Neu auf geniesserinnen.de:


 
 

             Webseite durchsuchen

             

 
 
 

 
 
Sie sind hier: Home » Unterwegs » Frau auf Reisen am 21.11.2017



 

       24. Oktober 2014

Winterurlaub in historischen Gemäuern

„Das historische Hotel 2015“ – diese Auszeichnung wurde dem Chesa Salis Hotel & Restaurant in dem malerischen Bever vor wenigen Wochen verliehen. In das kleine, historische Anwesen inmitten von Engadin-St. Moritz, der größten Wintersportregion der Schweiz, kommen Genießer und Individualisten von nah und fern, die das Besondere lieben. Bis in das Jahr 1590 reicht die Geschichte des wunderschönen Engadiner Patrizierhauses zurück. Jedes der nur 18 Zimmer ist eine Sehenswürdigkeit für sich. Mit viel Liebe und Fingerspitzengefühl wurden die altehrwürdigen Wohnwelten sorgfältig restauriert. Hochgelobt und weithin bekannt ist die Küche der Chesa Salis. Es sind die Ruhe und die Berge, die die Menschen nach Bever und in die Chesa Salis locken. Wer den mondänen Trubel sucht, findet diesen in dem nahen Pontresina und St. Moritz.
 
Ein außergewöhnliches Hotel und Gourmetrestaurant auf 1.800 Metern

 
Urlaubstage im Engadin bekommen mit der Chesa Salis eine einzigartige Kulisse. 1590 erbaut, war das heutige Hotel einst ein Bauernhaus, später der herrschaftliche Wohnsitz einer angesehenen Engadiner Familie. Das Äußere des alten Patrizierhauses zieren noch heute Loggien aus Holz und Sgraffiti, die Fenster und Türbogen umrahmen und den Anschein eines Quadermauerwerks geben. Die Liebe zum Detail der beiden Gastgeber Jürg und Sibylla Degiacomi ist auf den ersten Blick sichtbar, das Innere der Chesa Salis ein Unikat. Wer die Zimmer besichtigt, kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus. Die Holztäfelungen, Dekorationsmalereien und Stuckaturen wurden möglichst originalgetreu belassen. Es sind nur wenige Zimmer, die in dem sorgfältig restaurierten historischen Haus Hotelgäste beherbergen. Sicherlich ist das mit ein Grund für das ruhige, erholsame Flair, das über der Chesa Salis liegt. Die Küche des Hauses ist vielgepriesen und hochgelobt. Die junge Küchenbrigade unter der Leitung von Sebastian Quednau liest mit viel Freude und Leidenschaft den Gästen die kulinarischen Wünsche förmlich von den Augen ab. Täglich ausgesuchte, frische Produkte – wenn möglich von Engadiner Lieferanten oder direkt vom Bauern – verarbeiten sie zu klassischen und regionalen Köstlichkeiten. „Einheimisches“ wird auch mit einer großen Auswahl an Schweizer Weinen aus der Bündner Herrschaft, dem Tessin, der Westschweiz und dem Wallis gewürdigt. Zudem lagern im Weinkeller über 400 Spezialitäten aus Italien, Österreich, Frankreich, Deutschland und der Schweiz. Jürg und Sibylla Degiacomi verfolgen eine beachtenswerte Philosophie. Genau genommen, ist die Chesa Salis für die beiden Gastgeber nicht primär ein Hotel. Vielmehr sehen sie in ihrem Juwel einen historischen Ort, an dem sich Reisende und Erholungsuchende, Feinschmecker und Genießer, Wintersportler, Kunst- und Kulturinteressierte u. v. m. treffen und verwöhnen lassen.
 

Das Schneesportparadies Engadin-St. Moritz
 
Tief verschneite Hänge, die in der Sonne glitzern und ein weites Tal, das mit seinen Naturschönheiten bezaubert. So empfängt Engadin-St. Moritz die Freunde exklusiver Bergerlebnisse. Engadin-St. Moritz zeichnet sich durch seine Schneesicherheit aus und besticht durch seine Vielseitigkeit. Den Skifahrern stehen in den großen Skigebieten Corviglia/Piz Nair, Corvatsch, Diavolezza/Lagalb und Zuoz sowie in fünf weiteren kleinen, feinen Gebieten insgesamt 350 Kilometer traumhafte Pisten zur Verfügung. Auf den über 200 variantenreichen Loipenkilometern lässt sich der nordische Skisport in einer erstklassigen Dimension erleben. Für romantische Winterwanderungen empfehlen sich zahlreiche präparierte Wege. Mit den Schneeschuhen durchstreifen Erholungsuchende unberührte, stille Winterwälder und verschneite Hochebenen.
 
