Neu auf geniesserinnen.de:


 
 

             Webseite durchsuchen

             

 
 
 

 
 
Sie sind hier: Home » Lebensart am 23.08.2017



 

       26. August 2013

Präzise Wiegen und gleichzeitig Energie sparen

Energiesparen wird immer wichtiger – gerade im Hinblick auf die steigenden Stromkosten. Wer beispielsweise seine Wäsche im Garten aufhängt, anstatt sie in den Trockner zu geben, spart bares Geld. Mit den neuen Solarwaagen von SOEHNLE kann man jetzt sogar beim Wiegen Energie sparen. Ausgestattet mit leistungsstarken Solarzellen und komplett ohne Batterien, sorgen die neuen Küchen- und Personenwaagen selbst bei wenig oder künstlichem Licht für eine optimale Leistung. Das schont die Umwelt und das Portemonnaie – genau wie die nachfolgenden Energiespartipps.

Standby-Modus vermeiden


Ein häufiger Fehler ist: Elektrogeräte nicht komplett auszuschalten. Der Standby-Modus ist zwar praktisch, verschenkt jedoch kostbare Energie. Daher gilt: Werden die Geräte nicht gebraucht, Stecker ziehen! Pro 4-Personen-Haushalt lassen sich so durchschnittlich rund 115 Euro im Jahr einsparen. Stattdessen könnte sich eine vierköpfige Familie einen Ausflug in den Freizeitpark gönnen.

Kapazitäten voll ausschöpfen

Auch beim Waschen lässt sich Strom sparen. Marcus Gast ist Energie-Experte beim Umweltbundesamt und kennt sich aus mit „Strom-Fallen“. Gasts Tipp: Die Maschine erst anstellen, wenn sie voll ist und nur bei sehr starken Verschmutzungen die Gradzahl nach oben stellen. Normal schmutzige Weißwäsche wird auch bei 40 Grad sauber. „Gegenüber dem 60 Grad Waschgang lassen sich so rund 45 Prozent der Energie einsparen“, weiß der Experte. Und zum Trocknen öfter mal die Wäschespinne nutzen. Denn allein durch Sonne und Wind trocknet die Wäsche genauso schnell wie im Trockner – und zwar ganz ohne Strom. Auch viele Elektrogeräte nutzen mittlerweile die Kraft der Sonne. So auch die Solarwaagen von SOEHNLE, die dank ihrer cleveren Technologie mit dem Umweltzeichen „Der blaue Engel“ ausgezeichnet wurden.

Die solarbetriebene Körperanalysewaage Solar Fit ermittelt das Gewicht sowie den Anteil an Körperfett und -wasser (UVP: 49,99 Euro). Das hochwertige Design im schlichten Grau kann zudem auch optisch überzeugen. Die digitale Personenwaage Solar Star im edlen Weiß zeichnet sich dank spezieller 4-Sensoren-Technik durch höchste Wiegepräzision aus (UVP: 39,99 Euro). Gewogen wird in 100 Gramm-Schritten bis zu einer maximalen Tragkraft von 150 Kilogramm.

 

In der Küche hingegen sorgt die Waage Easy Solar von SOEHNLE mit ihren hocheffektiven und besonders lichtempfindlichen Solarzellen für umweltschonendes Wiegen (UVP: 49,99 Euro). Bis zu einem Gewicht von fünf Kilogramm können Mehl, Zucker und Co. grammgenau dosiert werden. Für eine praktische Reinigung lässt sich die Wiegeplattform aus unzerbrechlichem Sicherheitsglas abnehmen und in der Spülmaschine säubern. Erhältlich in den Farben Grau und Weiß fügt sich die Waage in jedes Küchensortiment harmonisch ein. Fotos: Soehnle

Mehr Informationen zu der umweltfreundlichsten Art des Wiegens auf www.soehnle.de.



Drucken  |  Lesezeichen  |  Feedback  |  Newsletter  |  Nach oben


 
 

 

 
 
genussmaenner.de
carmour
europressmed
Frauenfinanzseite
gentleman today
instock.de - der börsendienst
Unter der Lupe
marketingmensch
   
Wir  |
Kontakt  |
Mediadaten  |
Sitemap  |
RSS-Feed  |
Suchen  |
Newsletter  |
Nutzungsbedingungen  |
Impressum  |
 
Copyright 2016 - geniesserinnen.de