Neu auf geniesserinnen.de:


 
 

             Webseite durchsuchen

             

 
 
 

 
 
Sie sind hier: Home » Unterwegs » Frau am Steuer am 12.12.2017



 

       14. April 2014

Mit dem Opel Cascada immer auf der Sonnenseite des Lebens

Der 14.4.14 um 14.14 Uhr – einfach das ideale Datum für eine Hochzeit. Und zum schönsten Tag im Leben gehört auch ein wunderschönes Auto – am besten der Opel Cascada. Das stylische Cabrio setzt die lange Historie der offenen Wagen aus Rüsselsheim fort – die allesamt auch als Hochzeitsautos eine gute Figur abgegeben haben. Angefangen mit dem vor genau 90 Jahren präsentierten Opel Laubfrosch, über den Opel Olympia der Dreißiger bis hin zum bügelfreien Astra TwinTop. Mit dem vor einem Jahr gestarteten Cascada bietet Opel nun wieder einen geräumigen Viersitzer mit hochwertigem Stoffverdeck an wie ihn sonst nur wenige Premiummarken im Angebot haben. Die aufwendige Akustik- und Wärmedämmung sorgt für erstklassigen Fahrkomfort zu allen Jahreszeiten. Der Opel Cascada ist offen eine verführerische Windsbraut und geschlossen ein geräuscharmer Gran Turismo. Mit der schicken Stoffkapuze wird der Cascada zum Ganzjahres-Cabrio, das sich in nur 17 Sekunden bei Geschwindigkeiten bis 50 km/h öffnen lässt – und das bereits ab 25.945 Euro.

Starkes Motorenangebot: sparsam, sportlich, superleise

Zum eleganten Auftritt passen die beiden neu konstruierten 1.6 ECOTEC Direct Injection Turbo-Motoren mit ihrem seidigen Lauf und ihrer harmonischen Leistungsentfaltung besonders gut. Die Vierzylinder leisten 125 kW/170 PS sowie 147 kW/200 PS und überzeugen mit Turbo-Kraft (bis zu 300 Newtonmeter) aus dem Drehzahlkeller. Trotz dieser starken Leistungswerte begnügt sich der Cascada mit 200 PS im kombinierten Zyklus mit gerade einmal 6,7 Litern Kraftstoff auf 100 Kilometer (158 g/km CO2). Auch Diesel-Fans kommen beim offenen Opel nicht zu kurz: Als Selbstzünder stehen der Zweiliter-Turbodiesel mit 121 kW/165 PS und der 143 kW/195 PS starke 2.0 BiTurbo CDTI bereit, die jeweils nur 5,2 Liter Kraftstoff auf 100 Kilometer benötigen und mit einem CO2-Ausstoß von 138 Gramm pro Kilometer souverän in die Energieeffizienzklasse A fahren.

Frische Frühlingsfarben: Von Smaragden und Diamanten

Den kraftvoll-eleganten Auftritt unterstützen die neuen Karosseriefarben. Cascada-Kunden können nun zusätzlich zwischen der edlen Perleffekt-Lackierung Smaragd Grün und dem Zweischicht-Metallic-Ton Diamant Blau wählen. Beim Verdeck sattelt Opel ebenfalls noch eins drauf: Das Premium-Stoffdach erstrahlt von außen jetzt auf Wunsch auch in hellem Sahara Beige. Damit stehen nun vier Verdeckfarben zur Verfügung.

Bestens vernetzt: Mit neuem IntelliLink-Infotainment

Mit dem IntelliLink-System von Opel hält zudem hochmoderne Infotainment-Technologie inklusive schneller, nutzerfreundlicher Navigation und Sprachsteuerung im Cascada-Cockpit Einzug. Über einen hochauflösenden, sieben Zoll großen Farbbildschirm, in dem auch das Bild der optional verfügbaren Rückfahrkamera angezeigt wird, ist eine einfache Bedienung garantiert. Telefonieren via Bluetooth-Verbindung und ebensolches Audiostreaming sind genauso möglich. Die Topvariante Navi 950 IntelliLink deckt mit ihrem Kartenmaterial ganz Europa ab – weitere Updates lassen sich einfach via USB-Stick aufspielen. Darüber hinaus kann sich der Fahrer beispielsweise eingehende Textnachrichten vorlesen lassen. Zusätzlich zur Sprachsteuerung via IntelliLink unterstützt und integriert das neue Opel-System auch die Spracherkennung von Smartphones.

Das frisch vermählte Brautpaar kann also getrost im offenen, sonnendurchfluteten Cascada in die Flitterwochen fahren und dabei stets bestens vernetzt die Glückwünsche aus aller Welt entgegen nehmen. Fotos und Quelle: OPEL AG





 



Drucken  |  Lesezeichen  |  Feedback  |  Newsletter  |  Nach oben


 
 

 

 
 
genussmaenner.de
carmour
europressmed
Frauenfinanzseite
gentleman today
instock.de - der börsendienst
Unter der Lupe
marketingmensch
   
Wir  |
Kontakt  |
Mediadaten  |
Sitemap  |
RSS-Feed  |
Suchen  |
Newsletter  |
Nutzungsbedingungen  |
Impressum  |
 
Copyright 2016 - geniesserinnen.de