Neu auf geniesserinnen.de:


 
 

             Webseite durchsuchen

             

 
 
 

 
 
Sie sind hier: Home » Lebensart am 12.12.2017



 

       9. Oktober 2013

ROSENTHAL: Bone China Neuheit "Brillance"

Bone China gehört derzeit zu den beliebtesten Materialien in Sachen Tischkultur. Auch Rosenthal hat sich von  diesem ganz besonderen Stoff zu einer neuen Form inspirieren lassen: „Brillance“ ist Name und Programm zugleich. Die Kollektion steht nicht nur für einen dünnen Scherben, geringes Gewicht, hohe Transparenz und einen warmen Glanz der Oberfläche, sondern auch für elegante Formgebung.

Prägend ist dabei das brillante Zusammenspiel zweier gegensätzlicher Gestaltungselemente: der Fläche und der Kugel.Beide kompromisslos umgesetzt, fügen sie sich zu einem faszinierenden Dialog, aus dem eine harmonische Spannung erwächst. Auf der einen Seite stehen dabei extrem flache Teller mit überbreiten Fahnen oder nur minimal abgesenkten Spiegeln in der Coupvariante. Das  Gegengewicht dazu bilden Schüsseln und Kannen, deren Kugelform so weit ausgeprägt ist, dass sie nahezu über dem Tisch zu schweben scheinen. Die geometrische Schlichtheit des Designs und die fortgeschrittene Herstellungstechnologie, die dessen Verwirklichung erst ermöglicht, schaffen eine ausdrucksstarke Kollektion von eleganter Modernität.

„Brillance“ startet in einer klassischen Kaffee-, Tee und Speisekonstellation mit mehreren Tassenformen und einer Vielzahl an Tellern, die entweder als Coupteller oder mit den charakteristischen breiten flachen Fahnen zu haben sind.

ROSENTHAL Brillance „Ligne d’argent“
Mit elegantem Understatement besticht der Dekor „Ligne d’argent“. Eine von Hand gemalte feine Platinlinie umspielt stilvoll den Rand des warm glänzenden Scherbens aus Premium Bone China und verleiht der Kollektion eine schlichte Exklusivität.

ROSENTHAL Brillance „Fleurs Sauvages“
Beinahe sieht es so aus, als hätte jemand frische Blumen gepflückt und sie dann traumverloren fallengelassen. In einer fast schon übernatürlichen Natürlichkeit gedeihen die Blütenträume der Schweizer Designerin Regula Stüdli im Dekor „Fleurs Sauvages“ in einem surrealen Garten. Die phantastischen floralen Arrangements bilden dabei einen reizvollen Kontrast zur sachlichen Eleganz der Form „Brillance“.

Die zylindrischen Glasvasen der Serie „Fleurs Sauvages“ bestechen durch ihre Kombination der streng geometrischen Form mit der wild wuchernden Wiesenblumenflora des Dekors. Geeignet für viele Bindeformen von Sträußen, entfalten diese Vasen auch gefüllt mit Steinen, Hölzern oder anderen Dekorationselementen eine faszinierende Wirkung. Foto: Rosenthal

Weitere Informationen unter: www.rosenthal.de
 



Drucken  |  Lesezeichen  |  Feedback  |  Newsletter  |  Nach oben


 
 

 

 
 
genussmaenner.de
carmour
europressmed
Frauenfinanzseite
gentleman today
instock.de - der börsendienst
Unter der Lupe
marketingmensch
   
Wir  |
Kontakt  |
Mediadaten  |
Sitemap  |
RSS-Feed  |
Suchen  |
Newsletter  |
Nutzungsbedingungen  |
Impressum  |
 
Copyright 2016 - geniesserinnen.de