Neu auf geniesserinnen.de:


 
 

             Webseite durchsuchen

             

 
 
 

 
 
Sie sind hier: Home » Aktiv & Gesund » Aktiv am 28.03.2017



 

       30. Oktober 2014

Zwei rechts, zwei links fürs Gedächtnis

Neu: Die ratiopharm Strickschule

Stricken ist weit mehr als trendige Freizeitbeschäftigung: Studien zeigen, dass Handarbeiten die Vernetzung neuronaler Zellen im Gehirn fördern und schleichenden Gedächtnisverlust im Alter mildern können.1 Mit Unterstützung des sozialen Unternehmens MyOma veröffentlicht ratiopharm jetzt ein Strickheft, das auf diesen Erkenntnissen basierend die geistige Leistungsfähigkeit trainieren will. Drei Omas stellen ihre liebsten Strickstücke zum Nachstricken vor – auf Anfänger- bis Fortgeschrittenen-Niveau. Das Heft kann ab sofort kostenlos bei ratiopharm bestellt werden.* Zusätzlich zum Gedächtnistraining kann auch ein spezieller, hochkonzen-trierter Extrakt aus den Blättern des Ginkgo biloba Baums (z. B. Ginkobil® ratiopharm 120 mg Filmtabletten) die geistige Leistungsfähigkeit fördern.

Trifft man Oma Siggi, Oma Annelies und Oma Rosi, sieht man die Studien, die Stricken positive Effekte für das Gehirn nachweisen, bestätigt: Die drei Omis sind geistig topfit und haben für die ratiopharm-Strickschule ihre liebsten Strickstücke in Strickan-leitungen „übersetzt“. Das Stricken haben die Drei schon als Kinder gelernt und freuen sich nun über das „Revival“, das ihr Lieblingshobby in den letzten Jahren erfahren hat. Doch Stricken macht nicht nur Spaß, sondern kann sogar die Gedächtnisleistung unterstützen. Es wirkt sich in doppelter Weise auf das Gedächtnis aus: Auf der einen Seite wird durch die regelmäßigen Bewegungs-abläufe das Konzentrationsvermögen gestärkt. Auf der anderen Seite fordern variierende Strickmuster das Gehirn immer wieder neu heraus. Die grauen Zellen bekommen dadurch neue Impulse, was wiederum die geistige Leistungsfähigkeit trainiert.

Step-by-Step vom einfachen Brillentäschchen zur komplizierten zweifarbigen Mütze
Anhand von Step-by-Step-Bildern, für die die drei Omas vor der Kamera standen, lernen Strickanfänger zunächst Maschenanschlag und rechte Maschen, bevor sie sich an Oma Siggis Brillentäschchen wagen können. Die Strickstücke im Heft sind bewusst so gewählt, dass sie unterschiedliche Strickniveaus ansprechen – so fühlen sich auch Fortgeschrittene bei Oma Annelies‘ Mütze noch herausge-fordert, denn hier kommen gleich fünf Stricknadeln zum Einsatz. Diejenigen, die sich noch nicht zu den Fortgeschrittenen zählen, aber schon ein wenig Strickerfahrung haben, können sich am zweifarbigen Fransenschal von Oma Rosi versuchen. Das liebevoll gestaltete Heft bietet zudem hilfreiche Zusatz-Tipps und erklärt die in Strickanleitungen häufig verwendeten Abkürzungen.

Hilfe aus der Naturapotheke
Zusätzlich zum Gedächtnistraining mit der Stricknadel gibt es auch Hilfe aus der Natur zur Unterstützung der Gedächtnisleistung. Ein spezieller, hochkonzentrierter Extrakt aus den Blättern des Ginkgo biloba Baums (z. B. in Ginkobil® ratiopharm 120 mg Filmtabletten) verbessert die Durchblutung und fördert so den Stoffwechsel im Gehirn. Darüber hinaus hilft er, die Nervenzellen vor so genannten freien Radikalen zu schützen. Die Sauerstoffversorgung wird erhöht und Konzentration und Merkfähigkeit können im Rahmen des dementiellen Syndroms verbessert werden. Empfohlen wird eine längerfristige Anwendung des natürlichen Wirkstoffes.

