Neu auf geniesserinnen.de:


 
 

             Webseite durchsuchen

             

 
 
 

 
 
Sie sind hier: Home » Aktiv & Gesund » Aktiv am 14.12.2017



 

       21. Dezember 2013

Schnelle Wirkung und eine diskrete Anwendung – COMPEED® verschafft Abhilfe bei Blasen, Hühneraugen und Herpes

Ob auf Reisen, beim Sport oder im Job – Blasen, Hühneraugen und Herpes entstehen in den unpassendsten Situationen und belasten das Wohlbefinden oft über mehrere Tage. Denn neben den bekannten Symptomen wie Schmerz oder bei Herpes zusätzliches Jucken, Brennen und Kribbeln leidet auch das äußere Erscheinungsbild unter den unschönen Blessuren an den Füßen oder im Gesicht. Emotionen wie Unwohlsein, Scham und ein vermindertes Selbstbewusstsein sind oft die Folge.

Auslöser für die schmerzenden Blessuren sind vielschichtig. Blasen und Hühneraugen an den Füßen entstehen oftmals durch unpassendes Schuhwerk, Fehlstellungen der Zehen oder durch zu große Belastung beim Sport.

Der Ausbruch des ansteckenden Herpes-Simplex-Virus kann durch Faktoren wie z.B. ein geschwächtes Immunsystem bei sich anbahnender Erkältung, zu wenig Schlaf oder zu viel Stress ausgelöst werden.

Compeed, der Spezialist für Blasen- und Hühneraugenpflaster sowie Herpesbläschen-Patches, bietet mit seinen Produkten optimale Bedingungen für eine schnelle Schmerzlinderung. Dank der Hydrokolloidtechnologie nehmen spezielle hydrokolloide Partikel im Pflaster die körpereigene Wundflüssigkeit auf und bilden dadurch ein Schutzpolster, das gegen schmerzhafte Reibung und Druck schützt. Zusätzlich begünstigen die Pflaster die Regenerierung der Haut. Das feuchte Wundmilieu fördert dabei den natürlichen Heilungsprozess.

Die Compeed Blasenpflaster-Serie umfasst fünf verschiedene Pflastertypen für die blasenanfälligsten Stellen an den Füßen. Die elastischen Pflaster passen sich der Fußform flexibel an, machen jede Bewegung mit und haften lang anhaltend wie eine zweite Haut. Die neuen COMPEED® Blasenpflaster Jordi Labanda bieten aufgrund ihrer innovativen Form einen ultradiskreten, unsichtbaren Tragekomfort in High Heels. Als Fersenpflaster sitzt es direkt unterhalb der Achillessehne. Und wer schon vor dem Sport, der Reise oder der großen Party vorbeugen möchte, kann auf den COMPEED® Anti-Blasen Stick zurückgreifen. Dieser bildet einen pflanzlichen Schutzfilm auf der Haut, der Reibungen zum Beispiel durch Socken oder Schuhe reduziert.

Für die Behandlung von Herpesbläschen an den Lippen hat Compeed spezielle Herpesbläschen-Patches entwickelt, die die Wunde vollständig, aber diskret abdecken. Damit wird das Risiko weiterer Ansteckung aus der Wunde heraus reduziert. Zudem werden Symptome wie Schmerzen, Brennen, Juckreiz sowie Schwellungen in jeder Phase der Erkrankung gelindert. Darüber hinaus wirkt das Patch der Schorf- und Narbenbildung im Gesicht entgegen, da die Bläschen nicht austrocknen.

Die Hühneraugenpflaster von Compeed unterstützen die Hornhaut- bzw. Hühneraugenentfernung und lindern den Schmerz sofort und langanhaltend. Dabei sind sie einfach in der Anwendung und nahezu unsichtbar auf der Haut. Zur Behandlung besonders hartnäckiger Hühneraugen gibt es die COMPEED® Hühneraugenpflaster auch mit dem Wirkstoff Salicylsäure. Das COMPEED® feuchtigkeitsspendende Hühneraugenpflaster verfügt über ein extra Feuchtigkeitsdepot. Dank der gezielten und permanenten Feuchtigkeitszufuhr fördert es die Regenerierung der Haut und beugt der Bildung neuer Hühneraugen vor. Fotos: Compeed

Weitere Informationen unter: www.compeed.de



Drucken  |  Lesezeichen  |  Feedback  |  Newsletter  |  Nach oben


 
 

 

 
 
genussmaenner.de
carmour
europressmed
Frauenfinanzseite
gentleman today
instock.de - der börsendienst
Unter der Lupe
marketingmensch
   
Wir  |
Kontakt  |
Mediadaten  |
Sitemap  |
RSS-Feed  |
Suchen  |
Newsletter  |
Nutzungsbedingungen  |
Impressum  |
 
Copyright 2016 - geniesserinnen.de