Neu auf geniesserinnen.de:


 
 

             Webseite durchsuchen

             

 
 
 

 
 
Sie sind hier: Home » Unterwegs » Frau auf Reisen am 20.09.2017



 

       5. Januar 2014

Reisen ins sonnige Aquitanien

Das Departement Aquitanien bietet von jedem etwas. Hier finden Strandgänger lange Küstenabschnitte, Kunsthungrige historische Stätten, Romantische alte Schlösser, Naturliebhaber Hügellandschaften und große Obstplantagen und Sportler viele Aktivitäten.

Besondere Gebiete in Aquitanien

Im unteren westlichen Eck, in der Region Pyrénées-Atlantiques, spürt der Urlauber bereits die Nähe Spaniens. Besonders im Badeort Saint-Jean-de-Luz ist ein Ausflug auf den Gipfel des Col de St-Ignace ein besonderes Erlebnis. Entlang des Strandes sind prächtige Art-déco-Villen und Barockhäuser zu betrachten und hier sind die traditionsbewussten Basken zuhause.

Die Stadt Agen in der Provinz Lot-el-Garonne ist umgeben von Pflaumenplantagen und hier überspannt eine 580 Meter lange Brücke die Garonne. Kunstliebhaber sollten das Musée Municipal des Beaux Arts besuchen, wahre Kunstschätze sind hier zu sehen, wie Werke von Goya oder Gustav Caillebotte.

Die Hauptstadt von Aquitanien, Bordeaux, ist nicht nur bekannt wegen seines vollmundigen Weines, sondern auch wegen seiner vielen historischen Stätten. Einen Blick sollte der Urlauber in jedem Falle auf den Palais Rohan, die Basilique Saint-Michel und den Places de Quinconces risikieren. Liebhaber von Schlössern kommen in der Provinz Dordogne voll auf ihre Kosten, denn hier sind mindestens 45 mittelalterliche Bauten zu besichtigen. Es ist eine Reise in die Vergangenheit mit alten und charmanten Dörfern und prähistorischen Höhlen und Lagerstätten.

Eine Rundreise durch Aquitanien


Urlauber, die mehr von einem anderen Land sehen wollen, begeben sich meist auf eine Rundreise. Das bedarf einer sehr guten Planung. Die Strecke muss ausgesucht werden und wie lange ungefähr dafür gebraucht wird. Zudem sollten sehenswerte Orte und Stätten rausgesucht werden, die auch im Zeitplan mit einberechnet werden. Nicht zur vergessen, die jeweiligen Unterkünfte. Dafür braucht der Reisewillige mindestens ein paar Tage, also eine sehr aufwendige Prozedur. Doch wozu sich so anstrengen, wenn es bedeutend einfacher geht. Dafür gibt es jetzt einen neuen Online Reiseführer, speziell auf das Urlaubsgebiet Frankreich ausgerichtet. Erst Anfang Januar wurde diese sehr informative Website ins Leben gerufen und ist für Frankreich-Liebhaber und alle diejenigen, die dieses Land einmal kennenlernen wollen, das absolute Highlight.

Wie plane ich eine Rundreise mit france-voyage.com?

Der Reiseführer auf france-voyage.com ist einfach nur genial, denn mit ein paar Klicks erhält jeder seine individuelle oder vorgeschlagene Reiseroute.

• Ein Klick auf das Departement Aquitanien und ein weiterer auf die linke Seite auf die Rubrik Rundreisen.
• Automatischen oder manuellen Modus wählen (im Beispiel ist der automatische Modus gewählt)
• Jeweilige Interessen auswählen nach Wichtigkeit
• Der Rundreise einen Namen geben und die Dauer eintragen
• Ausgangsort und Zielort wählen
• Zum Schluss den Rhythmus der Besichtigungen festlegen

Das Ergebnis aus diesen Daten ist sehr übersichtlich und detailgenau. Die einzelnen Orte liefern die ersten Informationen und zudem die Angabe wie lange zu dieser Etappe gebraucht wird. Ein Klick auf den jeweiligen Ort liefert noch mehr Ergebnisse, wie eine virtuelle Tour oder die Möglichkeit, sich ein Hotel oder eine andere Unterkunft zu suchen, eventuell zu buchen. Einfacher kann keine Rundreise geplant sein.

Mehr erfahren auf www.france-voyage.com/frankreich-reisefuhrer/aquitaine-re...



Drucken  |  Lesezeichen  |  Feedback  |  Newsletter  |  Nach oben


 
 

 

 
 
genussmaenner.de
carmour
europressmed
Frauenfinanzseite
gentleman today
instock.de - der börsendienst
Unter der Lupe
marketingmensch
   
Wir  |
Kontakt  |
Mediadaten  |
Sitemap  |
RSS-Feed  |
Suchen  |
Newsletter  |
Nutzungsbedingungen  |
Impressum  |
 
Copyright 2016 - geniesserinnen.de