Neu auf geniesserinnen.de:


 
 

             Webseite durchsuchen

             

 
 
 

 
 
Sie sind hier: Home » Lebensart » Mode am 26.09.2017



 

       14. September 2015

Givenchy präsentiert mit Riccardo Tisci seine Kollektion für die Saison Frühjahr/Sommer 2016 in New York City

Am 11. Septembre 2015 fand in New York eine hochkarätige Show im Zeichen der Liebe und der Menschlichkeit statt. In einem mit Recyclingmaterialien dekorierten Ambiente am Ufer des Hudson Rivers in Tribeca nahm einmal ein ganz anderes Publikum an diesem Event teil: Experten aus der Modewelt standen neben Berühmtheiten, Schülern von Modeschulen, die einen zusammen mit der Stadt organisierten Wettbewerb gewonnen hatten, und Bewohnern des Stadtviertels.

Auf der Website givenchy.com und riesigen Bildschirmen, die überall in der Stadt, von Soho bis zum Times Square, aufgebaut waren, konnte man die Show live miterleben. Außerdem fuhren Werbebusse durch die Bronx, durch Harlem und Queens, um möglichst viele Menschen einzuladen, dieses Event zu verfolgen.

Gemeinsam mit Marina Abramović, einer Freundin des Hauses und Co-Autorin zahlreicher künstlerischer Projekte, hat Riccardo Tisci eine Show gestaltet, die über den üblichen Rahmen der Modewelt hinausgeht. Sie wurde konzipiert als emotionale Erfahrung rund um universelle Themen wie Liebe, Frieden, Freiheit, Demut sowie Spiritualität und stellte vier Künstler in den Mittelpunkt, die spirituelle und kulturelle Lieder aus allen Teilen der Welt darboten. Getreu ihrem Stil hat Marina Abramović außerdem sieben Künstler eingeladen, die direkt auf dem Laufsteg Vorführungen gaben.

Der Event fällt zwar mit der Eröffnung des neuen, von Riccardo Tisci designeten Ladens in der Madison Avenue und mit dem zehnjährigen Jubiläum des Designers als Art Director des Hauses zusammen, doch es ging vor allem darum, den Erfolg des Givenchy-Stils zu feiern, der sowohl in der Haute Couture als auch in der Street Fashion zum Ausdruck kommt. Konfektionsmodelle und Haute Couture für die Dame und Herrenmode verkörpern diesen Stil in seiner ganzen Dualität.

Die Looks der Konfektionsmodelle sind ausgefallene Neuinterpretationen der wichtigsten Teile, die Riccardo Tisci im Laufe der letzten zehn Jahre entworfen hat. Schwarz und Weiß, feminin und maskulin, Kraft und Zerbrechlichkeit, handwerkliches Können und Finesse der Wäsche treffen ganz natürlich in einer Kollektion aufeinander, die wie eine Vermählung von Gegensätzen erscheint. Von Riccardo Tisci ausgewählte Topmodels mit starker Persönlichkeit wie Joan Smalls und Mariacarla Boscono präsentieren diese Teile und betonen den menschlichen und sinnlichen Aspekt seines Stils für Givenchy.

Foto: Givenchy by Riccardo Tisci - Spring Summer 2016 Collection in New York City (PRNewsFoto/Givenchy)



Drucken  |  Lesezeichen  |  Feedback  |  Newsletter  |  Nach oben


 
 

 

 
 
genussmaenner.de
carmour
europressmed
Frauenfinanzseite
gentleman today
instock.de - der börsendienst
Unter der Lupe
marketingmensch
   
Wir  |
Kontakt  |
Mediadaten  |
Sitemap  |
RSS-Feed  |
Suchen  |
Newsletter  |
Nutzungsbedingungen  |
Impressum  |
 
Copyright 2016 - geniesserinnen.de