Neu auf geniesserinnen.de:


 
 

             Webseite durchsuchen

             

 
 
 

 
 
Sie sind hier: Home » Bücherregal » Lebensberatung am 21.07.2017



 

       14. Januar 2015

Wenn Männer verrücktspielen …

Unzählige Frauen sind Opfer von "Psychopathen" in der eigenen Familie oder Partnerschaft

Nach der Veröffentlichung ihres Ratgebers "Von Psychopathen umgeben" erfährt die Autorin Bärbel Mechler besonders von betroffenen Frauen großen Zuspruch. Als Expertin und Coach für den Umgang mit schwierigen Menschen kennt sie alle Tricks und hilft auch, wenn Kinder bei einer Trennung instrumentalisiert werden.

Positive Resonanz der Leserinnen

Fast jeder kennt Menschen, die sich rücksichtslos und mit blinder Selbstüberschätzung über andere erheben, sie beherrschen und deren Leben aus dem Gleichgewicht bringen. Sie üben Gewalt selten durch offene Aggression oder verbale Attacken aus, sondern beherrschen die Kunst des Manipulierens und Verstellens. Viele geben sich nach außen charmant und offen und wirken mitunter unglaublich interessant. Sie führen ein Leben auf der Überholspur und verstehen es meisterlich, andere in ihren Bann zu ziehen. Alltagspsychologisch nennt man Menschen mit solchen emotionalen Funktionsstörungen "Psychopathen", und viele Frauen kennen derartige Verhaltensweisen nur zu gut aus der eigenen Familie oder von einstigen Partnern.

Bärbel Mechler, die als Coach und Kommunikationsberaterin arbeitet, ist Spezialistin für den Umgang mit schwierigen Menschen. Erfahrungen und Strategien, wie man sich effektiv und erfolgreich aus der Opferfalle befreit, hat sie in ihrem vor einem Jahr erschienenen Ratgeber "Von Psychopathen umgeben" beschrieben. Mit ihrem Buch, das inzwischen viele Tausende Male verkauft wurde, ist sie auf positive Resonanz gestoßen - vor allem bei Frauen, die mit solch selbstsüchtigen und skrupellosen Männern in einer Beziehung leben oder gelebt haben.

Kinder als Waffe im Rosenkrieg

Bärbel Mechler wundert sich nicht über die große Nachfrage auch bei der jetzt erschienenen zweiten Auflage: "Psychopathisches Verhalten ist überwiegend bei männlichen Personen zu beobachten. Außerdem sind Frauen viel eher als Männer geneigt, in Krisensituationen Hilfe anzunehmen, indem sie zu einem Ratgeber greifen oder sich beraten lassen." Die meisten Frauen berichten, dass sie sich völlig hilflos fühlen und schwer an den Folgen der Demütigungen, der psychischen Gewalt, der Erniedrigungen, der Lügen usw. zu tragen haben oder nichts entgegensetzen können.

Besonders schwierig ist die Situation, wenn nach einer Trennung um die gemeinsamen Kinder gestritten wird. "Psychopathische Charaktere instrumentalisieren ihre Kinder nur zu gerne, um ihre Ex-Partnerinnen zu quälen", weiß die Expertin. "Und natürlich werden die steigenden Ängste der Mütter dann gerne dazu benutzt, um Deals auszuhandeln bezüglich Kindes- und Ehegattenunterhalt." Es zeige sich sogar, dass psychopathische Väter ihr hervorragendes Charisma, ihre Kunst, sich zu verstellen, und ihr meisterliches Geschick zur Manipulation einsetzen, um jedwede Situation mit Ämtern oder Mediatoren zu beherrschen. Bärbel Mechler kennt zahlreiche Fälle, in denen die Männer ihre Machenschaften sogar offen zugeben und dennoch damit durchkommen.

Widerstand will gelernt sein

Bei ihrer Beratungstätigkeit ist Bärbel Mechler schon vielen Menschen begegnet, die jede Veränderung für existenzgefährdend halten - und deshalb die Schikanen von Eltern, Vorgesetzten oder eben Partnern stillschweigend erdulden: "All diese Menschen leugnen aus Furcht vor Repressalien ihre eigenen Vorstellungen und akzeptieren ein Leben in einer permanenten Krisensituation." Deshalb sei es nötig, althergebrachte Überzeugungen zu revidieren, die ursprüngliche Konditionierung durch ein neues Verständnis abzulösen und Verhaltensweisen zu ändern. Um sich vor Psychopathen schützen zu können, ist es wichtig, über ihre Verhaltensweisen, Gedankengänge und ihre Defizite Bescheid zu wissen. Wer ihre Verhaltensweisen und Denkschemata kennt, kann passende Strategien wählen und die Situation beherrschen.

Mit vielfach bewährten, auf die typischen Problemsituationen zugeschnittenen Handlungsbeispielen, die sich unmittelbar in die Praxis umsetzen lassen, gibt "Von Psychopathen umgeben" unverzichtbare Hilfsmittel an die Hand, um die Menschen, die andere verletzen, wirkungsvoll in die Schranken zu weisen. Das Buch wurde aufgrund seiner Qualität und Güte im Oktober 2014 von der Stiftung Gesundheit zertifiziert.

Buch-Tipp:
Bärbel Mechler: Von Psychopathen umgeben. Wie Sie sich erfolgreich gegen schwierige Menschen zu Wehr setzen, 2. Aufl. Februar 2014, Taschenbuch, 277 Seiten, 9,95 Euro (D) / 10,30 Euro (A), ISBN 978-3-86374-123-5.
 



Drucken  |  Lesezeichen  |  Feedback  |  Newsletter  |  Nach oben


 
 

 

 
 
genussmaenner.de
carmour
europressmed
Frauenfinanzseite
gentleman today
instock.de - der börsendienst
Unter der Lupe
marketingmensch
   
Wir  |
Kontakt  |
Mediadaten  |
Sitemap  |
RSS-Feed  |
Suchen  |
Newsletter  |
Nutzungsbedingungen  |
Impressum  |
 
Copyright 2016 - geniesserinnen.de