Neu auf geniesserinnen.de:


 
 

             Webseite durchsuchen

             

 
 
 

 
 
Sie sind hier: Home » Bücherregal » Erotisches am 23.08.2017



 

       1. April 2013

TRIEBSPIEL - Ein erotischer Roman von Heike Duken über Liebe zu dritt

Eine schöne Frau, ein Ehemann mit Geheimnis und ein junger Student zwischen Verführung, Lüge und tatsächlich Liebe – alles nur ein Spiel? Triebspiel erzählt die spannende Dreiecksgeschichte einer Frau und zweier Männer: Ein bildhübscher Langzeitstudent, eine von Begierden geplagte schöne Frau Anfang dreißig und ihr nur scheinbar völlig abgeklärter Ehemann stürzen in ein erotisches Abenteuer, das alle Wünsche zu erfüllen scheint. Dennoch stoßen die drei Protagonisten an ihre emotionalen Grenzen.

Wer liebt wen und wer treibt nur ein Spiel? Wann wird Lust zu Liebe und wo beginnt die Lüge? Klug und sinnlich beschreibt Heike Duken aus drei Perspektiven, dass nichts vor den eigenen Sehnsüchten schützt.

DAS BUCH
Als der Student Mischa der acht Jahre älteren Natascha begegnet, ist er in denkbar schlechter Verfassung. Schuld sind natürlich die Frauen. Er kann sich nicht einmal mehr auf seine Potenz verlassen und will sich eigentlich von nun an vom weiblichen Geschlecht fernhalten. Für Natascha ist das jedoch nur ein Grund mehr, wirklich unbedingt mit Mischa schlafen zu wollen, denn sie weiß genau, wie man sich in Gefahr begibt.

»Sie wird dir das Herz brechen«, warnt ihn Paul, Nataschas Ehemann, und der muss es ja eigentlich wissen. Mischa sucht also vor Nataschas Begierden das Weite, nicht immer erfolgreich, und beginnt eine Freundschaft mit Paul. Dieser muss jedoch mit aller Macht gegen die Anziehungskraft ankämpfen, die sein junger Freund auf ihn ausübt, um seine Frau nicht zu verletzen.
    
Denn was Mischa und Natascha nicht wissen: Paul führt ein Doppelleben und hat sich in Mischa verliebt. Um ihn zu verführen, braucht er aber seine Frau, die schöne Natascha, die ihre Lust inzwischen in anderen Betten stillt. Und doch will sie ihre Ehe retten. Es entsteht eine berauschende Beziehung zu dritt, die scheinbar alle Wünsche erfüllt und dabei die emotionalen Grenzen aller Beteiligten auslotet.

Heike Duken erzählt in ihrem Roman sinnlich, klug und mit sprachlicher Raffinesse über Träume, die nicht verwirklicht werden können, Wünsche, die sich nicht unterdrücken lassen, und die Wirklichkeit, die überraschender sein kann als die Fantasie.

LESEPROBE
»Dann mache ich einen Schwenk ins Wohnzimmer, ich weiß auch nicht warum, und da liegt er: Mischa. Auf dem Rücken, ein Arm über dem Kopf, der andere hängt über den Sofarand. Ein Bein angewinkelt. Er schläft. Mein anderes, zynisches, böses Ich geht schon mal ins Bett und lässt mich im Türrahmen stehen. Lässt mich allein mit ihm, Mischa, ich lehne mich an, mein Herz wird weich und weicher, so wie eine Frucht in der Sonne immer reifer wird, immer essbarer, immer süßer. Ich habe Angst, es könnte ihn wecken, so laut klopft mein Herz, so dröhnend laut inmitten der Stille.

Ach Mischa. Lieg doch nicht so da und schlafe nicht so selig und sieh nicht so unschuldig dabei aus. Fast möchte ich weinen. Fast möchte ich hingehen und ihn küssen, unbemerkt, aber so etwas passiert nur in Filmen, dass man davon nicht aufwacht. Er soll weiterschlafen, weiteratmen, weiterträumen. Denn jetzt gehört er nur mir. Jetzt halte ich ihn gefangen, hier in meinem Wohnzimmer, jetzt entkommt er mir nicht. Ich muss lächeln. Du dummer Junge. Legst dich in die Höhle der Löwin und schläfst ein.«  Heike Duken

DIE AUTORIN
    
HEIKE DUKEN, 1966 in München geboren, studierte Psychologie. Sie arbeitet als Psychotherapeutin in Nürnberg, ist Seminarleiterin und Trainerin und führt Workshops in der Marktforschung durch. Sie liebt das Reisen, die Musik, natürlich gute Literatur und, seit sie die Buchstaben kennt, auch das Schreiben. In Literaturzeitschriften und Anthologien veröffentlichte sie Kurzgeschichten. Triebspiel ist ihr Debütroman.

TRIEBSPIEL
Heike Duken
Erotischer Roman
ANAIS Band 33
Originalausgabe | 9,95 EUR (D)
ISBN 978-3-86265-236-5

 



Drucken  |  Lesezeichen  |  Feedback  |  Newsletter  |  Nach oben


 
 

 

 
 
genussmaenner.de
carmour
europressmed
Frauenfinanzseite
gentleman today
instock.de - der börsendienst
Unter der Lupe
marketingmensch
   
Wir  |
Kontakt  |
Mediadaten  |
Sitemap  |
RSS-Feed  |
Suchen  |
Newsletter  |
Nutzungsbedingungen  |
Impressum  |
 
Copyright 2016 - geniesserinnen.de