Hotel & Skipass 2014/15

Wer mehr als eine Ü bucht, erhält den Hotelskipass um 35 CHF/Ü/Pers. (buchbar nur für den gesamten Aufenthalt, Angebot gültig ab 2 Ü, wird nach Anzahl der Ü verrechnet)
 
Nordic Special
Leistungen: 2–7 Ü mit Frühstück, 2–7 Tage Loipenpass Engadin-St. Moritz, freie Nutzung des öffentlichen Verkehrs im Oberengadin, Rabatt auf die Leistungen zahlreicher Sportgeschäfte und Langlaufschulen – Preis p. P.: f. 2 Ü ab 238 CHF

St. Moritz feiert 150 Jahre Wintertourismus. Von 5. Dezember 2014 bis 31. März 2015 stehen in dem mondänen Skiort große Jubiläumsveranstaltungen auf dem Programm. Mitten im Geschehen – und dennoch ruhig und idyllisch – wohnen Gäste des Chesa Salis Hotel & Restaurant in dem malerischen Bever nahe St. Moritz. Dorthin ziehen sich Genussmenschen zurück, die das Besondere lieben. Bis in das Jahr 1590 reicht die Geschichte des wunderschönen Engadiner Patrizierhauses zurück. Jedes der nur 18 Zimmer ist eine Sehenswürdigkeit für sich. Mit viel Liebe und Fingerspitzengefühl wurden die altehrwürdigen Wohnwelten sorgfältig restauriert. Hochgelobt und weithin bekannt ist die Küche der Chesa Salis. Wer mehr als eine Nacht bucht, erhält den Hotelskipass für 35 Schweizer Franken!
 

Jubiläumsauftakt mit Xavier Naidoo und St. Moritz City Race
 
Der Auftakt der großen Jubiläumsfeierlichkeiten am 5. und 6. Dezember 2014 verspricht ein großes Highlight zu werden. Zum St. Moritz City Race wird die Skipiste in das Dorf verlegt. VIPs und Gäste können sich im Skicross messen, Musik und Champagnerklima erfüllen die Luft und Models zeigen die neuesten Trends der Skimode. Mit Glanz und Glamour fällt der Startschuss für die Wintersaison 2014/15. Am Freitagabend, nach dem „etwas anderen Skirennen“, ist für musikalische Unterhaltung gesorgt. Am Samstag zeigt der Topdesigner Bogner in einer Modenschau seine neuesten Modelle – bevor Xavier Naidoo zum krönenden Abschluss eines großartigen Jubiläumsauftakts den Besuchern einheizt.

Light & Snow Spectacle by Gerry Hofstetter

Ein großes Spektakel mit gigantischen Projektionen, Licht, Musik, Pistenfahrzeugen, Skisportlern und Feuerwerk geht im Jänner und Februar 2015 über die Bühne (02./24./31.01.15, 14./18.02.15). Zuschauer werden Zeuge einer großartigen Präsentation der 150-jährigen Wintertourismus-Geschichte in St. Moritz. Der international bekannte Schweizer Lichtkünstler und Eventdesigner Gerry Hofstetter zeigt eine atemberaubende Inszenierung. Er integriert unerwartete Elemente aus Berg und Tal in die Show und nimmt die Zuschauer mit auf eine kunstvolle und unglaubliche Zeitreise.
 
