Neu auf geniesserinnen.de:


 
 

             Webseite durchsuchen

             

 
 
 

 
 
Sie sind hier: Home » Lebensart » Schlemmen am 25.09.2017



25.05.2016

Sommer, Sonne, „Bum Bum“: Das Kulteis mit dem Kaugummistiel wird 30

Manche Kindheitserinnerungen begleiten uns ein Leben lang. Zum Beispiel unendlich scheinende Sommerferien mit täglichen Freibadbesuchen – und natürlich das Lieblingseis. Für viele Menschen in den Zwanzigern und Dreißigern ist dies „Bum Bum“ – das Eis mit der knackigen roten Hülle und dem Kaugummistiel, der zum Schluss glückselig aus der blauen Folie gewickelt wurde. In diesem Jahr feiert das knallrote Kulteis seinen 30sten Geburtstag – und ist dabei beliebter als je zuvor. Denn schon lange zählen nicht mehr nur kleine Leckermäuler zu seinen Fans. Viele der in den 80er und 90er Jahren geborenen frühen „Bum Bum“-Anhänger haben dem Eis in der Form eines Tennisschlägers bis heute die Treue gehalten. Für sie bedeutet jeder Biss in die knackige Zuckerkremglasur nicht nur Spaß und Genuss, sondern auch für einen Moment wieder in die unbeschwerte Zeit der Kindheit einzutauchen.

Nach seiner Markteinführung im Jahr 1986 entwickelte sich „Bum Bum“ rasch zu einem absoluten Verkaufsschlager. Kein Wunder, passte das Eis mit seiner originellen Form und den knalligen Farben doch genau in das Lebensgefühl der damaligen Zeit, in der Tennis und leuchtende Neonfarben hoch im Kurs standen. In den letzten 30 Jahren hat sich „Bum Bum“ so gut wie nicht verändert: Auch heute noch verbirgt sich unter der knackigen, knallroten Zuckerkremglasur cremiges Bourbon-Vanille-Eis und Fruchteis Erdbeere und nach wie vor umgibt eine leuchtend blaue Folie den Kaugummistiel. Die Rezeptur des Klassikers wurde mittlerweile allerdings an moderne Ernährungsansprüche angepasst. So kommt „Bum Bum“ heute völlig ohne künstliche Farb- und Aromastoffe aus, die eingesetzte natürliche Vanille stammt aus kontrolliertem Anbau, und im Vergleich zu früher enthält das Eis weniger Zucker. Außerdem wird der Stiel heute aus zuckerfreiem Kaugummi hergestellt. Seinen unverkennbaren Geschmack hat „Bum Bum“ jedoch behalten und auch seiner Beliebtheit hat die neue Rezeptur offensichtlich nicht geschadet. Über 10 Millionen Stück „Bum Bum“ gingen alleine 2015 über den Ladentisch.

Ein Ende der Erfolgsgeschichte ist nicht in Sicht, denn die heute Zwanzig- bis Vierzigjährigen, die so genannten Millennials, lieben Dinge, die sie an die eigene Kindheit erinnern. Vielen von ihnen ist es sogar gelungen, sich ein Stück kindlicher Freude und Unbeschwertheit bis ins Erwachsenenalter zu bewahren. Und so werden die Großen ihr „Bum Bum“ wohl auch in Zukunft mit den Kindern um die Wette schlecken und das Kulteis wird neben Genuss auch weiterhin süße Erinnerungen an vergangene Kindertage, an Ferientage im Freibad, an Spaß und Sonne hervorrufen.

2016 feiert übrigens nicht nur „Bum Bum“ Jubiläum. Auch bei zwei weiteren Klassikern von Nestlé Schöller gibt es runde Geburtstage zu vermelden. Das Eiskonfekt „10 For Two“ wird 40 Jahre alt, das Sandwicheis „Big Sandwich“ 60.

„Big Sandwich“ kombiniert die beliebtesten Eissorten der Deutschen, Vanille-, Erdbeer- und Schokoladeneis, und packt diese zwischen zwei leckere Waffeln. Seit 1956 lässt es die Herzen junger und älterer Eisliebhaber höher schlagen und hat damit bereits einen Platz in den Kindheitserinnerungen so manch eines über Siebzigjährigen erobert. „10 For Two“ sind von einer knackigen kakaohaltigen Glasur umhüllte Eis-Minis aus Bourbon-Vanilleeis, die seit nunmehr vier Jahrzehnten zum festen Snackrepertoire in deutschen Kinos gehören. Anlässlich des runden Geburtstags hat sich Nestlé Schöller eine besondere Überraschung für die Fans der eisigen Nascherei ausgedacht und bietet die Eis-Minis auch in der Vorratspackung für zu Hause an. Damit können Eiskonfekt-Freunde endlich auch bei privaten Filmabenden zu Hause die perfekte Kinoatmosphäre genießen, ob allein, zu zweit oder zusammen mit Freunden.



Drucken  |  Lesezeichen  |  Feedback  |  Newsletter  |  Nach oben


 
 

 

 
 
genussmaenner.de
carmour
europressmed
Frauenfinanzseite
gentleman today
instock.de - der börsendienst
Unter der Lupe
marketingmensch
   
Wir  |
Kontakt  |
Mediadaten  |
Sitemap  |
RSS-Feed  |
Suchen  |
Newsletter  |
Nutzungsbedingungen  |
Impressum  |
 
Copyright 2016 - geniesserinnen.de