Neu auf geniesserinnen.de:


 
 

             Webseite durchsuchen

             

 
 
 

 
 
Sie sind hier: Home » Unterwegs » Frau auf Reisen am 25.03.2017



27.07.2016

Schlemmen wie Grönemeyer:

eat-the-world mit Premiere für Probiertour durch das Bochumer Ehrenfeld

Mit eat-the-world können Fans von leckerem Essen künftig zum ersten Mal auch das Bochumer Ehrenfeld kulinarisch erkunden. Damit nimmt der Anbieter von Probiertouren bereits seine fünfte Exkursion im Ruhrgebiet ins Programm auf. Neben Bochum haben Interessenten die Wahl aus zwei Touren durch Essen sowie einer durch Dortmund. Zudem hatte das Unternehmen kürzlich ein neues Angebot im Duisburger Dellviertel verkündet. Die dreistündigen Spaziergänge durch Bochum wird es ab dem 20. August 2016 geben.

Beginnen soll die Tour jeweils immer freitags und samstags am Engelbert-Brunnen. Von dort aus erkunden die Teilnehmer der Exkursion zunächst das sogenannte Bermuda-Dreieck, das sich direkt südlich des Bochumer Zentrums anschließt und bei Nachtschwärmern traditionell sehr beliebt ist. Einen Kontrast dazu bildet das aufstrebende Ehrenfeld jenseits der Bahngleise. Dort sorgen Künstler und Akademiker für ein besonders kreatives Flair.

Die Eigenschaften beider Viertel spiegeln sich auch in der jeweiligen Gastronomie wider. Auf seiner Tour führt der Guide die Teilnehmer zu insgesamt sieben Cafés und Restaurants. Die durchweg inhabergeführten Gastro-Betriebe erwarten Besucher mit ihren jeweils besten Kostproben. Eine Portion Currywurst in einer echten Kult-Einrichtung darf auf keinen Fall fehlen. Bekannt wurde diese zum Beispiel durch die Empfehlung des wohl berühmtesten Vertreters der Stadt – Herbert Grönemeyer. Ein kulinarisches Gegenstück zu dem deftigen Snack bildet die Kostprobe von Sushi-Spezialitäten in einem angesagten asiatischen Restaurant.

Weitere spannende Einblicke bietet Besuchern eine Kochschule, in der die Teilnehmer kleine Probier-Häppchen in Form von spanischen Pintxos kosten dürfen, bevor es im Anschluss in eine echte Kaffee-Rösterei im Hipster-Stil weitergeht. Der weitere Verlauf der Tour wird süß: In einer kleinen, aber feinen Konditorei warten nämlich leckere Cupcakes auf Naschkatzen. Ein veganer Bio-Burgerladen beweist den Besuchern, dass sich Saté-Spieße auch mit fleischlosen Zutaten überaus lecker präsentieren können. Zu guter Letzt rundet der Besuch einer Eisdiele mit entsprechend erfrischender Kostprobe den Rundgang ab.

Neben der kulinarischen Seite kommt wie bei allen Touren von eat-the-world auch der Faktor Wissen nicht zu kurz. So erfahren die Kunden spannende Details zur Geschichte und den Besonderheiten der Quartiere. Zudem liegen einige der wichtigsten kulturellen Einrichtungen entlang der Route – darunter beispielweise das Schauspielhaus.

Kulinarisch-kulturelle Tour Bochum Ehrenfeld
Buchung: bis 1 Stunde vor Tour-Beginn telefonisch  unter +49(0)30 - 206 22 999 - 0 oder online unter www.eat-the-world.com/bochum.html
Wann: freitags ab 11.30 Uhr und samstags ab 13 Uhr, Dauer ca. drei Stunden
Preis: 33,- Euro pro Ticket, 16,50 Euro für Kinder bis 12 Jahre

Foto: Eat-The-World über Agentur Wilde und Partner



Drucken  |  Lesezeichen  |  Feedback  |  Newsletter  |  Nach oben


 
 

 

 
 
genussmaenner.de
carmour
europressmed
Frauenfinanzseite
gentleman today
instock.de - der börsendienst
Unter der Lupe
marketingmensch
   
Wir  |
Kontakt  |
Mediadaten  |
Sitemap  |
RSS-Feed  |
Suchen  |
Newsletter  |
Nutzungsbedingungen  |
Impressum  |
 
Copyright 2016 - geniesserinnen.de