Neu auf geniesserinnen.de:


 
 

             Webseite durchsuchen

             

 
 
 

 
 
Sie sind hier: Home » Lebensart » Schlemmen am 23.09.2017



 

       30. September 2014

Vorhang auf für den Genuss

MEGGLE verrät kulinarische Vorlieben der Deutschen

Wie genießt Deutschland? In aller Ruhe oder doch in Hast? Ob Nord, Süd, Ost oder West – geschlemmt wird überall, nur immer ein bisschen anders, wie eine repräsentative Studie der Traditionsmolkerei MEGGLE zeigt. Diese stellt die regionalen Genuss-Eigenschaften vor und deckt Feinheiten und Unterschiede innerhalb der Bundesrepublik auf.

Ob klassisches Lieblingsgericht oder frisch entdecktes Rezept – einmal innehalten und sich etwas auf der Zunge zergehen lassen, das ist 76 Prozent der Deutschen laut der MEGGLE-Genussstudie im Alltag wichtig. Jedoch liegt bei 41 Prozent der Befragten der letzte kulinarische Moment bereits länger als eine Woche zurück. Vor allem die Mittagspause kommt in dieser Hinsicht etwas zu kurz: Fast die Hälfte aller Befragten (44 Prozent) gönnt sich hierbei weniger als 30 Minuten. Die repräsentative Befragung wurde von der Traditionsmolkerei MEGGLE – im Rahmen ihrer Genussoffensive 2014 – in Auftrag gegeben und erforscht gemeinsam mit dem Marktforschungsunternehmen ipsos die Schlemmergewohnheiten der Deutschen. Wie steht es also um die Gaumenfreude in den einzelnen Regionen? Wo tummeln sich die Feinschmecker und wo eher die „Genussmuffel“?

Hochgenuss im Alltag

„Andere Länder, andere Sitten“ – wenn es um den Genuss auf dem Teller geht, hat jede Region ihre ganz eigene Definition. Für die Bayern sind es vor allem hochwertige Lebensmittel, die ihnen besondere Freude schenken: 63 Prozent legen hierauf besonderen Wert. Dagegen sind Müßiggang und sich von anderen etwas Gutes tun lassen bei den Süddeutschen nicht besonders angesagt: Nur 35 Prozent erfahren beim „einfach mal nichts Tun“ einen Genussmoment. Ganz anders die Berliner – hier sind Lebensmittel höchster Güte zwar ebenfalls von großer Bedeutung (75 Prozent), jedoch geben die Hauptstädter auch gerne einmal den Kochlöffel aus der Hand. So lassen sich 71 Prozent der Befragten mit Vorliebe bekochen und 70 Prozent einfach mal die Seele baumeln.

Es war einmal, …?

Gestern, letzte Woche oder vor Jahren? MEGGLE wollte wissen, wann in den einzelnen Regionen das letzte Mal so richtig genossen wurde. Das Rheinland und Hessen geben Anlass zur Hoffnung: Immerhin sagten hier insgesamt 26 Prozent, schon am selben Tag ihre Sinne verwöhnt zu haben. In unserer Hauptstadt gibt es diesbezüglich noch Nachholbedarf: Mehr als die Hälfte gaben an, sich gar nicht an ihren letzten Leckerbissen erinnern zu können. Nur zaghafte elf Prozent hatten am selben oder vorherigen Tag zuletzt etwas richtig genossen. Und wie sieht es im Norden aus? Hier trüben immerhin nur sieben Prozent den Gedanken an die letzte Delikatesse – entpuppt sich diese Region somit als Hochburg der Feinschmecker?

Anleitung für den Genuss

Ob keine Zeit, alltägliche Pflichten oder zu viel Arbeit – deutschlandweit nennen die Befragten viele unterschiedliche Gründe für den fehlenden Genuss in ihrem Alltag. Doch sie haben bereits Ideen, wie dies zukünftig besser gelingen kann: So empfehlen zum Beispiel die Berliner einen bewussteren Umgang mit den Mahlzeiten (81 Prozent) und möchten sich dafür mehr Zeit nehmen (75 Prozent). Die Bayern setzen vor allem auf Geselligkeit und finden, man sollte die Mahlzeiten möglichst gemeinsam mit Partner und Familie verbringen (56 Prozent) oder die Gerichte selbst zubereiten (45 Prozent).

Laut der MEGGLE-Genussstudie ist die Gaumenfreude in Deutschland also keineswegs verloren. Im Gegenteil: Jede Region hat ihr ganz eigenes Rezept für eine kulinarische Auszeit. Und sich diese zu gönnen, kann so leicht sein: In der MEGGLE-Rezeptwelt auf http://www.meggle.de/kochen-backen.html finden sich viele Koch- und Backideen für den Hochgenuss im Alltag. Foto: Meggle



Drucken  |  Lesezeichen  |  Feedback  |  Newsletter  |  Nach oben


 
 

 

 
 
genussmaenner.de
carmour
europressmed
Frauenfinanzseite
gentleman today
instock.de - der börsendienst
Unter der Lupe
marketingmensch
   
Wir  |
Kontakt  |
Mediadaten  |
Sitemap  |
RSS-Feed  |
Suchen  |
Newsletter  |
Nutzungsbedingungen  |
Impressum  |
 
Copyright 2016 - geniesserinnen.de