Neu auf geniesserinnen.de:


 
 

             Webseite durchsuchen

             

 
 
 

 
 
Sie sind hier: Home » Aktiv & Gesund » Gesunde Ernährung am 26.06.2017



02.10.2016

Welcher Nahrungsergänzungsmittel-Typ bin ich?

was passt zu mir?

In der Tat gibt es das passende Nahrungsergänzungsmittel für jeden Typ. Für die richtige Wahl des Präparates gibt es mehrere Faktoren die zusammenspielen müssen, damit das Produkt auch wirklich eingenommen wird und nicht schon nach kurzer Zeit im Schrank verschwindet. Was die Punkte sind und wie einfach es sein kann, Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen, erfahren Sie heute hier.

Wie finde ich heraus, welches Nahrungsergänzungsmittel zu mir passt?

Das ist erst einmal total abhängig davon, welche Präparate man bevorzugt einnimmt. Bei Nahrungsergänzungsmitteln stehen verschiedene Darreichungsformen zur Verfügung. Im Überblick bedeutet das, dass aus folgenden Optionen gewählt werden sollte:

Säfte
Tropfen
Kapseln
Tabletten
Pulver
Brausetabletten

Nun kann im ersten Schritt einmal ausgewählt werden, welche Darreichungsform am Liebsten eingenommen wird. Hier sollten möglichst zwei Varianten ausgewählt werden, denn nicht alle Produkte lassen sich in jede Form aufbereiten. Daher ist es sinnvoll sich auf zwei festzulegen, damit eine mögliche Ausweichvariante gegeben ist.

Nahrungsergänzungsmittel nicht einfach in sich hinein ballern!

Nahrungsergänzungsmittel sollen sinnvoll gewählt werden. Welchen Bedarf habe ich, wie decke ich die Nähr-, Vital- und Mineralstoffe sowie Spurenelemente und Ballaststoffe über den Tag hinweg ab? Das ist ein wichtiger Punkt bei der Wahl. Denn nur wer seinen Bedarf kennt, weiß wo er ansetzen kann. Wer ganz unsicher ist, kann einen Bluttest zur Analyse beim Arzt durchführen lassen und erkennt dann, welchen Bedarf er wirklich hat. Dieser ist übrigens auch sowohl vom Geschlecht als auch vom Alter abhängig und sollte individuell bestimmt werden. Auch eine Ernährungsberatung, welche oftmals von der Kasse bezahlt wird, kann hier einen guten Einblick liefern.

Auch bei Nahrungsergänzungsmitteln gilt: Die Regelmäßigkeit macht's

Wie bei so vielen anderen Dingen ist es auch hier die konsequente und regelmäßige Einnahme, die dafür sorgt, dass die Produkte auch wirklich im Körper etwas bewirken können. Zu den Nahrungsergänzungsmitteln ist es wichtig, dass eine gesunde und ausgewogene sowie abwechslungsreiche Ernährung stattfindet. Wie der Name schon sagt handelt es sich bei den Präparaten um eine Ergänzung nicht um einen Ersatz. Foto: Unfried PR/Decouvie

Passende Präparate für verschiedene Typen und Ergänzungen finden Interessierte auf www.decouvie.com.

Verfasser:
Leoni-Daniela Unfried PR



Drucken  |  Lesezeichen  |  Feedback  |  Newsletter  |  Nach oben


 
 

 

 
 
genussmaenner.de
carmour
europressmed
Frauenfinanzseite
gentleman today
instock.de - der börsendienst
Unter der Lupe
marketingmensch
   
Wir  |
Kontakt  |
Mediadaten  |
Sitemap  |
RSS-Feed  |
Suchen  |
Newsletter  |
Nutzungsbedingungen  |
Impressum  |
 
Copyright 2016 - geniesserinnen.de