Neu auf geniesserinnen.de:


 
 

             Webseite durchsuchen

             

 
 
 

 
 
Sie sind hier: Home » Lebensart » Schlemmen am 20.11.2017



 

       18. Dezember 2013

Winterkäse – Zeit für Genuss

Der Winter ist nicht nur eine Zeit heißer Getränke und Suppen. Auch besondere Käse haben zur kalten Jahreszeit Saison. Durch das Füttern der Tiere mit aromatischem Heu, entwickeln diese Sorten ganz außergewöhnliche Aromen und Texturen. Die limitierte Verfügbarkeit erhöht die Exklusivität der Käsesorten von Xavier David.

Mont d’Or AOP Fermier
Der Mont d’Or AOP Fermier von Xavier David wird einzig auf dem Hof der Familie Mamet produziert. Deren Montebéliarde Kühe fressen im Winter ausschließlich getrocknetes Heu des Hofes. Der Käse reift vier bis sechs Wochen in einem Rahmen aus Fichtenholz, was ihm ausgeprägte, kräftige und holzige Geschmacksnoten verleiht. Unter seiner recht dicken Rinde verbirgt er eine sehr cremige Textur. Der Mont d‘Or ist nur saisonal von September bis Mai erhältlich. Zum Verzehr wird ein leichter, frischer Wein empfohlen, der den Geschmack des Käses nicht überdeckt, wie z.B. die Weine es Juragebirges: Vin Jaune Savagnin, Côtes du Jura, Château Chalon. Der Käse selbst kann erhitzt werden, wodurch sich eine cremige und großzügige Textur entfaltet und beispielsweise auf heißen Kartoffeln mit Wurst angerichtet werden.
Preis je 700g-Schachtel: 19,90 Euro

Reblochon de Savoie AOP Fermier
Der Reblochon von Xavier David stammt aus der Produktion des Betriebs Missilier im Departement Haute-Savoie, dessen Abondance-Kühe den Sommer auf der Alm verbringen. Die sechswöchige Käsereifung findet in der Käserei Paccard statt. Der Laib besitzt eine rustikale Rinde mit einem geschmeidigen Teig, der beim Verzehr Noten von Haselnuss entfaltet. In Savoyen wird er besonders bei der Zubereitung einer Tartiflette (Kartoffelauflauf) geschätzt, er bereichert Käseplatten oder kann zu rustikalen Brotsorten mit Nüssen oder Trockenfrüchten genossen werden. Dazu passen Weine wie Apremont, Roussette de Savoie, Chignin-Bergeron oder frischer Rotwein wie z.B. jüngere Burgunder.
Preis je 500g-Schachtel: 16,90 Euro

Roquefort AOP
Der Roquefort von Xavier David wird in der exklusiven Käserei Papillon im Dorf Roquefort-sur-Soulzon produziert. Er ist der erste und älteste AOP-zertifizierte Käse Frankreichs. In dieser Käserei wird er nach traditioneller Methode aus Schafsrohmilch mit einem einzigartigen Penicillium-Roqueforti-Stamm hergestellt. Anschließend findet eine fünfmonatige Reifung in besonderen Kellern statt. So erlangt er einen buttrigen, fruchtigen Geschmack mit langem Abgang und eine geschmeidige Textur. Der Roquefort gilt sowohl als edler Verfeinerer der warmen Küche, als auch pur mit einer Scheibe Roggenbrot und dazu einem Wein der Region wie einem Rivesaltes als Genuss.
Preis je kg: 32,90 Euro

Estive
Der Estive von Xavier David wird von drei Höfen auf Almen in über 1000m Höhe gefertigt. Aufgrund seiner traditionellen Herstellung, wurde er von der Slow-Food-Bewegung als „Presidi“ eigestuft. Der Käse aus Schafsrohmilch reift anschließend fünf Monate im Tal, wobei er charakteristische Aromen von Blüten, Nüssen und kandierten Früchten entwickelt. Er kann zum Abschluss eines Essens oder, in Würfel geschnitten, zum Aperitif oder in einem Salat gereicht werden. Er harmonisiert ebenfalls sehr gut mit einer Konfitüre aus schwarzen Kirschen und einem vollmundigen roten Landwein wie einem Irouléguy.
Preis je kg: 48 Euro

Verkaufspunkte: Käsespezialisten Warhus in Hannover, Moss Delikatessen in Burgwedel, Käsespezialitäten Kürten in Senden, Carl Fr. Scheer GmbH & Co in Willstätt-Sand, Käse-Boucoiran in Goettingen, Feinkost Lautenschläger GmbH in Bad Homburg v.d.H., Braun GmbH in Bonn, Leo Straub in Bad Neustadt, Atrium Feinkost 28 in Bremen, Fotos: Xavier David



Drucken  |  Lesezeichen  |  Feedback  |  Newsletter  |  Nach oben


 
 

 

 
 
genussmaenner.de
carmour
europressmed
Frauenfinanzseite
gentleman today
instock.de - der börsendienst
Unter der Lupe
marketingmensch
   
Wir  |
Kontakt  |
Mediadaten  |
Sitemap  |
RSS-Feed  |
Suchen  |
Newsletter  |
Nutzungsbedingungen  |
Impressum  |
 
Copyright 2016 - geniesserinnen.de