Neu auf geniesserinnen.de:


 
 

             Webseite durchsuchen

             

 
 
 

 
 
Sie sind hier: Home » Lebensart » Mystisches am 19.11.2017



 

       3. Mrz 2014

Lust auf Weiblichkeit

Da sitze ich in einem kleinen Cafè am Bodensee und beobachte das bunte und geschäftige Leben um mich herum. Die Sonne glitzert auf dem Wasser und es ist verführerisch warm. Ich gerate ins schwärmen und denke mir so….diese Landschaft könnte auch irgendwo am Meer sein – in Südfrankreich oder Italien oder….. Doch irgendetwas fehlt noch um das Bild und die Atmosphäre komplett zu haben - die Weiblichkeit!

Die Frauenwelt, die gut duftend und sich selbstbewusst in den Hüften wiegend mit schillernden Farben umgibt. Diese Art der Weiblichkeit, die auf ihre Weise eine betörende Sinnlichkeit ausstrahlt ohne schrill und aufdringlich zu sein. Ganz einfach Frauen, die es lieben Frau zu sein und gleichzeitig innerlich frei sind.

Sicherlich sagen Sie jetzt: “ Ja aber…. Was ist mit der Anpassung an die Pflicht, an die Arbeit, an die Kinder und den Haushalt.“ Doch ich frage Sie: „Was macht denn wirklich das Leben aus. Ist es nicht auch die Süße und die Freude, an die wir uns gern zurück erinnern?“

Haben die Frauen vor lauter Emanzipation sich selbst vergessen? Ist es nicht eine Selbstverständlichkeit, dass eine Frau den gleichen Stellenwert hat, wie ein Mann! Viel mehr ist es doch so, dass die wahre Kraft aus einem Menschen herausstrahlt und ein unwiderstehliches Charisma diesen Menschen umgibt, eben weil er nicht in der permanenten Anpassung und Unterordnung lebt, sondern ganz er / sie selbst ist.

Vielleicht geht es darum Grenzen zu überschreiten und alte Wege zu verlassen um zu mehr emotionaler Unabhängigkeit und Lebensfreude zu gelangen. Vielleicht geht es darum, sich die Leichtigkeit und Lebens-Lust wieder zu erlauben und auszuprobieren – nach innen zu spüren und wahrzunehmen: „was würde mir heute gut tun, wie möchte ich mich heute zeigen!“ Und dies nicht für jemand anderen oder um etwas damit zu erreichen – sondern ganz einfach für mich selbst. Mich selbst und das Leben genießen, das ist in erster Linie eine innere Entscheidung, die uns von unbewussten Stricken und Fallen befreit. Doch bei dieser Entscheidung allein darf es nicht bleiben, es bedarf auch den Mut, dann in die Umsetzung zu gehen und das unbeschreiblich schöne Gefühl der ganz individuellen Weiblichkeit und Lebendigkeit auszukosten. Augenblicke des Genusses, ganz für einen selbst, auch ohne Genussmittel wie Schokolade oder sonstiges – die dürfen dann das Tüpfelchen auf dem “i“ sein.

Viel Spaß beim umsetzen.

Alles Liebe Sushma

Mehr zu Sushma finden Sie unter: Spirit &Art -by-Cornelia Bühler



Drucken  |  Lesezeichen  |  Feedback  |  Newsletter  |  Nach oben


 
 

 

 
 
genussmaenner.de
carmour
europressmed
Frauenfinanzseite
gentleman today
instock.de - der börsendienst
Unter der Lupe
marketingmensch
   
Wir  |
Kontakt  |
Mediadaten  |
Sitemap  |
RSS-Feed  |
Suchen  |
Newsletter  |
Nutzungsbedingungen  |
Impressum  |
 
Copyright 2016 - geniesserinnen.de