Neu auf geniesserinnen.de:


 
 

             Webseite durchsuchen

             

 
 
 

 
 
Sie sind hier: Home » Unterwegs » Frau am Steuer am 23.06.2017



 

       13. Januar 2014

Toyota Prius Plug-in – ein Steckdosenfahrzeug mit langer Tradition

Läuft der Motor schon oder läuft er nicht – das war die erste Frage nachdem wir das Auto gestartet hatten. Kein Geräusch war zu hören, bis wir den Modus des Elektrofahrens überschritten hatten. Am Anfang fiel es uns schwer den richtigen Drive zu finden, aber nachdem wir uns mit unserem Fahrzeug angefreundet hatten, klappte es perfekt.

Der vielgepriesene TOYOTA PRIUS PLUG-IN ist bei Langstrecken und auf der Autobahn ein entspannter Partner, sobald er die bestimmte Fahrgeschwindigkeit erreicht hat. Doch bis er dahin kommt, tut er sich ein wenig schwer, was mit Sicherheit an seinem Batterie- Gewicht liegt. Um Öko-Modus fahren zu können mit optimalen Verbrauchswerten muss an Gewicht Abstriche geleistet werden. Dieses Gewicht und der damit verbundene Mehrverbrauch hindern am wirtschaftlichen Fahren bei Kurzstrecken.

Unsere Fahrten schafften wir nicht mit dem Durchschnittsverbrauch wie vom Hersteller angegeben, sondern schon ein wenig darüber. Bei den Langstrecken hatten wir immer das Gefühl wir hätten ein Loch im Tank, trotz vorausschauender Fahrweise und dergleichen – ein Verkehrshindernis sein wollten wir jedenfalls nicht. Unser durchschnittlicher Spritverbrauch lag bei 7,6 Liter/ km.

Die Lautstärke im Innenraum ist dann auch dementsprechend geräuschvoller geworden jenseits der 130 km/Std Markierung.

Im Stadtverkehr bewegt er sich allerdings leise und andächtig. Bis 25 km Reichweite im Elektrobetrieb sind laut Toyota durchaus denkbar. Unsere Redaktion ist im ländlichen Raum und somit konnten wir das nicht unbedingt testen. Die Auflade Zeit ist relativ passabel und wird mit  75 Minuten angegeben. Also über Nacht an die Steckdose um morgens wenigstens die ersten Kilometer geräuschlos voran zu kommen.

Vom Platzangebot im Innenraum sind wir begeistert und zufrieden. Ein Kindersitz, der kurzfristig eingebaut werden musste, konnte dank ISOFIX schnell bewerkstelligt werden. Kinderwagen hatte im Kofferraum ebenfalls gut Platz. Das Kofferraumvolumen kann sich sehen lassen und ist bei umgeklappten Rücksitzen gigantisch gut.

Alles in allem finden wir, dass der Toyota Prius Plug-in ein tolles ÖKO-Fahrzeug ist.

Technische Daten Toyota Prius Plug-in Vierzylinder
• Hubraum 1798 cm³
• Leistung 73 kW (99 PS) bei 5200/min
• E-Motor-Leistung 60 kW (82 PS)
• Systemleistung 100 kW (136 PS)
• Vorderradantrieb
• L/B/H 4480/1745/1490 mm
• Lithium-Ionen-Batterie
• 0–100 km/h 10,8 s
• Spitze 180 km/h.
Reichweite: 25 km elektrisch, 1200 km insgesamt).
Preis laut Hersteller: 36.550 Euro

Fotos: TOYOTA
Text: Andrea Stein
 



Drucken  |  Lesezeichen  |  Feedback  |  Newsletter  |  Nach oben


 
 

 

 
 
genussmaenner.de
carmour
europressmed
Frauenfinanzseite
gentleman today
instock.de - der börsendienst
Unter der Lupe
marketingmensch
   
Wir  |
Kontakt  |
Mediadaten  |
Sitemap  |
RSS-Feed  |
Suchen  |
Newsletter  |
Nutzungsbedingungen  |
Impressum  |
 
Copyright 2016 - geniesserinnen.de