Neu auf geniesserinnen.de:


 
 

             Webseite durchsuchen

             

 
 
 

 
 
Sie sind hier: Home » Aktiv & Gesund » Gesunde Ernährung am 26.06.2017



24.11.2015

Zuckerwatte und Mandelgeschmack helfen beim Abnehmen?

Bei diesen Begriffen kommen nicht nur" Leckereien" uns in den Sinn, sondern Weihnachten, gutes Essen, viel Süsses, Fettes und kalorienreiches.Und diese Zeit fängt bekanntlich bald an. Passen wir da nicht auf haben wir den Salat, beziehungsweise das Ergebnis auf unseren Hüften. Ja genau, nicht nur Frau, sondern auch Mann hat kräftig während der üppigen Winterzeit zugelangt und Hüftgold angelegt.

Da hilft nur eines: ABNEHMEN!


Doch wie unterstütze ich meinen Körper zusätzlich ohne diesen zu sehr zu kasteien. Reine 0-Diät ist nicht gut, der Jo-Jo-Effekt holt uns da sehr schnell wieder ein. Heißhungerattacken plagen uns und was tun wir? Essen und das leider mehr als vorher.

Wir haben uns da schlau gemacht und ein Nahrungsergänzungsmittel unter die Lupe genommen, welches den Stoffwechsel unterstützen soll und wir somit nachhaltig abnehmen können.

Aber von Nichts kommt Nichts

Sportliche Betätigung reicht am Anfang mit einfach regelmäßiger Bewegung. Treppen steigen statt Fahrstuhl fahren und zum Brötchen holen für 100 Meter nicht gleich das Fahrzeug benutzen, sondern die Beine. Kleine Runden regelmässig gehen und langsam die Strecken ausdehnen. Fahrrad fahren in der Natur oder auch im Fitness-Studio, Laufband und kleiner Muskelaufbau mit zwei Sprudelflaschen (diese befüllen mit Wasser oder Sand) und als Hanteln benutzen.

Wichtig dabei - konstant und regelmäßig.

So gewöhnt sich der Körper an die Aktivitäten und diese können dann gesteigert werden.

Das Nahrungsergänzungsmittel Floraglück ist unter anderem ein Produkt, welches die Vitalität und das Wachstum unserer Darmbakterien fördern soll. Mit dem Kapselinhalt INULIN, welches aus der Agave gewonnen wird haben wir hier einen rein präbiotischen Wirkstoff. Komischerweise schmeckt das INULIN (wir durften dieses bei einer Präsentation versuchen) wie Zuckerwatte mit gebrannten Mandeln.

Durch die Einnahme der Kapseln bewirkt es ein Sättigungsgefühl und trägt dadurch dazu bei, dass weniger Nahrung aufgenommen wird. Der Wissenschaftspublizist Rainer H. Bubenzer hat es bei sich selbst getestet und Floraglück in verschiedene Lebensmittel hineingerührt oder mit verwendet. Das Resultat nach einem längeren Zeitraum waren mehr als 30 Kilogramm weniger auf der Waage. Es ist ihm wichtig zu erwähnen, dass dieses Resultat nicht von heute auf morgen kam, sondern mit mehr Bewegung, weniger Hunger (Dank Sättigungsgefühl durch Floraglück) und Nahrungsumstellung über einen Zeitraum von mehreren Monaten.

Das Inulin ist gleichfalls als Stärkeersatz verwendbar und somit  für Diabetiker geeignet, da es den Blutzuckerspiegelwert nicht beeinflußt.

Gewonnen wird das Inulin aus der blauen Agavenwurzel und enthält so bis zu 100 Prozent des Kohlenhydrat-Ballaststoffes. Wussten Sie, dass Tequilla ebenfalls aus der blauen Agavenwurzel hergestellt wird?

Rainer H. Bubenzer erklärte auch, dass der menschliche Organismus Inulin nicht aufnehmen kann, weil ihm ein Enzym fehlt, welches dafür benötigt wird. Nützlich sei es jedenfalls für die im Darm befindlichen Milchsäurebakterien. Inulin dient ihnen als Nahrung und dadurch wird das Hungergefühl im Körper reduziert und somit das Abnehmen unterstützt. Lesen Sie doch einmal über die "Glücklichen Darmbakterien"

Quellen:
Pressegespräch mit Rainer H. Bubenzer, Offenburg 2015
http://weniger.kg/infos/201503-Glueckliche-Darmbakterien-helfen-beim-Abnehmen.htm
Agentur Poys,Köln

Text: Andrea Stein



Drucken  |  Lesezeichen  |  Feedback  |  Newsletter  |  Nach oben


 
 

 

 
 
genussmaenner.de
carmour
europressmed
Frauenfinanzseite
gentleman today
instock.de - der börsendienst
Unter der Lupe
marketingmensch
   
Wir  |
Kontakt  |
Mediadaten  |
Sitemap  |
RSS-Feed  |
Suchen  |
Newsletter  |
Nutzungsbedingungen  |
Impressum  |
 
Copyright 2016 - geniesserinnen.de