Neu auf geniesserinnen.de:


 
 

             Webseite durchsuchen

             

 
 
 

 
 
Sie sind hier: Home » Bücherregal » Literatur am 18.11.2017



 

       21. Dezember 2013

Keine Sau hat mich lieb

Himmi­herrgottsakrament! Burgi Schweinsteiger, Metzgerin aus Untermarktlbrunn, kann es nicht glauben. Da verläuft sich einmal ein interessanter Mann ins Dorf, prompt hat ihr Vater, der Hallodri, einen »kleinen Unfall«, der sich als ausgewachsene Katastrophe entpuppt.

Statt mit dem Filetstück von Mann über das Leben, die Liebe und die Literatur zu plaudern, muss Burgi tricksen, was das Zeug hält. Schließlich steht nicht nur der Familienbesitz, die Metzgerei, auf dem Spiel, sondern auch der erste bayerische Poetry Slam der Geschichte, die Ehre ihrer besten Freundin und Burgis Traum von einem Leben mit etwas mehr Poesie.

Anmerkung der Redaktion:
Herrlich erfrischend, herzhaft und überhaupt - einfach lesenswert. Das Taschentuch wird ebenfalls benötigt, aber nur um Lachtränen zu trocknen. Dieser Roman ist wieder gelungen. Die Charaktere sind wirkliche urbayrische Einzelstücke. Jede Person in diesem Buch hat seine eigene ureigene, stellenweise komische Lebensgeschichte. Alles in allem ein Buch zum weiterempfehlen.

Keine Sau hat mich lieb
Franziska Weidinger
Taschenbuch, Knaur TB
02.09.2013, 448 S.
ISBN: 978-3-426-51362-0
Preis: 8,99 Euro und als E-Book 8,99 Euro



Drucken  |  Lesezeichen  |  Feedback  |  Newsletter  |  Nach oben


 
 

 

 
 
genussmaenner.de
carmour
europressmed
Frauenfinanzseite
gentleman today
instock.de - der börsendienst
Unter der Lupe
marketingmensch
   
Wir  |
Kontakt  |
Mediadaten  |
Sitemap  |
RSS-Feed  |
Suchen  |
Newsletter  |
Nutzungsbedingungen  |
Impressum  |
 
Copyright 2016 - geniesserinnen.de