Neu auf geniesserinnen.de:


 
 

             Webseite durchsuchen

             

 
 
 

 
 
Sie sind hier: Home » Unterwegs » Frau auf Reisen am 26.04.2017



 

       28. Oktober 2013

Silvester feiern wie die Stars

Das Kempinski Palace Portoroz an der slowenischen Adriaküste rollt in der kommenden Silvesternacht den roten Teppich aus. Mit einer glamourösen Party à la Hollywood wird das neue Jahr begrüßt. Das historische Grandhotel bietet dafür die perfekte Kulisse. Beim Empfang im Palace Club dürfen Gäste im Blitzlichtgewitter der Paparazzi posen und sich selbst wie Filmstars fühlen. Danach geht es über den roten Teppich und einen sternenbeleuchteten Walk of Fame zur Dinner-Party, wahlweise mit Buffet oder Menü. Hollywood-Filme inspirieren die Dekoration in den ehrwürdigen Hallen des Grandhotels an diesem Abend.

Eisskulpturen in Form von Oscars und Filmkameras sowie Portraits von Filmschauspielern wie Marilyn Monroe und Sophia Loren sorgen für mondäne Atmosphäre. Doppelgänger berühmter Filmstars flanieren durch die Räume und eine Liveband unterhält das Publikum. Nach dem Mitternachts-Countdown in Form eines alten Filmvorspanns krönt ein spektakuläres Feuerwerk den Jahreswechsel. Das Hollywood-Silvester-Arrangement ist ab 924 Euro für zwei Personen buchbar. Inbegriffen sind zwei Übernachtungen im Doppelzimmer, Frühstücksbuffet bis zwölf Uhr, der Zutritt zum Rose Spa sowie WLAN. Reservierungen werden unter der Telefonnummer +386 56 92 70 00 oder per E-Mail an reservations.portoroz@kempinski.com entgegengenommen. Weitere Informationen zum Hotel finden sich unter www.kempinski.com/portoroz.

Filmfans und Feinschmecker kommen in der letzen Nacht des Jahres im barocken Ballsaal „Crystal Hall“ auf ihre Kosten. Das Buffet überzeugt mit mediterranen und internationalen Delikatessen von Hummer und Scampi über Austern und Spargel bis hin zu edlem Trüffel. Noch erlesener geht es im Restaurant Sophia zu. Hier kreiert Küchenchef Igor Delak ein Oscar verdächtiges Fünf-Gänge-Menü mit Thunfisch und Kalbfleisch, Lachs und Seeteufel, Steinbutt und Hummer mit Trüffel sowie argentinischem Rinderfilet. Champagner, Passionsfrucht und edle Schokoladenkreationen runden das kulinarische Erlebnis ab. Auch im neuen Jahr geht es filmreif weiter: vom Mitternachtsbuffet gestärkt können die Gäste bis in die frühen Morgenstunden zu bekannten Filmsongs die Tanzfläche zum Beben bringen.

Seit jeher zählen Prominenz und Adel zu den Gästen des Kempinski Palace Portoroz. So verbrachten schon Sophia Loren, Adriano Celentano und Marcello Mastroianni ihre Urlaube an der slowenischen Adriaküste, der österreichisch-ungarische Erzherzog Franz Ferdinand erlernte seine ersten Tanzschritte im Ballsaal und auch Prominente wie Franz Beckenbauer und David Coulthard schätzen das Haus.

Über Kempinski Palace Portoroz
Das Kempinski Palace Portoroz wurde als erstes Hotel in Slowenien in der Fünf-Sterne-Superior-Kategorie ausgezeichnet und setzt sich aus einem denkmalgeschützten Grandhotel von 1910 und einem modernen Gebäude zusammen. Der historische Teil des Hotels beherbergt 103 Zimmer und die Präsidentensuite, den Belle Époque Crystal Ballsaal sowie das Gourmetrestaurant Sophia, die Lobby Bar Palace Club, die Bubbles Bar und die Konditorei Forma Viva. Im Neubau befinden sich 77 Zimmer und Suiten, das Restaurant Fleur de Sel, die Rezeption im neo-klassischen Design und das Kempinski Rose Spa. Auf zwei Etagen sind hier neben zehn verschiedenen Behandlungsräumen, ein Außen- und ein Innenschwimmbad, eine Finnische Sauna, Aromadampfbad, Hamam, Jacuzzi und Ruheräume untergebracht. Fotos: Kempinski Palace Portoroz



Drucken  |  Lesezeichen  |  Feedback  |  Newsletter  |  Nach oben


 
 

 

 
 
genussmaenner.de
carmour
europressmed
Frauenfinanzseite
gentleman today
instock.de - der börsendienst
Unter der Lupe
marketingmensch
   
Wir  |
Kontakt  |
Mediadaten  |
Sitemap  |
RSS-Feed  |
Suchen  |
Newsletter  |
Nutzungsbedingungen  |
Impressum  |
 
Copyright 2016 - geniesserinnen.de