Neu auf geniesserinnen.de:


 
 

             Webseite durchsuchen

             

 
 
 

 
 
Sie sind hier: Home » Unterwegs » Frau auf Reisen am 19.11.2017



 

       21. Juli 2014

Maritim-nordfriesisches Programm bei den Husumer Hafentagen

Vom 6. bis 10. August heißt es zum 33. Mal "Mok fast in Husum!". Die Husumer Hafentage laden fünf Tage lang zum größten Volksfest an der schleswig-holsteinischen Nordseeküste. Auf dem maritim-nordfriesischen Programm stehen Live-Musik auf fünf Bühnen rund um den Binnenhafen, traditionelles Tauziehen über das Husumer Hafenbecken, Kutter-Korso, Open-Ship-Veranstaltungen, Entenrennen, Lasershow und viele Aktionen für Kinder.

20 Live-Bands sorgen für die musikalische Unterhaltung des Stadt-Events. Das Repertoire reicht dabei von der größten Ein-Mann-Kapelle der Welt bis hin zu diversen Coverbands, der bekannten Partyband United Four im Kuh-Outfit oder Deutschlands offiziellem Helene Fischer Double Undine Lux. Erstmals kommen in Husum sogar die Abba Fans auf ihre Kosten: Abba Review - eine Band mit Musikern aus Schweden, England und Deutschland präsentiert die Hits der Erfolgsband live und zeigt dazu eine tolle Bühnenshow. Wie es sich für eine Hafenstadt gehört, sind auch Shanty-Chöre, plattdeutsche Folklore, maritimer Klamauk und Spielmannszüge zu erleben.

Im Mittelpunkt der Husumer Hafentage stehen zahlreiche maritime Programmpunkte wie der traditionelle Krabbenkutter-Korso, eine Papierbootregatta, Schiffsbesichtigungen beim Open Ship, ein Entenrennen für den guten Zweck, Optimisten- und Paddelregatten sowie das Hafentage-Tauziehen über das Hafenbecken, bei dem die stärksten Frauen und Männer des Nordens gegeneinander antreten. Mehr über Husums maritime Geschichte, von Schiffbau, Sturmfluten und Schiffswracks, kann man auch bei einem kostenlosen Stadtrundgang erfahren.

Husumer Hafentage 2013


Weitere Attraktionen sind die Miss Husum Wahl der Miss Germany Corporation oder der Hafentagelauf für Sportbegeisterte. Das Kleinkunstfestival mit Darstellern aus unterschiedlichen Sparten wie Jonglage, Zauberei und Slapstick sorgt entlang der Hafenmeile für Unterhaltung. Das Programm für junge Gäste reicht von Mitmachaktionen, Bewegungs- und Wissensspielen bis zu Geschichten und Rätseln im Märchenzelt. Kostenfreie Kinder-Stadtführungen erläutern den Kleinen die Geschichte des Husumer Hafens und seiner Schiffe.

Vom Riesenrad aus genießen Besucher einen tollen Blick auf Husum und den Hafen. Noch höher hinaus geht es bei einem Hubschrauber-Rundflug. Wer es etwas ruhiger mag, bummelt im Schlosshof über den Kunsthandwerkermarkt, über den Wochenend-Flohmarkt oder nutzt die Hafentage-Bimmelbahn für eine Stadttour.

Neu im Programm der Hafentage ist auch eine Stadt-Rallye, bei der viele Preise und ein "Husum-Wochenende für Zwei" verlost werden. Als Tagesausklang findet jeweils eine Licht-Feuer-Show am Hafenbecken statt und zum krönenden Abschluss des Fests wird am Sonntagabend ein Feuerwerk entfacht.

Über alle Veranstaltungen der 33. Husumer Hafentage können sich Besucher unter www.hafentage-husum.de informieren. Der Eintritt ist kostenfrei. Weitere Tipps und das Hafentage-Programm sind bei der Tourist Information Husum, Großstraße 27, erhältlich, die auch Unterkünfte vermittelt, Tel. 04841-8987-0, www.husum-tourismus.de.

Kontakt:
Tourismus und Stadtmarketing Husum GmbH
Andrea Meiswinkel
Großstraße 27, 25813 Husum
Telefon: 04841/8987-0, Fax: - 80
E-Mail: info@husum-tourismus.de
Internet: www.husum-tourismus.de
 



Drucken  |  Lesezeichen  |  Feedback  |  Newsletter  |  Nach oben


 
 

 

 
 
genussmaenner.de
carmour
europressmed
Frauenfinanzseite
gentleman today
instock.de - der börsendienst
Unter der Lupe
marketingmensch
   
Wir  |
Kontakt  |
Mediadaten  |
Sitemap  |
RSS-Feed  |
Suchen  |
Newsletter  |
Nutzungsbedingungen  |
Impressum  |
 
Copyright 2016 - geniesserinnen.de