Neu auf geniesserinnen.de:


 
 

             Webseite durchsuchen

             

 
 
 

 
 
Sie sind hier: Home » Lebensart am 24.10.2017



 

       13. Oktober 2013

Lieblingsblumen beflügeln echte Freundschaften

Echte Freundinnen sollten voneinander wissen, welches ihre Lieblingsblumen sind. Denn mit Blumen kann man seiner besten Freundin einfach und schnell ein ganz persönliches, nur auf sie zugeschnittenes Geschenk machen. Warum kleine, sehr persönliche Präsente eine Freundschaft bereichern und vertiefen können, verrät die bekannte Psychologin und erfolgreiche Buchautorin, Felicitas Heyne.

Amaryllis, Calla, Gladiole, Hortensie, Lilie, Rose, Sonnenblume... Es gibt unzählig viele Blumen. Und dennoch haben insbesondere Frauen eine ganz bestimmte Lieblingsblume, die sie besonders gerne mögen. Wer die Lieblingsblumen seiner besten Freundin kennt, verfügt damit über einen wertvollen Wissensschatz, denn damit lässt sich eine wahre Freundschaft geradezu beflügeln.

„Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft“, das Sprichwort kennt jeder. Und es stimmt, erklärt die bekannte Psychologin und beliebte Buchautorin, Felicitas Heyne: „Der Brauch, wichtigen Menschen Geschenke zu machen, findet sich in allen Epochen und Kulturen. Eine beste Freundin steht uns persönlich sehr nah und wir möchten, dass wir ihr wichtig sind. Über eine sehr individuell ausgewählte, besondere Aufmerksamkeit von ihr freuen wir uns deswegen ganz besonders. Die persönliche Note des Geschenks ist uns dabei viel wichtiger als sein materieller Wert. Das ist auch eine Erklärung dafür, warum wir ein eher unpersönliches Mitbringsel von entfernteren Bekannten ohne Murren entgegennehmen, aber sehr gekränkt wären, wenn uns dasselbe Geschenk von unserer besten Freundin überreicht würde“.

Lieblingsblumen als kleine Aufmerksamkeit für die beste Freundin sind dementsprechend ideal: Sie sind schnell und unkompliziert zu bekommen, nie übertrieben und dabei trotzdem immer einzigartig und persönlich. „Wählt man die Lieblingsblume seiner besten Freundin richtig aus, versinnbildlicht und unterstreicht man damit die Enge und Vertrautheit zueinander auf ganz besondere Weise. Bei der Empfängerin löst so ein Geschenk das Gefühl, geliebt zu werden aus, ebenso wie den Eindruck, dass die Geberin sie ganz genau kennt: Diese Blume, dieses Geschenk passt nur zu mir und ist für mich allein bestimmt. Im Idealfall gelingt uns die Auswahl eines solchen Geschenks, ohne dass die beste Freundin selbst einen präzisen Wunsch geäußert hat. Denn Überraschungen machen einfach am meisten Spaß“ sagt Felicitas Heyne.

Allen, die die Lieblingsblume ihrer besten Freundin noch nicht kennen, sei die Webseite www.tollwasblumenmachen.de ans Herz gelegt. Hier kann man jetzt aus einer Vielzahl von Blumen die Lieblingsblumen seiner besten Freundin erraten. Mitmachen lohnt sich: Einerseits besteht die Möglichkeit die Lieblingsblumen zu gewinnen. Und andererseits findet man heraus, welches die Lieblingsblumen der besten Freundin sind – wertvolles Wissen also, das jede gute Freundin zu schätzen wissen sollte. Quelle und Foto@ www.blumenbuero.de
 



Drucken  |  Lesezeichen  |  Feedback  |  Newsletter  |  Nach oben


 
 

 

 
 
genussmaenner.de
carmour
europressmed
Frauenfinanzseite
gentleman today
instock.de - der börsendienst
Unter der Lupe
marketingmensch
   
Wir  |
Kontakt  |
Mediadaten  |
Sitemap  |
RSS-Feed  |
Suchen  |
Newsletter  |
Nutzungsbedingungen  |
Impressum  |
 
Copyright 2016 - geniesserinnen.de