Neu auf geniesserinnen.de:


 
 

             Webseite durchsuchen

             

 
 
 

 
 
Sie sind hier: Home » Bücherregal » Kunst und Kultur am 23.08.2017



 

       16. Dezember 2013

Weltpremiere: die rätselhaften Bildwelten des Hieronymus Bosch in phantastischer Detailgenauigkeit

Der Niederländer Hieronymus Bosch (um 1450–1516) war einer der rätselhaftesten und radikalsten Künstler der Renaissance. Der realistisch orientierten Malerei seiner Zeitgenossen kehrte er den Rücken und ließ in seinen Tafelbildern eine groteske Höllenbrut auf den Betrachter los: abscheuliche Hybridwesen aus Mensch und Tier, bucklige Dämonen, Kreaturen mit Vogelleibern und Brillen, seltsame Baummenschen und andere bizarre Gestalten. Nicht wenige hielten seine verstörenden, oft makabren Allegorien für die Hirngespinste eines gefährlichen Wüstlings und Umstürzlers.

Mit neuen, nach den jüngsten Restaurierungen der Gemälde erstmals publizierten Fotos zeigt dieser Band sämtliche Bilder Boschs in nie dagewesener Größe und Detailgenauigkeit. Alle Gemälde werden ganzseitig und in überraschenden Ausschnitten reproduziert. Die über ein Meter lange Falttafel des Garten der Lüste und zahlreiche Detailabbildungen erlauben es, die Bilderfindungen des Künstlers erst wirklich zu entdecken. Der Kunsthistoriker und ausgewiesene Bosch-Experte Stefan Fischer ergründet in seinem Begleittext, warum Boschs Bilder so einflussreich waren.           

Für den Kunsthistoriker E. H. Gombrich war es „das erste und vielleicht einzige Mal, dass es einem Künstler gelang, die Ausgeburten einer gequälten Fantasie, die die Menschen im Mittelalter ängstigten, konkret und anschaulich darzustellen.“
 
Mit seinem, wie Henry Miller es bewundernd nannte, „magischem Blick“ revolutionierte Bosch die Darstellung von Gut und Böse, Himmel und Hölle.
 
Perfekte Reproduktion: die TASCHEN-Lithografen beim Abgleichen der Korrekturbögen vor Boschs Jüngstem Gericht in der Akademie der Bildenden Künste, Wien. Foto: Erich Hussman
   
Hieronymus Bosch.
Das vollständige Werk
Stefan Fischer
Hardcover mit Ausklappern
29 x 39,5 cm, 300 Seiten
Preis: € 99,99
Taschen-Verlag
Ausgabe: Deutsch
ISBN 978-3-8365-2628-9



Drucken  |  Lesezeichen  |  Feedback  |  Newsletter  |  Nach oben


 
 

 

 
 
genussmaenner.de
carmour
europressmed
Frauenfinanzseite
gentleman today
instock.de - der börsendienst
Unter der Lupe
marketingmensch
   
Wir  |
Kontakt  |
Mediadaten  |
Sitemap  |
RSS-Feed  |
Suchen  |
Newsletter  |
Nutzungsbedingungen  |
Impressum  |
 
Copyright 2016 - geniesserinnen.de