Neu auf geniesserinnen.de:


 
 

             Webseite durchsuchen

             

 
 
 

 
 
Sie sind hier: Home » Aktiv & Gesund » Gesund am 22.10.2017



21.01.2016

Warum Gesundheit so wichtig ist und was man für ihre Erhaltung tun kann

Foto: Marianne Schraps und Britta Cornelsen

Eigentlich ist es eine leicht zu beantwortende Frage warum Gesundheit so wichtig ist, denn mit fehlender Gesundheit lassen Wohlbefinden, Energie und die allgemeine Lebensqualität nach.


Doch heutzutage wird die Erhaltung der eigenen Gesundheit zunehmend vernachlässigt - sei es aus zeitlichen oder finanziellen Gründen. Folglich wird meist erst etwas getan, nachdem schon körperliche Probleme aufgetreten sind.

Dabei gibt es viele Möglichkeiten schon präventiv für die Erhaltung der eigenen Gesundheit zu arbeiten, wenn man dazu bereit etwas mehr für die Bewahrung seiner Gesundheit aufzuwenden.

Immer mehr Menschen leiden unter funktionellen Störungen des Bewegungsapparates. Begünstigt werden diese Probleme durch mangelnde Bewegung, einseitige Belastung, unvorteilhafte körperliche Arbeitsbedingungen (z.B. stundenlange PC-Arbeit, schwere körperliche Arbeit) oder durch Vorerkrankungen, die zu den so genannten Schonhaltungen führen. Aus dieser Schonhaltung heraus ergeben sich dann neue Probleme, wie z.B. Muskelverspannungen, Blockaden, Fehlstellungen oder Schmerzen.

Aber auch der Bereich der seelischen Belastungen in Job, Familie, Freundeskreis und im allgemeinen sozialen Leben kann die Gesundheit stark beeinträchtigen. Ungünstige Jobbedingungen wie die Erreichung einer hohen Auftragszahl in einer sehr kurzen Zeit, Probleme mit Kollegen oder Vorgesetzten, das Erbringen von Zusatz-Leistungen weit über die vertraglichen Bedingen hinaus, Konkurrenzdenken innerhalb des Kollegiums, Familie und Freundeskreis, wenig Freizeit durch lange Arbeitszeiten oder Freizeitstress durch zu viele private Termine uvm. führen zu einem inneren Ungleichgewicht.

Die inneren Energiereserven gehen schneller zu neige und können sich nicht so schnell auf kaum noch auffüllen. Man fühlt sich matt, abgeschlagen, müde, unkonzentriert und kann die oft geforderte Leistung in Job und Privatleben kaum noch aufbringen. Hinzu kommen auch körperliche Beschwerden wie Schmerzen und Migräne durch ständige Angespanntheit, psychosomatische Probleme wie Reizdarm, Reizmagen, Verdauungsprobleme, Bluthochdruck, Hormonstörungen, uvm.

Der Mensch ist eine Einheit aus Körper, Geist und Seele. Geht es einem der drei Teile nicht gut – geht es auch den beiden anderen auch nicht gut. Aus diesem Grund entstehen aus anfangs rein körperlichen Beschwerden mit der Zeit fast immer auch seelische Problematiken und anfangs rein seelischen Beschwerden zeigen sich ebenso fast immer auch durch körperliche Symptome. Deshalb sollte der Mensch immer als Ganzes betrachtet werden.

Was viele nicht wissen: Unsere Seele kann wunderbare Ideen entwickeln, die das Leben erleichtern und die Lebensqualität auf anderen Wegen zurückbringen können, bevor körperliche und seelische Leiden einen zunehmend einschränken.

Besonders der Bereich der mentalen Techniken und speziellen Analysen in besonderer Kombination mit Behandlungsmethoden aus der schulmedizinischen und alternativen Heilkunde bietet einen enormen Handlungsraum, um nicht nur Symptome zu lindern sondern um die eigenen Bewältigungsstrategien individuell zu stärken und so Probleme dauerhaft aufzulösen.

Unsere Gesundheit ist das höchste Gut, das wir besitzen, wir sollten sie nicht unnötig vernachlässigen, sondern sie fördern! Wir unterstützen Sie gerne dabei.
Weitere Infos unter: www.trancevital.de oder telefonisch unter 05208 – 30 60 345.



Drucken  |  Lesezeichen  |  Feedback  |  Newsletter  |  Nach oben


 
 

 

 
 
genussmaenner.de
carmour
europressmed
Frauenfinanzseite
gentleman today
instock.de - der börsendienst
Unter der Lupe
marketingmensch
   
Wir  |
Kontakt  |
Mediadaten  |
Sitemap  |
RSS-Feed  |
Suchen  |
Newsletter  |
Nutzungsbedingungen  |
Impressum  |
 
Copyright 2016 - geniesserinnen.de