surgery, Vol 37, S. 674-683, http://link.springer.com/article/10.1007/s00266-013-0149-6) . Prof. Dr. Gress ist ein gefragter Referent auf internationalen Kongressen und publiziert regelmäßig neue Methoden, die er in seiner Münchner Klinik entwickelt.

Weitere Informationen unter: http://www.sensualmedics.com



Drucken  |  Lesezeichen  |  Feedback  |  Newsletter  |  Nach oben


 
 

 

 
 
genussmaenner.de
carmour
europressmed
Frauenfinanzseite
gentleman today
instock.de - der börsendienst
Unter der Lupe
marketingmensch
   
Wir  |
Kontakt  |
Mediadaten  |
Sitemap  |
RSS-Feed  |
Suchen  |
Newsletter  |
Nutzungsbedingungen  |
Impressum  |
Datenschutzhinweis  |
 
Copyright 2018 - geniesserinnen.de