Neu auf geniesserinnen.de:


 
 

             Webseite durchsuchen

             

 
 
 

 
 
Sie sind hier: Home » Bücherregal » Krimi am 25.06.2017



27.05.2016

Urlaubszeit ist Krimi-Spielezeit

Egal, ob es einen in die Ferne zieht oder ob man lieber die Ferien in heimatlichen Gefilden verbringt – ein spannendes Spiel gehört einfach ins Urlaubsgepäck! Für alle, die von kniffligen Krimirätseln nicht genug bekommen können, gibt es jetzt das passende Spiel: „Crime Master“ bietet 25 Kriminalfälle aus dem Großstadtdschungel. Rätselhafte Verbrechen, zu dessen restloser Aufklärung sich mindestens zwei Ermittler zusammenfinden. Bewaffnet mit Stift und Ermittlungsakte begeben sie sich auf die Suche nach dem Täter, seinem Motiv und dem genauen Tatablauf. Dank des kompakten Formats eignet sich „Crime Master“ hervorragend als Mitnahmespiel und lässt sich sogar prima unterwegs im Auto, Zug oder Flugzeug spielen.

Das Spiel beinhaltet Fälle aus 25 verschiedenen Großstädten Deutschlands, Österreichs und der Schweiz. Und auch die Palette der Verbrechen ist breit gefächert: Banküberfall in Berlin, Gemäldediebstahl in der Stuttgarter Staatsgalerie, ein Toter im Hamburger Binnenhafen, Entführung eines Frankfurter Bankers, Drogenhandel in einem Basler Techno-Club, Mord auf dem Münchner Oktoberfest, Brandstiftung während der Kieler Woche, Bombenanschlag auf ein Wiener Kaffeehaus, schwere Körperverletzung in einer Dortmunder Fußballkneipe, ein ermordeter Musiker in Salzburg, Raubüberfall auf ein Pelzmodegeschäft in Düsseldorf ...


„Crime Master“ richtet sich an passionierte Krimi- und Rätselfans ab 14 Jahren, die komplexere und realistische Kriminalfälle mit realen Handlungs- bzw. Tatorten lösen möchten. Zur Ermittlung stehen den Spielern nur wenige Hinweise zur Verfügung: einige Daten des Opfers, spärliche Informationen zum Tatort und ein paar oftmals recht merkwürdige Spuren, die am Ort des Verbrechens sichergestellt worden sind. Dazu eine Skizze vom Tatort und noch die eine oder andere Zeugenaussage. Durch die Einführung eines Punktesystems ist es möglich, dass ein Fall auch nur teilweise gelöst und auch ein Spielsieger ermittelt werden kann.

Autorin des Spiels „Crime Master“ ist Sonja Klein. Nach „Kreuzverhör“ (2006, 8. Auflage), „Kunststück“ (2009, 2. Auflage) und „Auf der Flucht“ (2012) ist es bereits ihr viertes Krimi-Kartenspiel, das sie im Gmeiner-Verlag veröffentlicht hat.



Drucken  |  Lesezeichen  |  Feedback  |  Newsletter  |  Nach oben


 
 

 

 
 
genussmaenner.de
carmour
europressmed
Frauenfinanzseite
gentleman today
instock.de - der börsendienst
Unter der Lupe
marketingmensch
   
Wir  |
Kontakt  |
Mediadaten  |
Sitemap  |
RSS-Feed  |
Suchen  |
Newsletter  |
Nutzungsbedingungen  |
Impressum  |
 
Copyright 2016 - geniesserinnen.de