Neu auf geniesserinnen.de:


 
 

             Webseite durchsuchen

             

 
 
 

 
 
Sie sind hier: Home » Lebensart » Rezepte am 24.05.2017



 

       23. Januar 2015

Rinderbraten in Kräutermarinade mit Kartoffelspalten, Äpfeln und Zwiebeln

Auf was haben Sie gerade so richtig Appetit? Wir hätten da einen Vorschlag: einen aromatischen Rinderbraten mit mediterranen Kräutern gewürzt und von einem saftigen Kartoffel-Apfel-Zwiebel-Trio flankiert.

Zutaten (für 4 Personen)
3 REWE Regional Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
2 Zweige REWE Regional Rosmarin
8–10 Stiele REWE Regional Thymian
1 kg Rinderbraten (aus der Oberschale)
Salz
Pfeffer
Saft von 1/2 Zitrone
7 EL Olivenöl
4 EL Öl
300 ml trockener Rotwein
500 ml Rinderbrühe
2 Lorbeerblätter
4 rote Zwiebeln
600 g REWE Regional Kartoffeln
2 REWE Regional Äpfel (à ca. 200 g)
2 EL Butter
1 EL Mehl

Zubereitung
Zwiebeln schälen und in Würfel schneiden. Auch den Knoblauch schälen und fein hacken. Kräuter waschen, trocken schütteln und 4-5 Stiele Thymian beiseitelegen. Nadeln bzw. Blätter von den Stielen streifen und fein hacken. Fleisch waschen, trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer würzen. Zwiebeln, Knoblauch, Zitronensaft, gehackte Kräuter und 4 EL Olivenöl in einer Schüssel mischen. Fleisch in der Marinade wenden und darin zugedeckt ca. 1 Stunde marinieren.

Öl in einem Bräter erhitzen. Fleisch aus der Marinade nehmen und rundherum ca. 10 Minuten kräftig anbraten, herausnehmen. Zwiebeln und Kräuter aus der Marinade im Bratfett unter Wenden ca. 2 Minuten andünsten. Mit Wein ablöschen und mit Brühe auffüllen. Lorbeeren und Fleisch zufügen. Im geschlossenen Bräter auf dem Herd bei mittlerer Hitze ca. 2 1/2 Stunden schmoren. Zwischendurch das Fleisch wenden.
In der Zwischenzeit rote Zwiebeln schälen. Kartoffeln schälen und waschen. Äpfel ebenfalls waschen und trocken reiben. Alles in Spalten schneiden und auf der Fettpfanne des Backofens verteilen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit 3 EL Olivenöl beträufeln. Thymianstiele darüber verteilen. Ca. 25 Minuten vor Garzeit Ende des Bratens im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) 35-40 Minuten backen.

Braten aus dem Bräter nehmen. In einem Topf Butter erhitzen. Mehl zugeben und glatt rühren. Soße durch ein Sieb in den Topf gießen. Unter Rühren aufkochen und ca. 4 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Braten in Scheiben schneiden. Mit Soße, Apfel-, Kartoffel- und Zwiebelspalten auf Tellern anrichten.

Zubereitungszeit
Etwa 3 Stunden, Wartezeit ca. 1 Stunde

Pro Portion ca. 3440 kJ, 820 kcal. E 57 g, F 43 g, KH 39 g

Vitalstoffe
Vitamin E: ca. 10,0 mg, Vitamin B9: ca. 137,6 µg, Vitamin B12: ca. 5,0 µg, Vitamin C: ca. 50,1 mg, Kalium: ca. 1667,5 mg, Magnesium: ca. 104,0 mg, Eisen: ca. 8,7 mg, Jod: ca. 67,4 µg, Linolensäure: ca. 0,4 g, Ballaststoffe: ca. 6,5 g

Vital-Tipp: Zwiebeln enthalten ätherische Öle und schwefel- sowie sulfidhaltige Substanzen, die vor Krebs oder auch Herz-Kreislauf-Erkrankungen schützen sollen. Die ätherischen Öle sorgen außerdem dafür, dass die Magenschleimhäute gesund und widerstandsfähig bleiben.

Fotovermerk: "REWE Regional"  by Food & Foto, Hamburg



Drucken  |  Lesezeichen  |  Feedback  |  Newsletter  |  Nach oben


 
 

 

 
 
genussmaenner.de
carmour
europressmed
Frauenfinanzseite
gentleman today
instock.de - der börsendienst
Unter der Lupe
marketingmensch
   
Wir  |
Kontakt  |
Mediadaten  |
Sitemap  |
RSS-Feed  |
Suchen  |
Newsletter  |
Nutzungsbedingungen  |
Impressum  |
 
Copyright 2016 - geniesserinnen.de