Neu auf geniesserinnen.de:


 
 

             Webseite durchsuchen

             

 
 
 

 
 
Sie sind hier: Home » Aktiv & Gesund » Gesund am 12.12.2017



 

       27. September 2013

Wie viel ist eigentlich eine Prise Salz?

In Kochrezepten ist häufig die Rede von einer Prise Salz. Routinierte Köche können diese Menge gut abschätzen. Doch wie viel ist das eigentlich genau? Die Prise ist eine ungefähre Einheit für fast alle körnigen Zutaten wie zum Beispiel Salz und Zucker, aber auch Pfeffer wird in dieser Maßeinheit angegeben. Laut Duden ist es eine „kleine Menge einer pulverigen oder feinkörnigen Substanz, die jemand zwischen zwei oder drei Fingern fassen kann.“

Eine Prise Salz wiegt nur etwa 0,04 Gramm und doch darf sie beim Kochen und Backen nicht fehlen. Sie unterstreicht auf natürliche Weise den Geschmack von Speisen und intensiviert in Kuchen und Gebäck die Süße. Neben der „berühmten Prise“ gibt es auch andere Mengenangaben, die nicht konkret messbar sind und deshalb von Koch zu Koch variieren: Eine Messerspitze Salz entspricht etwa 0,25 Gramm, ein gestrichener Teelöffel 5 Gramm und ein gestrichener Esslöffel 15 Gramm.

(Quelle: Bad Reichenhaller, www.bad-reichenhaller.de)



Drucken  |  Lesezeichen  |  Feedback  |  Newsletter  |  Nach oben


 
 

 

 
 
genussmaenner.de
carmour
europressmed
Frauenfinanzseite
gentleman today
instock.de - der börsendienst
Unter der Lupe
marketingmensch
   
Wir  |
Kontakt  |
Mediadaten  |
Sitemap  |
RSS-Feed  |
Suchen  |
Newsletter  |
Nutzungsbedingungen  |
Impressum  |
 
Copyright 2016 - geniesserinnen.de