Oma hat’s gestrickt
Oma Siggi, Oma Annelies und Oma Rosi teilen eine Leidenschaft: Sie stricken für ihr Leben gern und haben ihr Lieblingshobby sozusagen zum „Beruf“ gemacht. Alle drei machen mit beim sozialen Projekt MyOma. Siebzig Omas und Opa Klaus stricken auf Auftrag Mützen, Schals und Accessoires, die über den Webshop von MyOma bestellt werden können. Die „Strickomas“ sind damit Teil einer Gemeinschaft, in der sie sich wohl und gebraucht fühlen und bessern mit ihren „Strickjobs“ gleichzeitig ihre Rente auf.

* Das Heft „2 rechts, 2 links fürs Gedächtnis: Die ratiopharm Strickschule“ kann ab sofort kostenlos unter www.ratiopharm.de, bei der ratiopharm GmbH, Marketing OTC, Graf-Arco-Str. 3, 89079 Ulm sowie über die Telefonnummer 0800-6020400 oder Faxnummer 0800-6020401 angefordert werden.

Ginkobil® ratiopharm 120 mg Filmtablette, für Erw. ab 18 Jahren, Wirkstoff: Ginkgo-biloba-Blätter-Trockenextrakt.
Anwendungsgebiete: Zur symptomatischen Behandlung von hirnorganisch bedingten Leistungsstörungen im Rahmen eines therapeutischen Gesamtkonzeptes bei Abnahme bzw. Verlust erworbener geistiger Fähigkeiten (dementielles Syndrom) mit den Hauptbeschwerden: Gedächtnisstörungen, Konzentrationsstörungen, depressive Verstimmung, Schwindel, Ohrensausen, Kopfschmerzen. Das individuelle Ansprechen auf die Medikation kann nicht vorausgesagt werden. Bevor Behandlung begonnen wird, abklären, ob Krankheitssymptome nicht auf einer spezifisch zu behandelnden Grunderkrankung beruhen. Bei häufig auftretenden Schwindelgefühlen und Ohrensausen Abklärung durch Arzt. Bei plötzlich auftretender Schwerhörigkeit bzw. Hörverlust sofort Arzt aufsuchen. Verlängerung der schmerzfreien Gehstrecke bei peripherer arterieller Verschlusskrankheit bei Stadium II nach FONTAINE (Claudicatio intermittens, „Schaufensterkrankheit“) im Rahmen physikalisch-therapeutischen Maßnahmen, insbesondere Gehtraining. Vertigo und Tinnitus bei vaskulärer und involutiver Genese (Schwindel, Ohrgeräusche infolge Durchblutungsstörungen oder altersbedingten Rückbildungsvorgängen). Warnhinweis: Enthält Lactose!


Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Stand: 2/14.

1 Vgl. Yonas E. Geda, Engaging in Cognitive Activities, Aging and Mild Cognitive Impairment: A Population-Based Study (2011), http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3204924/ und Kathrin Burger, Stricken gegen Stress und Gedächtnisverlust: Positive Effekte fürs Gehirn, http://www.taz.de/!69839/



Drucken  |  Lesezeichen  |  Feedback  |  Newsletter  |  Nach oben


 
 

 

 
 
genussmaenner.de
carmour
europressmed
Frauenfinanzseite
gentleman today
instock.de - der börsendienst
Unter der Lupe
marketingmensch
   
Wir  |
Kontakt  |
Mediadaten  |
Sitemap  |
RSS-Feed  |
Suchen  |
Newsletter  |
Nutzungsbedingungen  |
Impressum  |
 
Copyright 2016 - geniesserinnen.de