Zahlreiche Eventhöhepunkte in Engadin-St. Moritz
 
Ein Höhepunkt jagt in der Wintersaison 2014/15 den nächsten. Sportliche Großereignisse und kulturelle Topevents liegen Gästen der Chesa Salis zu Füßen: 28. bis 30. Dezember 2014 Sinfonia – ein musikalischer Hochgenuss für Freunde klassischer Musik, 17. Jänner 2015 Silser Nostalgieskitag, 26. bis 30. Jänner 2015 St. Moritz Gourmet Festival – ein Pflichttermin für Feinschmecker, 23. bis 25. Jänner 2015 FIS Alpine Ski Weltcup Special 2015, 11. bis 18. Jänner 2015 57. Concours Hippique St. Moritz, 12. bis 25. Jänner 2015 Welt- und Europacup im Bob und Skeleton auf dem Olympia Bob Run, 14. bis 17. Jänner 2015 12. WinterRAID – die Oldtimerralley mitten im Winter, 29. Jänner bis 1. Februar 2015 Snow Polo World Cup St. Moritz, 30. Jänner bis 1. Februar 2015 Engadin Snow Golf Cup, 4. bis 8. Februar 2015 Engadinsnow – die weltbesten Freerider treffen sich auf dem Corvatsch, 8. bis 22. Februar 2015 White Turf St. Moritz – das internationale Pferderennen auf Schnee, 14. Februar 2015 Grand National auf dem Cresta Run, 19. bis 21. Februar 2015 Cricket on Ice, 1. März 2015 16. Frauenlauf, 8. März 2015 Engadin Skimarathon und Halbmarathon, 13. bis 15. März 2015 Freeski World Cup Corvatsch, 27. bis 29. März 2015 Ski-Patrouillenlauf Davos-St. Moritz.

Ereignisreiche Wintertage in einem 420 Jahre alten Hoteljuwel
 
In die kleine, historische Chesa Salis in dem malerischen Bever nahe St. Moritz kommen Genießer und Individualisten von nah und fern. Was einst ein Bauernhof und später die herrschaftliche Wohnstätte einer bekannten Engadiner Familie war, ist heute ein liebevoll restauriertes Hotel. Das Äußere des alten Patrizierhauses zieren noch heute Loggien aus Holz und Sgraffiti, die Fenster und Türbogen umrahmen und den Anschein eines Quadermauerwerks geben. Die Liebe zum Detail der beiden Gastgeber Jürg und Sibylla Degiacomi ist auf den ersten Blick sichtbar, das Innere der Chesa Salis ein Unikat. Wer die Zimmer besichtigt, kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus. Die Holztäfelungen, Dekorationsmalereien und Stuckaturen wurden möglichst originalgetreu belassen. Küche und Keller eilt über die Grenzen des Engadins hinaus der beste Ruf voraus. Feinschmecker lassen sich die Köstlichkeiten aus der Küche von Sebastian Quednau (14 Gault-Millau-Punkte) auf der Zunge zergehen. Den Winterurlaub krönt das außergewöhnliche Engadiner Haus mit kulinarischen Höhenflügen und einem Ambiente, wie es kein zweites Mal zu finden sein wird. Das weiß auch die Prominenz zu schätzen, die gern in die Chesa Salis kommt, um im Jet-Set-Leben der nahen Metropole St. Moritz eine Pause einzulegen.
 
Romantik Pur
Leistungen: 2 Ü im DZ Romantik inkl. Frühstück, zur Begrüßung ein Glas Prosecco, 1 x Candle-light-Dinner (6-Gänge-Romantikmenü) im Restaurant „Von Salis”, 1 x romantisches Dinner (3 Gänge) auf 2.456 m im Romantik Hotel Muottas Muragl inkl. Bahnfahrt – Preis p. P.: ab 465 CHF
 
Genuss & Relax
Leistungen: 2 Ü im DZ Comfort inkl. Frühstück, zur Begrüßung einen Winterzauber, 1 x Eintritt in das Mineralbad Samedan, 2 x 4-Gänge-Menü – Preis p. P.: ab 385 CHF          

Chesa Salis Hotel & Restaurant

CH-7502 Bever-St. Moritz
Telefon: +41 81 851 16 16
www.chesa-salis.ch
info@chesa-salis.ch



Drucken  |  Lesezeichen  |  Feedback  |  Newsletter  |  Nach oben


 
 

 

 
 
genussmaenner.de
carmour
europressmed
Frauenfinanzseite
gentleman today
instock.de - der börsendienst
Unter der Lupe
marketingmensch
   
Wir  |
Kontakt  |
Mediadaten  |
Sitemap  |
RSS-Feed  |
Suchen  |
Newsletter  |
Nutzungsbedingungen  |
Impressum  |
 
Copyright 2016 - geniesserinnen.de