Neu auf geniesserinnen.de:


 
 

             Webseite durchsuchen

             

 
 
 

 
 
Sie sind hier: Home » Schlau » Karriere am 29.03.2017



 

       2. Mai 2014

Wenn Businessexpertise auf die Lehre der Shaolin trifft

In Verhandlungssituationen Interessen durchsetzen, bei der Vermarktung andere für die eigenen Ideen gewinnen sowie Begeisterung hervorrufen und Kooperationen einfädeln oder Konflikte so lösen, dass am Ende schnelle, effiziente und nachhaltige Lösungen stehen. Wie das geht, lernen Unternehmer, Manager und Führungskräfte bei „Business trifft Shaolin“. Das neuartige Coaching-Konzept vermittelt, wie Kognition und Emotion zusammenwirken, und zeigt, wie sich optimale Resultate erzielen lassen, speziell in schwierigen Situationen. Eine Besonderheit: Viele Ansätze professionellen Vorgehens werden mit Shaolin Kung-Fu verbildlicht und damit unvergesslich. Entwickelt haben es Management-Experte Julius Seebach, Vermarktungsprofi Jörg G. Schmidt und Shaolin-Meister Shi Heng Yi.

Egal ob im großen Konferenzraum oder im Dialog mit Partnern oder Mitarbeitern – Verhandlungen finden tagtäglich in unterschiedlichen Situationen statt.  Im Leben, wie auch im Business bekommen wir nicht das, was wir verdienen, sondern das, was wir verhandeln, lautet die bittere Wahrheit. „Verhandeln ist eine Kernkompetenz für jeden Wirtschaftsteilnehmer“, bringt es Julius Seebach auf den Punkt. „In Unternehmen entscheiden richtige Verhandlungs-, Vermarktungs- und Konfliktlösungsfähigkeiten letztendlich darüber, wer am besten abschneidet.“ Doch das Know-how dazu werde selten professionell gelernt und viel zu oft mit unproduktivem Feilschen verwechselt, so der Experte.

Anders als bei vielen Anbietern ist „Business trifft Shaolin“ mehr als Theorie. Das Konzept enthält viele Elemente aus Kommunikation, Psychologie und Wahrnehmung. Damit stellt es neben prozessualen Anteilen den Menschen als Ganzes in den Mittelpunkt: „Wir eröffnen den Teilnehmern gänzlich neue Möglichkeiten, wenn innere Einstellung und Intention auf wertvolles Wissen treffen.“, erklärt Shi Heng Yi, der darüber hinaus die Theorien und Simulationen mit Shaolin Kung-Fu visualisiert. Insbesondere bei der Stressprävention und -bewältigung kommt dies den Teilnehmern zu Gute.

Business-Wissen verschmilzt mit 1.500-jähriger Shaolin-Lehre
Während Julius Seebach und Jörg G. Schmidt die Theorie sowie wertvolle Praxiserfahrungen zum Konzept beisteuern, kommt mit Meister Shi Heng Yi die Weisheit, Lebens- und Kampfkunst der Shaolin hinzu. „Die Tradition der buddhistischen Mönche besteht seit 1.500 Jahren“, so Shi Heng Yi. „Durch die achtsame und bewusste Wahrnehmung unserer Gedanken und Emotionen lernen wir Einfluss auf unser Handeln zu nehmen. Gepaart mit Fokussierung und innerer Stärke erreichen wir so unsere Ziele.“ Qi Gong, die chinesische Meditations-, Konzentrations- und Bewegungsform zur Erziehung von Körper und Geist, sowie die Kampfkunst Kung-Fu sind nur zwei Beispiele dafür.

Von der inneren Stärke zur äußeren Stärke
Die drei Experten sprechen beim Coaching alle Sinne an. Hören, Sehen und Handeln spielen zusammen. „Unser Programm ist erfrischend anders und führt dazu, dass die Teilnehmer die neuen Kenntnisse und Fähigkeiten verinnerlichen und diese nicht innerhalb kurzer Zeit wieder vergessen“, sagt Schmidt. Dementsprechend werden auch die inneren Abläufe klar und deren Wirkung verdeutlicht.

So erfahren die Teilnehmer beispielsweise, dass es einen großen Unterschied macht, ob man in eine Verhandlung hineingeht und sich den Vertragsabschluss zum Ziel gesetzt hat oder bereits im Vorfeld alle strategisch-taktischen Szenarien unter Berücksichtigung des Menschen durchgespielt hat. Wie die kognitive Zielsetzung das Innere beeinflusst, zeigt Meister Shi Heng Yi an einem Brett, das sich je nach Vorhaben einfach durchschlagen lässt oder eben nicht, da die Energien jeweils auf verschiedene Punkte des Holzes gerichtet werden. Natürlich können die Teilnehmer dies auch selbst versuchen und den Gehalt der Seminarinhalte vor Ort überprüfen.

Übrigens: „Business trifft Shaolin“ ist kein Lernprogramm mit festem Ablauf, sondern der Inhalt wird stets individuell auf die – oft institutionellen – Kunden und Partner angepasst, egal, ob es sich um Manager und Führungskräfte oder um Steuerberater und Wirtschaftsprüfer handelt. Außerdem bieten die Experten das Programm als Vortrag, Seminar oder intensive Ausbildung an. Die Teilnehmer spüren sofort Erfolgserlebnisse im täglichen Umgang mit anderen Menschen und stärken ihr Auftreten.

Zu den Personen:

Julius Seebach, MBA und Wirtschaftsingenieur, ist Management-Experte. Mit seiner Expertise liefert er praxisnahe Erfolgsrezepte für Unternehmen. Namhafte Kunden schätzen den Business-Diplomaten für seine wertvollen Impulse als Berater, Trainer und Vortragsredner. Mit „I-IQ Interessenintelligenz®“ ist Seebach ein gefragter Mediator und Verhandlungsführer. Demnächst erscheint sein Buch „Management-Intelligenz – Warum Spezialisten scheitern und wie Generalisten wirken“.

Jörg G. Schmidt ist Experte auf dem Gebiet der kooperativen Vermarktung. Mit mehr als 30 Jahren Berufserfahrung ist er Garant für mehr Umsatz jenseits überholter Vertriebskonzepte.

Shi Heng Yi ist Meister der 35. Generation von Shaolin. Er begann seine Laufbahn im Alter von vier Jahren. Die 1.500 Jahre alte Lehre der Shaolin hat er bereits in vielen Ländern Europas vermittelt und unterstützt den Menschen dabei, dieses Wissen praktisch umsetzbar zu machen. Foto: Marco Priske

Mehr zu „Business trifft Shaolin“ erfahren Sie unter: http://www.juliusseebach.com/Shaolin.pdf
 



Drucken  |  Lesezeichen  |  Feedback  |  Newsletter  |  Nach oben


 
 

 

 
 
genussmaenner.de
carmour
europressmed
Frauenfinanzseite
gentleman today
instock.de - der börsendienst
Unter der Lupe
marketingmensch
   
Wir  |
Kontakt  |
Mediadaten  |
Sitemap  |
RSS-Feed  |
Suchen  |
Newsletter  |
Nutzungsbedingungen  |
Impressum  |
 
Copyright 2016 - geniesserinnen.de