Neu für Dich auf geniesserinnen.de


 




 


Folgt geniesserinnen.de auf Instagram!


17.04.2022

Umweltschonendes Imprägnieren

Schützt die Umwelt und vor schlechtem Wetter

Schmuddelwetter in Sicht, liebe Schwestern? Na und? Das ist doch kein Grund, um drinnen zu bleiben! Richtig imprägniert, weisen Kleidung und Schuhe Nässe und Schmutz einfach ab. Eine gute Wahl dafür sind die umweltschonenden Imprägnierer von Brauns-Heitmann. Sie sind frei von PFC und schützen so nicht nur vor schlechtem Wetter, sondern schonen auch die Umwelt.

 

PFC-frei imprägnieren

PFC steht für Perfluorcarbone (perfluorierte Kohlenwasserstoffe). PFC weisen Wasser, Öl und Schmutz ab. Das macht sie zu einem beliebten Stoff für viele verschiedene Produkte – vom Baustoff bis zum Pizzakarton. Aufgrund ihrer Eigenschaften sind PFC auch für Outdoorbekleidung gängig. Sie werden zum Beispiel für die Herstellung von Membranstoffen verwendet und in Imprägniermitteln eingesetzt. Seit einiger Zeit werden PFC zunehmend kritisch eingeschätzt, weil sie natürlich nicht vorkommen und kaum auf natürlichem Wege abgebaut werden können.

 

Wetterschutz ganz ohne PFC

Brauns-Heitmann hat deshalb sein Sortiment um PFC-freie Alternativen erweitert. Das 100 Prozent PFC-freie Waterproof Imprägnier-Spray von Imprägnol ist wachsbasiert, schützt Leder, Textilien sowie Membrangewebe und erhält die Atmungsaktivität.

Für Outdoor-, Sport- und Funktionskleidung eignet sich der praktische Heitmann Einwasch-Imprägnierer. Er wirkt mit einem fluorfreien, patentierten Wirkstoff. Angewendet werden kann er in der Waschmaschine, per Handwäsche und mit dem Schwammauftrag.

 

 

100 % PFC-freies Imprägnierspray

Das Waterproof Universal 100 % PFC-freie Imprägnierspray schützt Leder, Textilien und Hightech-Gewebe zuverlässig vor Nässe und Schmutz. Seine wachsbasierte Rezeptur macht wasserdicht und erhält die Atmungsaktivität. Der hochwirksame Langzeitschutz eignet sich zum Beispiel für

  • Lederwaren wie Schuhe, Taschen, Jacken,
  • Textilien wie Sport- und Turnschuhe, Jacken, Taschen,
  • Hightech-Gewebe wie Funktions- und Outdoorkleidung, Rucksäcke.
  • Kunst- und Lackleder lassen sich nicht imprägnieren. Das Spray könnte die Farb- und Lackschicht lösen.

 

Einwasch-Imprägnierer

Die Rezeptur des Heitmann Einwasch-Imprägnierer ist von der Natur inspiriert. Der fluorfreie, patentierte Wirkstoff schützt langanhaltend vor Nässe sowie Schmutz und bietet 100 Prozent atmungsaktiven Wetterschutz. Die Fasern werden nicht aufgeweicht, dadurch bleibt Kleidung schön griffig. Selbst strapazierte Stellen (wie Ellenbogen oder der Schulterbereich) werden langanhaltend geschützt.

Der Einwasch-Imprägnierer eignet sich zum Beispiel für

  • Funktions- und Outdoorkleidung,
  • waschbare Schuhe,
  • Rucksäcke, Zelte und Planen.

Er kann in der Waschmaschine angewendet werden oder per Handwäsche. Rucksäcke, Planen und Zelte können per Schwammauftrag imprägniert werden.

Anschließend sollte das Imprägnierte mit Wärme nachbehandelt werden. Das erhöht die Imprägnierleistung. Kleidung kann häufig einfach in den Trockner gegeben werden. Rucksäcke oder Planen lassen sich föhnen oder bügeln.

 

Mit gutem Gefühl raus in die Natur

Entspannt draußen unterwegs. Mit den umweltschonenden Imprägnierern von Imprägnol und Heitmann kann man bei jedem Wetter die Natur mit gutem Gewissen genießen. Mehr Informationen findet Ihr online hier.

 

Fotos: Brauns-Heitmann



Drucken  |  Feedback  |  Nach oben


 

 
Wir - mehr über uns
Kontakt - Schreib uns!
Sitemap - alles auf einem Blick
Unser RSS-Feed
Nutzungsbedingungen
Datenschutzhinweis
Impressum
Instagram: @geniesserinnen.de

Facebook: @geniesserinnen.de
   
europressmed
Frauenfinanzseite
gentleman today
genussmaenner.de
go for baby
instock.de - der börsendienst
marketingmensch
fotomensch berlin
Unter der Lupe
  


Copyright 2010 - 2022 | geniesserinnen.de